Model Y hat eine Wärmepumpe

Ist mittlerweile bestätigt, dass das die selbe Wärmepumpe ist, die die Klimaanlage mit Kälte versorgt? Das hab ich noch nicht rausgefunden. Dann stimmt es, dass es keine Nachteile gibt, wenn die sowieso da ist und nur ein paar Schläuche und Ventile nötig sind, um die Richtung umzudrehen.

Wenn das aber ein zusätzliches Bauteil ist, bin ich immer noch der Meinung, dass der Nutzen die Nachteile niemals übertreffen wird.

Ich habe noch nie gehört das eine Klimaanlage die auch heizen kann 2 Kompressoren hat. Alle meine Klimaanlagen im Haus können auch heizen.

Das stimmt auf der einen Seite, anderseits sind die Kompressoren wesentlich kleiner, da CO2 eine wesentlich höhere spezifische Wärmetransportkapazität hat.

Du brauchst nur ein Vierwegeventil, um dem Kältemittelfluss vor/hinter dem Kompressor umzudrehen.
In der Praxis wird die Anlage aber auf entweder Heizen oder Kühlen optimiert, da der Verdampfer und der Kondensator in der „anderen“ Betriebsart die Rollen tauschen. Die können entweder das eine oder das andere „gut“, die jeweils andere Rolle nur „mittelmässig“.
Aber sei’s drum, eine „mittelmässige“ Heizung ist immer noch besser als eine reine PTC-Heizung, da die Leistungszahl immer noch deutlich > 1 sein sollte.

Ich denke auch das der Test wenig repräsentativ ist um die Effizienz der Wärmepumpe einzuschätzen. Die Wärmepumpe wird dann effektiv wenn sie Abwärme aus anderen Fahrzeugkomponenten nutzen kann die sonst nicht genutzt wird. Da ist Tesla ja sehr gut, selbst aus dem AP Rechner holt man die Abwärme per Flüssigkeitskühlung raus. So im Stand wie bei dem Test macht eine Wärmepumpe in der Tat wenig Sinn, gerade bei den Temperaturen. Ich find schon komisch das hier Leute glauben Tesla baut eine teure Komponente ein die am Ende nix bringt, Tesla sind die die das zuletzt machen würden von allen Autoherstellern. Wenn das MY fährt und Abwärme dazu kommt wird das Teil extrem effizient sein, sonst wäre es garantiert nicht da drin.

Die Hoffnung habe ich auch. Tesla hat schon öfter Dinge gemacht, die keiner verstand, und wo die Genialität erst nach und nach klar wurde.

Aber in dem Fall ist mir noch nicht ganz klar, wo die Genialität liegen kann und ich sehe derzeit nur einen Lärmgenerator, um Fußgänger vor der Standheizung zu warnen. :wink:

Aber ich lasse mich gerne positiv überraschen.

Wart mal bis Munro das Ding auseinanderbaut, nach Superbottle kommt Superpump :wink:.

Sie haben es schon analysiert. Es wird in unseren Klimazonen den gleichen Gesamtverbrauch wie das Model 3 haben, da alle Wärmequellen besser genutzt und verteilt werden, das ist der Oktopus, das neue Verteilsystem. Und Musk hat Munro schon signalisiert, dass eine lärmdämmende Ummantelung entwickelt wird. Das Model Y ist deutlich günstiger zu bauen als das Model 3 trotz erheblich mehr Platz und Komfort. Tesla bleibt die einzige Firma, die mit Elektroautos richtig Geld verdienen kann.

Ich möchte mein Frage nochmals stellen da ich keine Antwort erhalten habe. Würde mich freuen wenn jemand der sich auskennt antwortet.

Jede Heizung senkt die relative Luftfeuchtigkeit. Egal ob Wärmepumpe oder PTC.

Hier ein interessantes Video. Hoffe, es wurde nicht schon gepostet.

m.youtube.com/watch?v=S7wxGl7m2 … e=youtu.be