Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model X Generation Raven oder "doch" nicht

Hi Leute,

vorab, bitte erschlagt mich nicht für das was gleich kommt:

Hab mir im Mai einen neuen Model X bestellt, nun geistern ja schon Ravenberichte von deutschen Nutzern rum.
Teils schreiben die Besitzer der Verbrauch sei „gleich“.

Ich werfe mal eine These in den Raum:

  1. Ist ein Raven immer gleich? Oder sind die Updates evtl nicht vollständig vollzogen? U.a. Batterie und Motoren.
    Nur auf die neue Luftfederung zu setzen oder Innenraum ist für mich kein eindeutiger Ravenbeweis.
    Auch der CSS Adapter kann einfach nachgerüstet sein, ist easy.

Warum?

Ich war auf der Intersolar Messe in München und habe dort im Mai mit dem Teslavertrieb gesprochen
weil ich auf keinen Fall 1 Minute vor Modelwechsel noch nen alten haben wollte. Dort kam als Info "Auslieferung mit den neuen Motoren etc
ab Ende Juli, aber wir glaube eher August.

Als ich dann 3 Tage später an der Hotline mit nem anderen Verkäufer ins Quatschen kam gleiche Info, vor August keine Chance auch wenn der Modellwechsel eher von statten ging. Model X werden nicht jede Woche für Europa/Deutschland gebaut + Behördenkram, + Verschiffung usw.

Nun was soll ich sagen, meine Order vom 28.05. , die ich mir per Email von Tesla hab versichern lassen „KEIN FAHRZEUG DER ALTGENERATION“ zu erhalten haben, hat bis heute KEINE FIN sondern nur eine Reservierungsnummer. Ich melde mich regelmäßig bei denen, aber es gibt keine Infos solang keine FIN da ist…

Daher meine Frage an euch, wenn mein neuer Tesla noch nicht da ist und auch noch nicht den Anschein macht, wie können Leute seit Anfang Juli damit durch die Gegend fahren?

Selbst Tesla Björn konnte bisher nur ein neues Model S testen, aber keinen neuen Model X.

Da ich aktuell noch einen X P90D fahre werde ich euch später berichten können ob der Verbrauch wirklich unterschiedlich ist, denn ich fahre jeden Tag exakt den gleichen Arbeitsweg :wink:

Daher nun die offene Frage an die die schon einen glauben zu haben:

Hat euch Tesla versichert, dass da die neuen Motoren sowie neue Batteriegeneration drin sind?
Auf der Homepage etc. , auch bei Bestandsfahrzeugen wird nirgens ein Unterschied gemacht.

Eigentlich müsste man es ja irgendwo auch für den später folgenden Gebrauchtmarkt deklarieren müssen.
Jemand der in 2 Jahren bei mobile.de einen X aus 2019 kauft EZ Juli will doch wissen was „drin“ ist oder?

Im Thread mit den wenigen Raven-Tests habe ich einen Bericht verlinkt, wo eine Vergleichsfahrt mit Einem MX Performance Raven und einem X75 Pre-Raven gemacht wurde. Dort war der Raven als P 7% sparsamer als der Pre-Raven 75er:

Spricht für mich dafür, dass der Testwagen in den USA schon den neuen Motor gehabt haben dürfte. Ob es möglicherweise auch halbe Raben gibt, die noch den alten Motor aber schon das neue Fahrwerk haben, weiß ich nicht.

Beim MS gibt es auf jedenfalls in Europa Raven, die schon die neue Batterie und Fahrwerk haben und deutlich effizienter sind als pre-Raven, aber noch die alten belüfteten Performace-Sitze haben. So u.a. In Björns Testvideo zu sehen Also gibt es zumindest solche Hybridraben.

Gruß Mathie

Mmm…es gibt in der EU keine max ranges, die nicht ravens sind. Der Wechsel der Bezeichnung erfolgte erst mit den ravens - auch in der Software. Ein weiteres Indiz für ravens sind das E pack (AKKU) - kenne keine 100er, die E packs haben und in der software kann man auch nicht mehr zwischen rated und TR umstellen - das hängt mit der entspr. Zulassung dieser Variante zusammen. Wenn man also ein E pack hat, keine TR Umschaltung und dual Motor am Heck und im Fahrzeug steht und es ne EU Variante ist, dann ist es ein raven - ist aber nur meine Meinung ! Warum gibt es kaum X ? Weil die selten bestellt werden in DE. Die werden erst seit der Preissenkung und den ravens wieder besser angenommen. Wenn Du noch keine VIN hast, ist der Wagen nicht mal produziert ! Bei Bestellung am 28.05. ist es ein raven - die Produktionslinie wurde Anfang Mai umgestellt - meine ich…

Ich hab auch das Indentifikationsproblem (Raven oder nicht Raven). Ich hab einen mit gratis Supercharger bestellt. In der Rechnung steht unter anderem:

MTX03 Model X Maximale Reichweite
APF2 Volle Tauglichkeit für autonomes Fahren
APBS Autopilot

Kann man aud diesen Angaben etwas ableiten ? Kann ich hier bedenkenlos meine VIN posten (wennst hilfst) ?

Ich danke euch im Voraus

Ich habe Ende Juli eine Probefahrt in einem Raven P Modell gemacht. (Gab nur P und kein LR zur Probefahrt)
Das es ein Raven war bin ich mir deshalb sicher weil die letzte Probefahrt (letztes Jahr) erheblich mehr verbraucht hatte.
Die gesteigerte Effizienz ist deutlich spürbar.

Das war nun auch der Kaufgrund für mich.
Bestellt am 31.07, VIN seit Anfang August, Abholung um 6.9 rum.

Es gab wohl ein paar zwischen Varianten im März, aber alles was jetzt (neu) kommt ist definitiv Raven.

Meine VIN ist knapp unter 184000. Sagt uns das mit Sicherheit etwas ?

mfg

Karl

Meine ist 1840xx und soll definitiv Raven sein.

Was findest du in der Rechnung unter:

MTX03 Model X Maximale Reichweite
APF2 Volle Tauglichkeit für autonomes Fahren
APBS Autopilot

mfg

Karl

MDLX Model X
MTX03 Model X Long Range
APF2 Sollte Tauglichkeit für autonomes Fahren
APBS Autopilot

Also definitv gleich wie bei mir. Man sollte dann auch mit bis zu 200kw laden können.

mfg

Karl

Kleines Update:

Zur Erinnerung bestellt 28.05. aber mit schriftlicher Versicherung das die neuen Motoren etc. drin sind.

Auslieferung 2.9. also gleiches Schiff wie alle anderen auch die Teils erst im Juni/Juli bestellt haben.

Da ich dann 200km Heimweg habe und schon Model X Fahrer bin, kann ich euch schon nach der Heimfahrt sagen was am Verbrauch dran ist.

Ich bleibe dann aber fast dabei, dass Ältere Modelle noch alte Motoren drin haben und damit Raben mit gekürzten Flügeln sind.

Alle Model S und X, die ab dem 23.04.2019 gebaut wurden, sind „Ravens“! Mein Model X wurde genau ab dem 23.04. gebaut und ist definitiv ein Raven. Bestellt am 15.03., ausgeliefert am 27.06.
Warum machst Du Dir solche Sorgen, wenn Du erst Ende Mai bestellt hast? Wenn der Wagen auf Deine Bestellung gebaut wird, und nicht schon vorproduziert vor dem 23.04. herumstand, dann wird es definitiv ein Raven.

The Longest-Range Electric Vehicle Now Goes Even Farther

Ja, aber die frühen Raven sind nicht zwingend gleich Raven. Teilweise kamen die wohl mit neuen und alten Komponenten sagte mir ein Tesla Mitarbeiter. Also Fahrwerk, Akku und Motoren bunt gemischt, je nachdem was noch da war :slight_smile:

Ja exakt um genau die Frage geht’s ja, viele meinen einen Raven zu haben, was aber logistisch „nicht“ möglich ist.

Das Produktionsdatum sagt REIN GAR NICHTS darüber aus, da die Fahrzeuge je nach Verkaufsland in Chargen gebaut werden.
D.h. in Amerika können seit Mai locker echte volle Raven rumfahren bei uns eher nicht.

In anderen Artikeln im Forum kommt das indirekt durch, da fragt jemand warum sein X,3 und Co alle trotz unterschiedlichster Bestelltermine
erst Anfang September bestätigt sind…

Da ich nun das gleiche Datum habe bedeutet dies, dass die Ende Juli aufs Schiff gekommen sind und dieses Datum der Verfügbarkeit mit neuer Batterie wurde mir ja von Tesla selbst genannt (2x von utnerschiedlichen Ecken im Mai)

Daher dieser Thread hier der die Frage aufwirft ob es überhaupt schon in Deutschland Raven gibt oder nur Leute die mit neuer Federung rumfahren. Diese widerum wird am Verbrauch 1-2% machen aber nix dramatisches. Model3 Motoren und Battierpack (siehe Tesla Björn Video mit nem Raven Model S) hauen aber mehr raus, je nach Artikel bis zu 10% + mehr entnehmbare Kwh aus einem 100kwh Pack.

Federung, Motoren, Batterie könnten am Ende bei schonender Fahrweise sicher 30-50km gegenüber alten Model X rausholen.
Und das „wäre“ schon was :wink:. Ich überspringe gern Sucs, dass würde dann echt einfacher.

Ein Beispiel

Österreich 700km
mein Model XP90D kommt max 300km
2 Pflichtstops gehabt

  • 1 Sicherungsstop kurz vor Ende weil man ja nie weis ob man am Hotel tanken kann.

Neuer Model X

400km müssen drin sein, geil wären 450
=> 1 Stop
=> Sicherungsstop wahrscheinlich nicht notwendig da man mit locker 20% Restkap aufschlägt.

Mein X ist Produktionsdatum 8.7. und laut Tesla ein echter Raven. Wie stelle ich das aber zweifelsfrei fest, wenn ich das Auto habe ?

mfg

Karl

Ich kann Deiner Logik nicht folgen :unamused:
Wenn ab dem 23.04. nur noch Raven vom Band gerollt sind, was ist dann daran „logistisch“ nicht möglich?
Alle Chargen die die ab dem 23.04. gebaut wurden, kommen doch aus der selben Produktionstrasse!?

Ich habe nicht verstanden, warum Du nicht glaubst, dass bisher vollwertige Raven in Europa angekommen sind? Weil manche schreiben, dass der Verbrauch „viel niedriger“ ist und andere nur „etwas niedriger“? Das liegt an den subjektiven „Messmethoden“ der Fahrer :wink:

Es sei denn, das hier stimmt:

Aber momentan ist das nicht mehr als ein Gerücht.

Ich denke am Akku Pack Revision „E“.
kann mir jemand sagen ob man das auf die schnelle sieht?

Zur Nachfrage „meiner Logik“:

Ganz einfach, da ich skeptisch war hab ich mir schriftlich versichern lassen einen Tesla mit den neuen Motoren und Batterypack zu bekommen.

28.05. gekauft. Damals mit der Info erst ab August verfügbar.

Es gibt aber „nicht wenige“ Käufer die viel viel eher Ihren X hatten obwohl nach mir bestellt.
Also hat entweder meine ne Ehrenrunde gedreht oder alle anderen haben noch Altware bekommen.

Es bleibt dabei, dass Tesla hier nicht transparent ist. VW schreibt bei nem Golf auch ne Zahl dahinter und jeder Kunde kann heute und vor allem in 3 Jahren unterscheiden was Sache ist.

Vor dem Hintergrund, dass die Autos erst in den Niederlanden fertig gemacht werden, bleibt also immer die Frage wer wirklich wann was bekommen hat. Und bedenkt bitte immer das nicht alle 3 Tage ein Autotransporter von Tesla in den Niederlanden anlegt. Das Model X ist weiterhin ein Exot.

Schaut euch aktuell auch das Thema an, dass manche kostenloses Laden haben und andere nicht.

Und da ich Tesla Björn Fan bin hier nochmals der Hinweis, selbst Teslabjörn hat noch keinen Raven X getestet. UND er machts ja wirklich auf den KM genau :wink:

Hm … 28.05. bestellt und Lieferung „ab August“ (2-3 Monate Lieferzeit) klingt für mich jetzt völlig normal und entspricht genau der Lieferzeit meines Model X.
Ich kenne keinen Käufer eines frei konfigurierten Model X, der den Wagen schneller bekommen hat!? Nur, wenn man einen Vorkonfigurierten oder einen Vorführwagen bestellt, dann ist eine kürzere Lieferzeit möglich. Und dann kann es auch gut sein, dass dieser Wagen vor dem 23.04.2019 produziert wurde.

@Patronenbob
Ist dein Beispiel uns deiner Praxis? Hast du den Neuen Model X gefahren?
Danke dir
ras