Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model X lädt nicht mehr mit 24 Ampere

Da stellt sich die Frage, wie das Laden am schonensten fürs Ladeteil im FZ ist?
Weniger Ampere? Also die 16,5 kw garnicht immer nutzen?

hmm, aber es gilt ja auch für UMC, haben ja auch schon viele den Zweiten. Generell scheinen diese ganze Ladeelektronik keinen Wunder an Langlebigkeit zu sein. Chademos sind ja auch ständig platt. Ist halt eine fatale Kombination aus teuer und nicht haltbar. (wie eine Kupplung :sunglasses: )

Grundsätzlich gilt weniger Belastung (kW) des so schonender!
Da weniger Wärme entsteht und abgeführt werden muss.

Bei meinem Ladegerät gehe ich aber von einem technischen Defekt und nicht von normalem Verschleiß aus, da ich erst 6.000 km auf dem Tacho habe.

Wie lange die neuen 16,5 kW Ladegeräte durchschnittlich halten, muss die Zeit zeigen…

So ist es! Die max. Leistung nur nutzen, wenn man sie auch braucht!

Ich lade z.B. zu Hause mit dem selben UMC seit knapp 3 Jahren mit 9 kW (13A). Nur, wenn jede Minute zählt, stelle ich auf 16A.

Ich bilde mir ein, dass das die Lebensdauer extrem erhöht.

Bei dem neuen Lader mit 11 kW ist das allerdings nicht notwendig, da er ja eigentlich für 16,5 kW ausgelegt ist.

Diese 16,5 kW sollte man allerdings auch nur nutzen, wenn unbedingt nötig. Ich würde 15 kW (22A) empfehlen.

Vor Jahrzehnten gab es schon Lebensdauermessungen mit Glühbirnen. Wenn ich mich richtig erinnere, war das Ergebnis: wenn man die Spannung nur um 10% reduziert, hält die Glühbirne 100x so lange.

Ich glaube da teilen sich die Meinungen. Tesla hatte doch mal eine Statistik gezeigt dass das Problem die Zeit und nicht wie vermutet die Temperatur das Problem ist. Somit schneller laden (mehr Strom und Wärme) = schonender für Batterie & Ladegleichrichter. Finde aber die Quelle nicht. Wie würde es aussehen wenn mit DC (CHADMO) geladen würde? Findet jemand diese Statistik von Tesla?

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Ich korrigiere: Mit länger laden und somit weniger Strom meinte ich eine länger höher angelegte Spannung an den Zellen. Dies sollte ja auch nicht gut sein für die Lebensdauer. Oder nicht?
Ich habe mich für kürzere Abstände und dafür mit 22kW entschieden. Mal schauen.

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Die Frage von Ernstbender und meine Antwort darauf bezog sich aber nur einzig und allein auf das Ladegerät.

Und ich denke es macht auch für den Akku keinen Unterschied, ob mit 15 statt 16,5 kW, bzw. 20 statt 22 kW geladen wird.

Da wird eine Phase im Ladegerät defekt sein.
Das ergibt dann immer 2/3 der Leistung welche du einstellst.