Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model X Generation Raven oder "doch" nicht

Jetzt wo man mit der 2019.32.1 die Reifengröße einstellen kann (unter Service), kann man für das X auch 19" auswählen? Beim S gehen nur 19" oder 21". Da Tesla ja nur 20" oder 22" ab Werk vorsieht (beim X).

wp-qwertz und Verbräuche:

Ich höre sehr oft „wir haben auch Berge“.

Mein Arbeitsweg hat 7km Länge und 200 HÖHENmeter Unterschied.
Fährt man diesen Berg hoch nimmt das Model X bei 100kmh Landstraße knapp 650-700wh, egal ob der Alte oder der Neue.
Meine Tripanzeige sieht immer aus wie eine Erdbebennadel :wink:

Fahre ich Richtung Hessen oder in NRW im „Flachland“ durch die Gegend sind 220 mit dem alten auch kein Problem gewesen.
(allerdings schonend fahrend)
Was aber bei über 18000km nie nie nie der Fall war, ist der Punkt das ich easy auf 180 kam.

Heute 60km gefahren auch wieder besagten Berg, Verbrauch nach oben gleich, aber auf der Abfahrt wird deutlich besser rekurpiert.
Michverbrauch nach 60km heute 185wh ein unglaublich guter Wert.

@ meinem Alten: das war ein Signature Edition aus 2016, ich bin mir nicht sicher ob dessen Motoren nicht zwischenzeitlich noch mehrfach durch bessere Versionen ersetzt wurden. Mein Verbrauch von 26,8kwh wurde aber von vielen Forumsmitgliedern in der Vergangenheit schon auch bestätigt. Hängt halt immer davon ab wo man wohnt. Im Hamburger Raum oder in den Niederlanden wird man mit dem X nichts verbrauchen da immer flach :wink:

Grundlegend kann ich nun aber sagen, 2 Tage und knapp 250km gefahren, dass es deutlich weniger ist als bei meinem Vorgänger.
Mit dem neuen ist die Dimension um die 200, mit dem alten eher 250-280.

Würde ich den neuen jetzt „schonend“ fahren, wären sicher auch mal 160 machbar (JA WIRKLICH). Hab ich bei meinem alten NIE NIE gesehen. Bei meinem alten hab ich auch nie die KM geschafft die angezeigt wurden (sowas wie 350km nach Volladung), Gestern hab ich bei 170km Fahrstrecke „nur“ 6km gegenüber der Tankanzeige verloren. Hier wieder der Hinweis das ich ihn auch mal hochgeballert habe.

Bei dem Modell kann ich mich also im groben drauf verlassen, dass wenn 450km bei der Tankfüllung steht, dies auch erreichbar ist bei normaler Fahrweise und nicht mit 80 im LKW Windschatten :slight_smile:))

Wenn aber mal jemand den ultimativen Vergleich sucht müsste man einen Raben und einen Pre Raben parallel über die gleiche Bahn jagen
und danach zum Suc :wink:

@ Reifen, am alten (und bald auch wieder auf dem neuen) waren die 22er. Vorn 265, hinten 285
beim neuen sind 20er drauf, die sind aber nicht wirklich schmaler, ich glaub hinten 275.
Den Test hatte ich bei meinem alten aber mal mit Winter (20er) und Sommerreifen gemacht, hat bei mir „nicht so viel“ ausgemacht, eher fast nix.

danke für rückmeldung!

  • einer meiner wege - auf die schnelle recherchiert - hat 150m HU. allerdgins darf ich bergauf nur 90 fahren…
    (was du auf deiner berg-stercke?)
  • die anderen strecken, sind fast nur innerstädtsich ebenfalls mit 150mHU
  • 19er haben 4x 265er, meine ich
  • ultimative vergleich wäre spannend!
    nun gut.

ferue mich, dass du eine deutliche effizienssteigerung erlebst :exclamation:

Vergleich ist immer schwer, da meine Strecke eben nur 7km hat.
Beim alten wie beim neuen Tesla bleibts so, dass ein kalter Start schon Energie zieht.

Fährt man aber 10+km am Stück fällt der anfänglich hohe Verbrauch wirklich ins Bodenlose.

Mach ich nur fast nie :wink:

Für den echten Vergleich müsste man zeitlich gleiche Strecke fahren und mal minimum sowas wie 50km am Stück.

90kmh fahr ich nicht, für meine Verbrauchsvergleiche halt ich mich an die 100, Bergab sowieso, da man sonst am Ende physikalisch bremsen
muss, das widerstrebt mir. Dann Lass ich lieber bei 100 rekurpieren und bremse insg. nicht.

Bergauf kann ich aber sagen, dass am „max“ Verbrauch es keinen nennenswerten UNterschied macht ob ich mit 90 (600wh) oder 180 (700wh)
den Berg (eine lange Gerade, könnte man auch als Flugzeugstartbahn nutzen) rauf fahre… Beide Werte sind übel und den Berg hochschleichen mit 50 hab ich mal mit dem alten X geprobt, brachte aber nix.

Da läßt dann aber auch Physik aus der Mittelstufe grüßen, Reifen, Windwiderstand, alles nahezu egal. Bei einem Höhenunterschied steht Energie in Relation zur Masse. Zur Entlastung muss ich aber auch sagen, dass auch jeder Verbrenner bei diesem Berg säuft. Speziell kleine Benziner ganz übel…

Also ich hatte heute einen Raven Performance auf 22", hatte mit normaler Fahrweise ungefähr den gleichen %-Energieverbrauch wie mit meinem S90D, auf der meist recht flachen Strecke kam ich auf ca. 230 Wh/km. Denke mit 20“ und ohne Performance dürfte das noch ein bisschen besser gehen und damit vergleichbar mit meinem S90D sein was die Reichweite angeht.

Interessant war dass das Fahrzeug zwar leiser ist als das 2½ Jahre alte S, aber auch alle Systemgeräusche sind deutlich lauter. Denn bei Schrittgeschwindigkeit waren die akustischen Abstandstöne teils so laut dass es in den Ohren weh tat, und bei der geringen Geschwindigkeit liegt es definitiv nicht am Soundproofing.
Gleiches im Grunde im Stand bei Medienwiedergabe. Normale Lautstärke bei mir mit Spotify ist ca. 3,5 - im X fuhr ich auf 2,5 runter.
Firmwarestand war 2019.28.2. der AP zog einmal über eine durchgezogene Linie in einer sehr flachen Kurve, was absolut nicht hätte sein dürfen (ohne „eingeschränkt“-Warnung).

Interessant war auch, dass auf dem von mir verwendeten USB-Stick die Videos der Dashcam in h.264 aufgezeichnet wurden. Ich hatte es so verstanden dass mit AP3 h.265 verwendet wird? Mag ich natürlich auch falsch liegen.
Eine selbst ausgelöste Aufzeichnung des Sentry modes konnte ich auf dem Stick komischerweise nicht finden, obwohl mir beim Einsteigen ein Vorkommnis gemeldet wurde.

Hab ich mich verlesen oder vergleichst du Model X mit Model S?

@ Dashcam, da hab ich am Samstag auch gebastelt, hatte es aber schnell

  1. Stick muss bei mir am rechten Port stecken
  2. FAT32 (war schon so formatiert)
  3. es musste ein Ordner am Stick mit Teslacam eingerichtet werden.

(achtet beim Kauf auf die Geschwindigkeit des Sticks)

„erst“ dann erscheint nach einstecken vom Stick im Display ein Kamerazeichen.

Den Sentry durfte ich erst aktivieren nachdem ich meine Heimadresse hinterlegt hatte.
Sentry aktiviert, weggegangen und ohne Handy / Schlüssel zum Auto zurück.

Damit er aber wirklich ansprang musste ich an die Scheibe klopfen, dann geht im Display das rote Auge an.

Dann lief ausversehen der Sentry über Nacht. Energieverbrauch war nicht lustig. ICh werde ihn daher nur nutzen
wenn ich an einer bösen Stelle parke, nicht dauerhaft. Bevor Fragen zum Verbrauch kommen, ist immer schwer zu sagen
da man nicht bei 65% aussteigt und 1 Tag später (andere Temperatur etc) wieder bei 65% einsteigt. Der Abfall war aber
sehr deutlich / zu deutlich… Gegenbeispiel, Sonntag auf Montag ohne Sentry 1%, beim losfahren sprang er das 1% aber
kurz wieder hoch.

Ja ich verglich X (100D/LR) mit S (90D), weil das mein Masstab ist der (für mich) erreicht werden muss. Daher auch der Vergleich in „% Energie“, nicht Wh/km. Liesse sich sicher übertragen per Rechnung (x% mehr Akku [100er statt 90er] plus x% effizienter = Faktor Wh/km) aber dann wird’s zu abgehoben.
Ich lag beim Vergleich einer guten Mischstrecke (1/3 Stadt, 1/3 AB, 1/3 Land) von 165 km zwei Prozent daneben. Klar wird das bei längeren Autobahnstrecken etwas negativer, aber das dürfte sich alles im geringfügigen Rahmen halten.

Hallo, ich habe (lt. Tesla) einen Raven (wurde mir per mail 2x zugesichert) und ich muss das mal glaubten, aber eines gibt mir nun doch zu decken. Heute war ich in St. Pölten/Österreich am SC und lt. Tesla sind ja alle auf 150 Kw eingestellt… bei mir wurde jedoch nur mit 125 geladen (auch nur am Anfang)… nun ist die Frage, SC noch alt oder doch nix mit Raven (zwar habe ich den Schriftzug und auch das Fahrwerk und auch die belüfteten sitze) … hat jemand hier ein paar Infos hierzu… danke, lg

wichtig mMn für die antwort:

  • hast du dir einen ladeplatz mit einem anderen tesla geteilt?
  • wie war der SC insgesammt belegt?
  • wie lang war die anfahrt zum SC/ wie warm also der akku?
  • wie voll war der akku?

Hatte ich gestern auch. 4/6 SuC belegt. Ich war alleine an einem Pärchen, es kamen „nur“ 102kW, geladen ab 10%.
Akku sollte warm genug gewesen sein da Autbahnfahrt vorab.
Am nächsten SuC dann 140kW gehabt.

… Bin zuvor 100 km Autobahn gefahren (sollte der Akku schön warm sein), ich hatte noch ca. 100 km Restreichweite (wo sieht man die %, dass habe ich bis heute nicht entdeckt). Von 8 SC war ich der einzige der geladen hat… also hätte nichts gegen eine volle Packung Strom gesprochen… ich lese ja auch oft die Abenteuerlichsten verbrauche hier im Forum - ich fahre im Schnitt ca. mit 25 kWh (fahre seit 3 Jahren Strom somit weis ich schon, auf was es alles ankommt)… aber das ich im Schnitt auf 20 kommen würde, müsste ich 80 auf der Autobahn fahren (ich fahre so im schnitt 135-145)… aber ich sage ja, kommt wir jetzt schon einwenig komisch vor…

Einstellungen -> Display -> Energie auf % stellen (glaube Distanz ist Standard).
Mein Schnitt gestern über 7xxkm lag bei 24,5. 98% Autobahn. 140 AP wo es ging.
Habe aber auch „nur“ den LR, nicht den P. Der LR ist wohl nen Hauch sparsamer als der P.
Im Vergleich zum Kona vorher sind das bei gleicher Fahrweise etwa 20% Mehrverbrauch.
Die Aussage ist aber auch semi repräsentativ. Einige Baustellen im Ruhrpott, Höhenunterschiede, usw…
1:1 Vergleichsfahrt würde Aufschluss bringen.

ok. danke für rückmeldung.
dann kann ich dir nicht wirklich etwas zu der eigentlichen frage eine antwort geben, da ich keinen raven fahre… aber vlt. jemand anderes.
wie aber schon auch beschrieben: manchmal gibt es diese geringeren ladeleistungen an den SC. könnte ja ggf. auch am netz liegen?

Danke für deine Hilfe - jetzt habe ich die %Einstellung gefunden… naja, ich werde das mal beobachten, aber so wie es ist, so ist es halt… lg

@ Verbrauch:

Nach einem Jahr und 26,8 Verbrauch hab ich nun. in einer Woche mit dem Raven 230 als Verbrauch auf Kurzstrecke. Sobald ich mehr als 20km Stück fahre, Landstrasse bin ich unter 200… schon geil. Nach 8 Tagen hab ich 600km runter.

Aber gefühlt ist es so dass er beim schnell fahren weniger verbraucht und beim bremsen mehr Energie rekurpiert. Heute fahrt bergab 35km. Verbrauch 85! Mein alter hat dann bergauf geschluckt, da kam ich dann mit 270 wieder hoch. Mischverbrauch unter 200. Ja wirklich.

Da hat sich wirklich was getan.

a) wo lebst du denn, dass du 7km (gerade aus? war das so?) berg auf fahren kannst am stück. und jetzt auch noch 35km berg ab… krasse gegend :laughing:
ist mit 85 das hier gemeint: 85Wh/km?
b) hier meintest du 270Wh/km in den letzten 50km, als du oben am ziel warst. und mit dem neuen sind es…
c)… die 200?!?
d) wenn ich dein geschriebenes für mich hier richtig end-hyroglyphisiert habe :smiley: dann freut mich das sehr zu lesen :exclamation: wenn nicht, bitte ich um aufklärung :smiley:

Hallo, hört sich ja interessant an. Ich habe mal die Beschleunigung von Irrsinn auf Lässig gestellt und so mal ein paar Tage in der Stadt gefahren (Wien)… da habe ich nun auch einen Schnitt von 180 - 224 kwh… aber das ist nur ein schnitt… aber, wie schon gesagt, nachdem Tesla da schon etwas unseriös ist, bin ich mir halt nicht ganz sicher, ob ich auch wirklich einen Raven (Motoren Batterien) haben oder die einfach nur einen neuen Kleber hinten drauf und die Software einspielen… gibt es da nicht irgendwo einen Beweis oder kann man da wo nachsehen??

Was meinst Du mit nicht ganz seriös?

Wenn Du den Angaben, die Tesla im System hat nicht traust, kannst Du natürlich auf dem Boden herumrobben und schauen, was auf dem Batterieschild steht. Bei der Gelegenheit kannst Du auch ein Bild von den Federbeinen machen und hier hochladen, dann kann man Dir auch sagen, ob das die neuen adaptiven des Raven-Fahrwerks sind.

Ich würde allerdings einfach in das Federungsmenu schauen, wenn da die Einstellungen für den Raven drin sind, würde ich darauf vertrauen auch einen Raven zu fahren. :wink:

Wen die Einstellungen nicht da wären, würde ich vielleicht auch misstrauisch.

Gruß Mathie

… also im Menü habe ich die Einstellung schon, für Sport und Standard. Somit doch einen … aber ich habe das auch schon - vor dem eintreten mitgeteilt - egal was ich bekomme, er macht einfach unglaublich Spaß und ich kann mir im Moment noch nicht vorstellen, was für ein Verbrenner mir so einen Spaß machen würde… aber mir ging es bei diesen Theme darum, dass die Raven angeblich bessere Batterien bekommen haben… und nachdem man nicht genau sagen kann wie weit man mit einer Füllung kommt (nochmals sei erwähnt, dass ich nun fast 3 Jahre Elektro fahre und weis auf was es alles ankommt) wollte ich nur wissen, wie weit man mit einen alten so ca. im schnitt kommt… ich komme im Moment mit meinen so ca. 360 - 380 km (wie auch schon gesagt, fahre ich nicht hinter LKW´s nach oder fahren 100 auf der Autobahn - dafür habe ich diesen Auto nicht)… lg

@ wp-qwertz:

Zu deiner Frage zur Strecke:

Start 57339 Erndtebrück auf 600m ü NN nach Siegen 250m ü NN.
und ja mein Verbrauch nach 35km war bei 85.

Bergauf auf 270, macht im Misch 355/2= 180± als Mittel.

und egal welche Werte man nimmt, bei meinem alten hab ich so Werte nie gesehen.
Da war mein Durchschnitt ja schon Richtung 270