Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model Y für Familien geeignet?

Ich hoffe auch auf Mitte des Jahres, wenn Giga Berlin dann mal läuft. Man hat ja wohl bei der Werksbesichtigung einen Bereich für „3rd Seat Row“ (oder so ähnlich) gesehen. Evtl. gibt es ja auch die SR die die Familienkasse weniger belastet…
Und bei 7 Sitzen könnte ggf. der Sitz des Großen nach hinten, man hat etwas Platz in Reihe 2 und muss sich ggf. nur noch um den Zustieg durch den Kofferraum Gedanken machen. Ein hinterer Sitz bleibt eingeklappt, dann kriegen wir sogar Urlaubsfahrten hin, da sind wir nur mit schmalem Gepäck unterwegs.
Für nur mal Sitzeinbau die 100km nach Dortmund und zurück mit Zwischenladen des e-Golfs ist dann auch immer organisatorisch schwierig und irgendwer muss ja schließlich auch das Bruttosozialprodukt oben halten. :wink:

Citroën gibt aktuell 5 Monate Lieferzeit an, vielleicht muss es das sonst zum kleinen Preis nochmal für den Übergang werden, und die Strecken >400km werden dann wieder mit dem Mietwagen/Leihwagen aus der Familie zurückgelegt.

1 „Gefällt mir“

Hier schreibt jemand mit 2 kleinen Kindern (7/10) und 2 vollwertigen Kindersitzen hinten inkl. Hund (50cm Schulterhöhe), der mehrfach im Jahr mit Fahrrädern urlaubt und bislang einen alten VW Sharan fährt (mit Dachbox & Heckträger). Wir haben dieses Wochenende die Möglichkeit des ausführlichen MY-Tests .

Ich habe heute früh (abgesehen von Dachbox & Radträger) unsere Urlaubssituation simuliert und bin total angetan vom Model Y. Alleine der Frunk und der Unterboden des Kofferraums schlucken unsere beiden größten Reisetaschen vollständig. Die seitlichen Kofferraumtaschen nutzte ich für Radhelme und Kleinkram, sodass der nackte Kofferraum in 1/3 bzw. 2/3 aufgeteilt wird (längs). Während in das 1/3 der Hund reinpassen wird (Trenngitter wird Eigenanfertigung, wenn es soweit sein sollte), passt in den 2/3 Bereich unser restliches Urlaubsequipment problemlos rein, sodass wir keinen nennenswerten Nachteil gegenüber unserem Sharan haben. Und das ist unerwartet großartig!

4 „Gefällt mir“

Ich finde das Platzangebot auch echt gut, normalerweise hatten wir für den Skiurlaub immer eine Dachbox. Durch das Platzangebot im Frunk und in der hinteren Mulde braucht man die aber absolut nicht. Ski können in der Mitte durchgeladen werden und es haben problemlos noch 4 Personen Platz.

Habe 3 Kids und komme von Sharan über Q7 zum MY (wenn er denn mal kommt). Den Sharan zu ersetzen bei 3 Kindern, was den Platz und die Ausformung des Mittelsitzes betrifft war nicht einfach, das war einfach top. Die verschiebbare Rückbank ist ein Traum und hilft ungemein. Das Auto hatte andere Schwächen und wurde dann irgendwann, als die Kinder älter waren, getauscht. Beim Q7 ist der Mittelsitz schon weniger komfortabel, da der Rücken durch die herunterklappbare Lehne etwas hart ist. Am Hintern ist der Sitz in der Mitte auch noch gut geformt. Die Rückbank ist ebenfalls beim 7-Sitzer verschiebbar. Leider hat der Q7 einen Mitteltunnel, und das Kind in der Mitte weiß nie so recht, wohin mit seinen Beinen. Das wird übrigens auch zum Hauptproblem, wenn die Kinder größer werden!
Daher schaue ich recht zuversichtlich dem MY entgegen. Ja, der Kofferraum wird wieder etwas kleiner, ja die Breite des Wagens auch etwas weniger. Die Rückbank hat in der Mitte weniger Komfort was die Ausformung des Sitzes betrifft, auf der anderen Seite sieht es recht bequem aus (da flach ohne Buckel) und ist sogar beheizbar. Leider habe ich bei der Probefahrt nicht geschaut, wie sehr das gepolstert ist. Jetzt komme ich aber zum riesen Vorteil des MY: der Fußraum! ebenerdig mit massig Platz unter den Vordersitzen wird das einen großen Komfortgewinn für das Kind in der Mitte bedeuten. Ich hoffe der Rest passt auch, ansonsten bleibt nur durchwechseln bei Urlaubsfahrten. Ich bin mal gespannt.
Kofferraum mache ich mir keinen Kopf. Wenn es in den Urlaub geht kommt zur Not die Dachbox drauf. Den Rest des Jahres oder bei Kurztrips reicht der Kofferraum + Frunk.

p.s. wir wollen unbedingt elektrisch fahren. Der Diesel des Q7 macht zunehmend Probleme auf Kurzstrecken und wäre eh weggekommen dieses Jahr. MX ist ja leider nicht lieferbar und ich habe eigentlich auch keinen Bock auf die Flügeltüren. Daher viel die Entscheidung erstmal auf das MY mangels Alternativen

3 „Gefällt mir“

Habe weiter oben meine Erfahrungen als Sharan-Besitzer beschrieben (der heute das MY bestellt hat). Wenn Du dir den Spaß machen möchtest, rechne die Lademöglichkeitsvolumen mal zusammen und vergleiche; Achtung: Das MY hat annähernd das gleiche Ladevolumen wie der Sharan! Ich konnte es selbst kaum glauben, aber der Frunk und insbesondere das untere riesige Fach im Kofferraum macht ENORM viel aus.

3 „Gefällt mir“

Mit der Bestellung vom Model Y solltest du allerdings noch etwas warten, bzw. eine Bestätigung bzgl. der Zuladung einholen.

Aktuell hat das MY nur 390kg Zuladung (inkl. Fahrer). Das könnte mit Kindern, Gepäck und Dachbox durchaus eng werden.
Details zu der Thematik gibts bei Zuladung im Model Y LR

Wobei hier Infos kusieren (u.V.), dass es nahezu ausgeschlossen scheint, noch „alte“ Modelle zu bekommen:

1 „Gefällt mir“

Hi Sunchaser

wir hatten die selben Bedenken: nach 7 Jahren und 3 Modellen Sharan / Alhambra haben wir diesen Winter den Schritt zum kleineren MY und der Elektromobilität gewagt. Wir haben 3 Kinder (1,5 - 9 - 13 Jahre), haben den Alhambra oft bis unters Dach voll geladen und fahren regelmäßig 500+ km zu unseren Eltern.

Das MY macht seine Sache wirklich hervorragend. Klar, mit den Platzverhältnissen eines Alhambra kann es kaum ein Auto außerhalb der Bus-Kategorie aufnehmen, so auch nicht das MY. Aber der große Fußraum, die relativ breite Rückbank und der Kofferraum in Kombination mit Frunk und Fach unter dem Ladeboden sind wirklich super und für uns ausreichend. Auch wir haben für die erste Reise zu den Eltern über Weihnachten eine Dachbox genutzt und haben den Alhambra nicht vermisst. Logisch, man muss beim Packen nun etwas rigoroser damit sein Dinge zuhause zu lassen, aber dahingehend waren wir in den letzten Jahren einfach zu verwöhnt.

Die Kids haben hinten auch Platz (Kindersitz <25kg, Sitzerhöhung), jedoch fällt ihnen das Anschnallen schwer, wenn der mittlere Sitz mit der Sitzerhöhung belegt ist. Die Schnallen liegen einfach extrem ungünstig. Die Sitze sind auch nicht mehr so breit und einzeln verstellbar, aber das haben wir bislang noch nicht vermisst. Bequem sind sie obendrein.

3 „Gefällt mir“

Du magst recht haben. Wir haben vor unserem ersten Urlaub auch jede Lücke ausgenutzt und waren begeistert. Aber bitte vergiss dabei trotzdem nicht, dass der Sharan einfach viel sperrigere Gegenstände einladen kann und die Ladehöhe praktisch keine Rolle spielt. Mit dem abfallenden Heck beim MY muss man ab und zu damit rechnen, dass die Klappe aufgrund eines zu hohen Kinderwagens nicht schließen kann. Beim Sharan packst du auch zwei Koffer einfach noch den Kinderwagen drauf (Ladungssicherung natürlich nicht zu vergessen :-))

1 „Gefällt mir“

Danke für die Antworten. Ja… Zuladung habe ich auf dem Radar! ich gehe davon aus, das dieses Thema mit dem MY2022 behoben ist.
Was mich hier nur noch nervt ist die Stützlast der AHK bei den 20 Zoll Felgen von nur 20Kg bei 5 Personen gegenüber 75 bei den restlichen Konfigurationen (19/21 Zoll).

Und letztendlich gebe ich Euch recht, wenn man mehr Platz hat nimmt man automatisch auch mehr unnötigen Kram mit. Als wir im Herbst in den Urlaub geflogen sind haben auch 5 Koffer gereicht, und die passen locker rein…

1 „Gefällt mir“

Zur Ermutigung, wir haben mit dem selben Gedanken vom Auspuff wegzukommen im September von einem VW Caddy Maxi auf MY gewechselt mit 3 Kindern (2 Teenies, 1 Sitzerhöhung), und es passt soweit wirklich gut. Sitzerhöhung ist aussen, die 2 anderen wechseln sich in der Mitte ab, aber wirkliche Beschwerden wegen Platz kam bisher nicht von ihnen. Auch schon lange Fahrt (über 1000 km) hinter uns mit 5 Koffern und etlichen anderen kleineren Gepaeckstücken. In den grossen Fach im hinteren Kofferraum passt ein Handgepaeckkoffer und paar kleinere Sachen sehr gut hinein. Also kein Problem auch für Familien mit 5 Personen.

2 „Gefällt mir“

Wir sind auch vom Sharan aufs MY gewechselt. Das MY ist groß aber das abfallende Heck macht schon einen großen Unterschied. Die Lademöglichkeiten im VW waren im Vergleich nochmal größer.

2 „Gefällt mir“

Wo steht das denn?

in der Bedienungsanleitung…

1 „Gefällt mir“

Danke habs gefunden…wirklich bitter

Ja gut, du willst ja auch nicht wirklich einen Sharan mit einem MY vergleichen. Wir haben aktuell einen Citroen Spacetourer - nochmals eine Klasse grösser als der Sharan.

Natürlich muss man da beim Wechsel abstriche machen. Aber sind wir auch mal ehrlich - 95% der Zeit fahre ich die Karre auch leer durch die Gegend. Wenn ich mal einen Zusatzsitz brauche muss ich den vom Keller hochtragen und einsetzen. Das gleiche wieder Rückwärts wenn ich ihn nicht mehrbrauche.

Da gäben mir die 7 Sitze im Y im Alltag definitiv mehr Flexibilität.

4 „Gefällt mir“

Ich bin übrigens selber Alhambra (Sharan) - Fahrer mit zwei Kindern und im Sommer sind wir voll beladen. Ich wäre nie auf die Idee gekommen gerade das Platzangebot im 5-Sitzer-Kofferraum vom Alhambra mit dem Model Y zu vergleichen. Hab mir gerade ein Video angesehen, wo jemand (lächerliche) 6 Kisten Cola im Heck verstaut + 1 im Unterboden…
Im Alhambra könnte ich 3 Kisten übereinander, 3 oder 4 Kisten hintereinander und 3 Kisten nebeneinander packen 3 * 3 * 3 = 27 Kisten :smiley:

Wir fahren gerne Ski und Camping-Urlaub. Die Skier passen schräg in den Kofferraum ohne einen Sitz umlegen zu müssen. Wir können also auch zu 5. Ski-Fahren gehen…

Aber klar: Jeder hat andere Ansprüche. So gerne wie ich den Alhambra mit einem Y ersetzen möchte, die Platzverhältnisse sind doch eine ganz andere Welt. Unterboden und Frunk hin oder her.

ID Buzz
Ich warte auf März, mache mir aber keine große Hoffnungen. Allrad und großer Akku (müsste schon 100 kWh sein) wird sicher zum Sankt Nimmerleinstag geliefert und die ersten Modelle sind bei VW aktuell ja eher Alpha als Beta Modelle. Eine echte Zwickmühle…

Übrigens: Der Alhambra hat ca 750 Kilo Zuladung zum Leergewicht (inkludiert den 75 Kilo-Fahrer)

3 „Gefällt mir“

Ich habe nicht behauptet, das MY sei dem Sharan vollkommen ebenbürtig. Das ist er platztechnisch natürlich nicht. Je nach Familiengröße sind allein die 3 Einzelsitze hinten eine unschlagbare Kombination, die kein Tesla ansatzweise bieten kann.
Aber beim gegenwärtigen Umstieg in die E-Mobilität ist das MY aus meiner bescheidenen Sicht das ziemlich beste, was es derzeit am Markt gibt.

Ich bin in die damals erste Probefahrt (kannte zuvor nur das Model 3) ohne große Erwartungshaltung gegangen und war letztlich massiv überrascht. Das vergangene Wochenende nutzten wir für eine ernsthafte Urlaubsfahrt-Simulation mit den uns bekannten (ausgestopften) Reisetaschen. Besonders der Frunk vorne, aber auch der ganz tiefe Unterboden im KOfferraum haben nachhaltig beeindruckt, weil dort je 1 große Reisetasche einfach drin verschwand. Ergo blieb im eigentlichen Kofferraum deutlich Platz übrig.

Übrigens war das besagte Platzangebot mitunter maßgeblich entscheidend für unsere Bestellung. Wir werden den Sharan durch das MY vollständig ersetzen

ID Buzz:
sehe ich ähnlich inkl. deutlich höherem Preis bei geringerer Reichweite…

2 „Gefällt mir“

70er Jahre, VW Käfer, über den Brenner, 2 Erwachsene, 2 Kinder und Hund, 3 Wochen Italien……… würde sagen Model Y reicht für die Generation Y heute voll aus……. Anstelle Spielzeug gibt’s eh nur das IPhone:)

5 „Gefällt mir“

Ich glaube die 20ger Tesla Felgen können nicht so viel Gewicht vertragen. 21ger können ja wieder. Sonit mit anderen 20ger sollte es gehen

1 „Gefällt mir“