Model X Signature P90D Sxyz50 - Kanada

Ja, das habe ich hier auch versucht, den Leuten mit objektiven Zahlen näher zu bringen:
[url]Größen-/Gewichtsvergleich Model X]

Das Model X ist im direkten Vergleich mit anderen SUV NICHT GROß.

Und diejenigen, die hier immer schreiben, man kommt in keine Parklücke und wenn einem auf einer normalen Straße jemand entgegen kommt, muß man ausweichen, die sind dann meistens nur Kleinwagen gewohnt.
Und ja, gegen einen Kleinwagen ist das Model X „riesig“ ! :wink:

Hi,

Habe heute endlich mal bei Abschluss der 90 % Ladung im Wagen gesessen (Model X Signature P90D):

90 % / 370 km „rated“ / 458 km „ideal“

Interessanterweise ist das Englische „rated“ unser „typical“ und das Englische „ideal“ ist unser „rated“ - warum auch immer.

Cheers Frank

Damit sind die 90% rated höher als die 100% typical von unseren alten S85
Ingo und Friedhelm, ihr könnt umsteigen :sunglasses:

Ich komme bei 90% nur auf 345 km typische Reichweite. Entweder Du hast auf etwas über 90% geladen oder die Berechnung ist bei Deinem Model X anders.

Die Werte passen auch nicht zu den Angaben auf der Tesla Webseite. Dort ist das Model X P90D mit 467 km Rated Range (NEFZ) angegeben. Das passt auch zu den 470 km, die ich bei 100% Ladung sehe.

Kanada hat in der Tat eine andere Typical Berechnung. Das ist mir schon bei mehreren Model S Kanada Videos aufgefallen.

Ja, aber eigentlich müsste viel weniger angezeigt werden wegen des strengeren nordamerikanischen EPA Messzyklus…

@Thorsten: Es waren genau 90 % - allerdings fehlt meinem X diese seltsame lange Linie unter dem P90D. :wink:

Bevor wir nach Tofino gefahren sind habe ich sogar mal 100 % geladen.

100 % / 413 km „kanadisches rated“ / 511 km „kanadisches ideal“

Softwareversion zu den Photos 7.1 (2.28.90) - mittlerweile ist es 2.32.100.

Schon seltsam.

Cheers Frank

Update:

Auf der kanadischen Tesla Site steht 90D mit bis zu 413 km EPA Reichweite. Der P90D steht mit 402 km EPA Reichweite drin…

Insofern scheint die hiesige „rated“ Angabe die EPA Range zu sein und die „ideal“ Angabe was ganz anderes, oder?

Hier ein Screenshot:

Cheers Frank

Hi,

Heute von Tofino, BC nach Vancouver, BC gefahren (Fähre von Nanaimo nach Horseshoe Bay, 7 Leute mit Gepäck, höchste zulässige Geschwindigkeit 120 km/h (nur ein paar km) sonst um die 90 km/h. Siehe
goingelectric.de/stromtankst … er/785376/
und
goingelectric.de/stromtankst … er/785388/

Die erste Hälfte der Fahrt bei 15 Grad und Regen, die zweite Hälfte um 20 Grad, trocken. Innentemperatur mit AC 20 Grad, los mit 90 %, Ankunft mit 11 %.

60,5 kWh auf 243,8 km = 248 Wh/km

Für 7 Leute im Auto ganz OK finde ich.

Der Allzeitverbrauch meines Model X liegt nun nach 1644 km bei 245 Wh/km

Cheers Frank

Hi,

wieder ein kleines Update.

Ich habe gerade 3 Tage nur für mich und beschloss mal von Vancouver nach Canmore und zurück zu fahren. Da ich es gemütlich haben wollte, bin ich am ersten Tag nach Revelstoke (565 km, 7 h 30 min Fahrt inkl. Supercharger Aufenthalte, keine sonstigen Pausen) und heute von Revelstoke nach Canmore und zurück (619 km, 7 h 10 min Fahrtzeit inkl. Supercharger Aufenthalte, 30 min weniger wären es ohne Mitagessen im Restaurant gewesen). Morgen dann zurück nach Vancouver.

Die Gesamt-Verbrauchsdaten kann ich erst nach Ankunft in Vancouver nachtragen, aber heute hat sich schon etwas schönes gezeigt: Das Model X kann auch sparsam wenn nicht gerade 31 Grad mit Sonne sind und 7 Personen samt Gepäck im Auto…

[b]Revelstoke, BC durch die Berge nach Canmore, AB (via SuC Golden - aber es gibt eh nur eine fahrbare Straße auf dieser Strecke) und zurück, durch hin und Rückfahrt gleichen sich Berg und Talfahrten aus.

619,2 km, 123,7 kWh, 199 Wh/km
[/b]
Die Etappen:

Revelstoke - Golden
Am Abend noch auf 50 geladen (2 % über Nacht verloren aufgrund abkühlender Batterie) und am Morgen auf 72 % geladen vor Abfahrt.
Los mit 72 %, geplante Ankunft mit 31 %, max 106 km/h (viel Strecke mit 96-106), 22 Grad IT, 9-14 Grad AT, Regen ab und an, aber trockene Fahrbahn. Ankunft nach 1 h 33 min (geplant war 2 h 4 min) mit 28 %.
148,8 km, 35,6 kWh, 239 Wh/km

Golden - Canmore
28 % auf 64 % in 20 min
Los mit 64 %, geplante Ankunft mit 21 %, 22 Grad IT, 9-14 Grad AT, trockene Fahrbahn, windig, max 106 km/h (meist 96-106). Ankunft nach 1 h 45 min (geplant war 2 h 36 min) mit 21 %.
161,3 km, 35,3 kWh, 219 Wh/km

Canmore - Golden
21 % auf 94 % in 58 min
Los mit 94 %, geplante Ankunft mit 60 %, 21 Grad IT, 11-17 Grad AT, ca. 10 km Regen, sonst trocken, max 110 km/h (meist um 100). Ankunft nach 1 h 50 min (geplant war 2 h 29 min) mit 61 %.
160,7 km, 27,0 kWh, 168 Wh/km

Golden - Revelstoke
61 % auf 72 % in 13 min
Los mit 72 %, geplante Ankunft mit 40 %, 21 Grad IT, 17-12 Grad AT, trocken, max 110 km/h (meist um 100). Ankunft nach 1 h 36 min (geplant war 2 h 17 min) mit 41 %.
148,4 km, 25, 8kWh, 174 Wh/km

Die Höchstgeschwindigkeiten ergeben sich aus 90 bzw. 100 (seltenst 110) km/h auf dem Highway zuzüglich normalerweise 6 km/h um bei Radarkontrollen nicht aufzufallen (die Kanadier fahren schneller, aber die haben oft auch Radarwarner, was ich nicht habe - auf manchen Strecken wird aber auch per Flugzeug kontrolliert und dann per Funk an die Polizei am Boden durchgegeben, dort wird seltsamerweise langsamer gefahren…).

Hier noch ein paar Bilder von der Fahrt:




Und noch der SuC Hope, passend mit Liquor Store:

Cheers Frank

Vielen Dank für den Reisebericht und die detaillierten Infos zu Verbrauch.

Das deckt sich mit meinen Erfahrungen der letzten Wochen. Für einen Verbrauch unter 200 Wh/km darf man max. 100 km/h fahren. Bei meiner präferierten Autobahngeschwindigkeit zwischen 110 und 130 km/h liegt man einen Tacken über 200 Wh.

Tolle Bilder, Frank. Die aus dem Cockpit wären auch was für diesen Thread:

Danke auch für den interessanten Fahrbericht.
Das X kann also auch unter 200 Wh/km.
Auch die geschätzten und tatsächlichen % bei Ankunft waren ja ziemlich identisch, nur warst Du schneller unterwegs als geplant.

Freue mich auf weitere Berichte und Bilder.

Hi,

endlich komme ich dazu, meinen Post etwas weiter oben durch den Teil Vancouver - Revelstoke und zurück zu ergänzen. Besonders interessant weil auf dieser Strecke einer der wenigen Highways in BC liegt, auf dem man (noch) 120 km/h fahren darf: Highway 5 in der Sektion Coquihalla Highway.

Also:[b]
Vancouver, BC - Revelstoke, BC und zurück, durch die Berge, durch hin und Rückfahrt gleichen sich Berg und Talfahrten aus.

1155,5 km, 252 kWh, 218 Wh/km[/b]

400 km waren Gebirgsfahrt mit durchgängig 126-127 km/h - das Model X lässt sich also auch relativ sparsam bewegen - wenn eben nicht 7 Leute mit Gepäck drin sitzen… Was jedoch auffällt ist, dass aufgrund der großen Dach-Glasfläche die Klimaanlage im Model X ein richtiger Energiefresser ist - vergleiche meinen Post etwas weiter oben und die Etappen Vancouver - Hope bei moderaten Temperaturen und kaum Sonne und Start mit kühler Batterie, sowie Hope - Vancouver mit warmer Batterie bei wärmeren Außentemperaturen und Sonne. Hope liegt nur 9 m höher als Vancouver, eigentlich hätte das Model X auf der Rückfahrt so sparsam oder sparsamer sein müssen als auf der Hinfahrt.

Die Etappen:

Vancouver - Hope
17 Grad, 1/4 der Strecke mit Regen, 20 Grad IT, max 116 km/h, los mit 90 %
Ankunft geplant mit 47 %, real mit 50 %.
154,8 km, 32,2 kWh, 208 Wh/km
Geladen 26 min von 50 % bis 86 %.

Hope - Kamloops via Highway 5 (Coquihalla)
Los mit 86 %, geplante Ankunft mit 26 %.
Max 126 km/h (fast die ganze Fahrt), 21 Grad IT, 16-11 Grad AT, Regen auf ca. 1/6 der Strecke. Ankunft mit 21 % nach 1 h 40 min.
200,7 km, 51,5 kWh, 257 Wh/km
Geladen 29 min. von 21 % auf 72 %.

Kamloops - Revelstoke
Los mit 72 %, geplante Ankunft mit 20 %, max 106 km/h (viel Strecke mit 90), 21 Grad IT, 16-13 Grad AT, Regen auf ca 1/5 der Strecke. Ankunft nach 2 h 30 min (reine Fahrtzeit, kurzer Aufenthalt am Last Spike Memorial) mit 21 %.
216,9 km, 41,3 kWh, 190 Wh/km

Revelstoke - Kamloops
Nachts 6 Grad, SuC von 49 % auf 78 %, lädt anfangs nur mit 41 kW, dann bis knapp über 50 kW.
Los mit 78 %, geplante Ankunft mit 21 %, max 120 km/h (nur gegen Ende, viel Strecke mit 96-106), 21 Grad IT, 13-19 Grad AT, Regen ab und an, aber trockene Fahrbahn. Ankunft nach 2 h 15 min (geplant war 2 h 55 min) mit 16 %.
226,1 km, 49,1 kWh, 227 Wh/km
30 min am SuC

Kamloops - Hope
Los mit 72 %, geplante Ankunft mit 21 %, max 127 km/h (fast durchgängig), 21 Grad IT, 9-13 Grad AT, trockene Fahrbahn. Ankunft nach 1 h 1h 42 min (geplant war 1 h 51 min, ohne 5 min Pinkelpause) mit 16 %.
202,4 km, 44,6 kWh, 220 Wh/km
32 min am SuC

Hope - Vancouver
Los mit 72 %, geplante Ankunft mit 30 %, max 116 km/h (fast durchgängig), 21 Grad IT, 20-22 Grad AT, trockene Fahrbahn. Ankunft nach 1 h 1h 47 min (geplant war 1 h 57 min) mit 31 %.
154,6 km, 33,3 kWh, 216 Wh/km

Danke für die vielen Daten!
Wenn die Klimaanlage so viel Energie fressen sollte, dann wird das im Winter aber noch extremer, weil die Heizung deutlich(!) mehr Energie verbraucht als die Klimaanlage.

Aber machte die Klimaanlage wirklich den Unterschied zwischen den beiden Fahrten? Was ist, wenn der Wind für den Unterschied sorgte? Kannst du das ausschließen?

Nein - aber die Sonne brennt schon extrem ins Fahrzeug und zudem hat das X ja 2 komplette Klimasysteme für vorne und hinten.

Cheers Frank

Hi,

hier mal ein kurzes Update zum „winter driving“ mit dem Model X und dessen Verbrauch:

29.12. von Vancouver, BC zum Ski Resort Big White in BC gefahren. Interessant sind hier zwei Streckenabschnitte SuC Hope, BC nach SuC Kelowna, BC und dann von dort über 1000 Höhenmeter hoch in ca. 58 km nach Big White.

Model X P90D, 5 Leute inkl. Gepäck knapp 510 kg, Innentemperatur 21 Grad vorne, 22 Grad hinten, AC vorne an, hinten aus.

SuC Hope, BC -> SuC Kelowna, BC - 245 km
Los mit 92 %, Ankunft mit 4 % (13 % weniger als vom Trip Meter geplant). Umstände: starker Schneefall, Temperaturen -2 Grad in Hope, Fahrt bis -8, Kelowna dann 3 Grad. Fahrbahn meist schneebedeckt, Fahrt meist nur mit unter 100 km/h möglich (nur eine Spur des Highway sicher befahrbar).
Laut Anzeige 245,4 km - 69,4 kWh - 283 Wh/km.
Hier der Trip:
evtripplanner.com/planner/2-7/?id=30bxly9a
Das Ganze mit ganz voll auf ganz leer ergäbe 288 km Reichweite…

SuC Kelowna -> Big White Ski Resort - 58 km
Los mit 94 %, Ankunft mit 57 % (7 % weniger als vom Trip Meter geplant). Umstände: anfangs in Kelowna freie Straße, aber weiter Schneefall und dann matschiger Schnee bis schließlich die letzten 30 km schneebedeckte Straße mit „packed snow“ (festgefahrener Schnee). Geschwindigkeit (nur eine Spur pro Richtung) anfangs 80 dann 50 km/h. Temperaturen von 3 auf -7 Grad runter - über 1000 Höhenmeter hoch.
Laut Anzeige 58,1 km - 29,4 kWh - 507 Wh/km

Wie man das nun bewerten soll weiß ich nicht, das ist halt Fahren unter extremen Bedingungen. Und die Rückfahrt poste ich später. :wink:

Cheers Frank

So,

hier die Rückfahrt von Big White bis zum SuC in Hope nun mit 6 Leuten und Gepäck:

Model X P90D, 6 Leute inkl. Gepäck ca. 600 kg, Innentemperatur 21 Grad vorne, 22 Grad hinten, AC vorne aus, hinten an.

Big White Ski Resort -> SuC Kelowna - 58 km
Los mit 52 %, Ankunft mit 42 % (5 % weniger als vom Trip Meter geplant). Umstände: aus der Tiefgarage mit 9 Grad raus in -20 Grad, geräumte Straße, klarer Himmel - über 1000 Höhenmeter runter, -11 Grad in Kelowna.
Laut Anzeige 56,9 km - 5,7 kWh - 100 Wh/km

Somit waren Bergaufstieg bei Schnee und wieder zurück bei Kälte mit einer Person mehr bei 309 Wh/km. Die Kälte fordert echt Heizenergie.

SuC Kelowna, BC -> SuC Hope, BC - 244 km
Los mit 100 % (Anzeige „calculate time remaining“), Ankunft mit 11 % (18 % weniger als vom Trip Meter geplant!!!). Umstände: freie Straße, nur im Verlauf auf der Höhe teils mit „packed snow“ schneebedeckte Straßen, klarer Himmel. Temperaturen -11 Grad in Kelowna, auf der Fahrt bis -15, Hope dann -7 Grad. Fahrt die Hälfte mit 100 km/h erlaubt, dann 120 km/h erlaubt aber nur mit 115 km/h gefahren um sicher zu bleiben. Zudem wird in BC kein Salz gestreut, sondern Split! Das macht die Highwayfahrt immer zum drohenden Windschutzscheibentod - GROSSEN Abstand halten ist wichtig!
Laut Anzeige 244,4 km - 70,5 kWh - 288 Wh/km.
Hier der Trip:
evtripplanner.com/planner/2-7/?id=2i2g1s00
Das Ganze mit ganz voll auf ganz leer ergäbe 274 km Reichweite…

Nun ja - das ist echt krass, dass das X im Winter so falsch die Reichweite rechnet bzw. soviel verbraucht. Es ist als ob der 90er Akku kein 90er wäre - der Tripplanner scheint mit 80 kWh zu rechnen (70,5 kWh/89*100). Wobei sich ja im Sommer zeigte, dass das Model X auch sparsam kann.

Cheers Frank

80 kWh netto ist doch korrekt für den 90er!?

81 :wink:

6 Leute und 600 kg Gepäck plus Berg hoch runter - das kriegt das Navi nicht hin :unamused:

Bei Benzinern sagt man je 100 kg 0,5l Mehrverbrauch.

Hmmm - stimmt, hatte da mal was in so einem TFF Forums Dingens gelesen…