Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model X: Fahrradträger auf Anhängerkupplung

Hat jemand bereits Erfahrungen mit einem Fahrradträger auf der Anhängerkupplung des Model X gemacht?

  • Marke/Modell?
  • Max. Anzahl Fahrräder?
  • Öffnen Heckklappe möglich ohne Demontage?
  • Laden am Supercharger möglich ohne Demontage?
  • usw.

würde mich auch interessieren.

Ich habe zwar keine Erfahrung mit MX oder Fahrradträger, da ich jedoch in naher Zukunft unbedingt Fahrräder mit meinem MX transportieren will, habe ich das Netz durchstöbert. Nach meinen Untersuchungen, bin ich zum Schluss gekommen, dass ich mir einen Thule Easyfold XT bestellen werde. Es gibt diesen Träger für 2 oder 3 Räder. Dieser ist auch für E-bikes geeignet. Der beladene Träger kann geschwenkt werden, wodurch ein Zugang zum Kofferraum möglich ist. Da er faltbar ist, ist die Montage an der Anhängerkupplung denkbar einfach, und er ist einfach im Keller zu verstauen.Gewicht ca. 17kg. Es gibt 3 Versionen: a)931; b)932; c) XT Der Unterschied zwischen 931 und 932 sind Nebelschlussleuchte und Rückfahrlicht. Ist mir unverständlich, dass es eine Version ohne NSL gibt. Der XT ist wahrscheinlich ein 2017er Modell. Ich kann keine Unterschiede erkennen. Ich habe mir das Teil angeschaut, und selbst Aufgebaut/Abgebaut. Es macht einen sehr soliden und hochwertigen Eindruck, was bei seinem Preis auch sein sollte. Da ich mit dem Fahrradträger vorhabe Urlaubsfahrten zu machen, werde ich hier nicht am falschen Ende zu sparen…Man kann einen guten Eindruck bei YouTube bekommen. youtube.com/watch?v=LkjTbTn3VCE
Da der MX ansich schon nicht mit Länge und Breite knausert, wird das Manövrieren mitsamt Fahrradträger bestimmt nicht zum Vergnügen, wobei das Laden am Supercharger aber gehen sollte. Spassig wird das Einfahren in Parkhäuser.

Ich habe seit Jahren einen Übler Träger für E-Bikes.
Er ist zusammenfaltbar und man kann ihn abklappen, um an den Innenraum zu kommen.
Diesen werde ich auf alle Fälle am X weiter verwenden…wenn es denn endlich kommt!

gibs nen link zu deinem ding?

Auf die Schnelle:
fahrradtraeger-test.org/uebler-x21-nano-heckträger-fahrradträger-test/

danke dafür.

Herzlichen Dank für die Antworten, das ist sehr hilfreich. Die Produkte, die in Frage kommen, haben sich bereits drastisch reduziert :laughing: .

Ich benötige einen Träger für 4 Fahrräder, die sind je nach Produkt ca. 80-84cm tief. Der erwähnte EasyFold hingegen nur 68cm.

Meine Frage: Reicht das an einem „normalen“ Supercharger, bei dem rückwärts eingeparkt wird? Was ist der maximale Abstand (gemessen ab Ende Heck) vom Supercharger, damit das Ladekabel noch an ein Model X angehängt werden kann?

Oh je, vier Fahrräder hören sich irgendwie viel an.
Du könntest Glück haben wenn du an einem Ladeplatz bist wo du etwas schräg heran fahren kannst könnte es reichen, aber wenn du gerade zurück fahren musst dann wird es wahrscheinlich nicht reichen.
Viel Glück

Eigentlich benötige ich sogar 5 Fahrräder, aber man ist ja kompromissbereit :slight_smile:.

also, wenn du wie üblich vor den SC fahren musst, dann hasste keine chance! die kabel da sind doch arg kurz gehalten

Mit meinem S85 fahre ich mit meinem Smartkat auf der AHK auch an die SUC: Zwei 2m lange Taschen mit je 40 cm Durchmesser, also auch 80 cm. Bei den SUC ohne Schild dazwischen komme ich genau zwischen zwei Stalls, manchmal muss ich zwei Versuche machen. Letztes Jahr habe ich so mehrere Touren gefahren, hat gut geklappt. Fahrräder sind ja doch keine 2 m lang oder?. Dann müsste das auch gehen.

Für 4-5 Fahrräder kommt dann eher diese Variante zum Tragen.i.ebayimg.com/00/s/MTAyNFg3Njg= … f/$_72.JPG
Wir auch nicht teurer als ein ordentlicher Fahrradträger, und ist praktisch unendlich erweiterbar.bevk.si/slike_taxi/taxi_bike_v.JPG :smiley:

Hallo zusammen, also ich habe meinen „alten“ Fahrradträger von meinem ML behalten und bin mal gespannt ob er auch bei meinem neuen X funktioniert. http://www.ebay.de/itm/like/381041575358?lpid=106&chn=ps&ul_noapp=true
Er ist für nur 2 Fahrräder, doch man kann ihn runter klappen und somit den Kofferraum öffnen… Sollte aber auch beim X gut klappen …

Der unterschied zwischen dem 931 und 932 ergeben sich durch die Stecker, beim (alten) 7-poligem Stecker ist nach Norm keine Belegung für Rückfahrscheinwerfer und NSL vorgesehen, daher entallen diese.
Die NSL gehört meiner Meinung nach sowieso verboten, aber stattdessen hat man sie zur Pflicht gemacht…

bin noch einmal auf das thema gekommen: praktische erfahrung, welcher nun wirklich geht, hat bisher keiner gemacht, richtig? bitte gebt doch rückmeldung, wenn eure „alten“ aufm mx funktoinierne, ja?! würde mich sehr freuen.

ich habe mich jetzt für das einfach modell entschieden und konnte es gebraucht kaufen:
ebay.de/itm/MFT-Fahrradtrage … SwUKxYjO4U

es passt, macht einen einfachen, guten eindruck und recih völlig für meine bedürfnisse.
es ist eBike-fähig und kann bis zum 4-räder-transport erweitert werden.

Ich habe für meine 2 eBikes den THULE EasyFold 931 bestellt.

Atera Strada EVO 3, ist super man hat nach dem Runterklappen auch noch Platz zwischen Träger und X von ca. 50cm.

Kofferaum öffnen: ja komfortabel !
Anzahl Fahrräder 3, erweiterbar auf 4
Laden am Supercharger: teste ich am WE, denk aber ja.

Schade, Autopilot lässt sich nicht mehr aktivieren.

Letztes Bild ist der Thule Fold, ist auch gut, hab ich mir zu testzwecken ausgeborgt. Mir gefallen die Schlaufen zur Befestigung des Atera besser als die Klammern. Ist der Träger runtergeklappt kommt man nicht so leicht zum Kofferraum wie beim Atera Strada. Hab ich zunächst als nicht so wichtig empfunden, gefällt mir nun aber sehr. Die Beladung des Trunk ist auch bei bereits montierten Rädern komfortabel beim Atera, möglich ebenso beim Thule. Vorteil des Thule ist der Platzbedarf wenn man den Träger nicht braucht. Hilft mir nur nicht, da ich derzeit 3 bald 4 Räder mitnehmen möchte.

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

AP geht nicht mehr sobald Stecker von AHK eingesteckt oder? Echt doof! Umgehen kann man das nicht oder?

Gesendet von iPhone mit Tapatalk