Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model S USA Umbau für D

ein Inserat weiter unten gibt es ein Unfallschaden EU repariert für 46k. Macht erheblich mehr Sinn als 40k für einen nicht reparierten aus den Staaten. Die Laufleistung ist bei einem Tesla nebensächlich.
USA Model geht garnicht. Nicht mal für 30k. Für 10k vielleicht um die Teile zu verscherbeln, wenn man Spass am Handel hat

Ganz ehrlich? Das wäre mir viel zu riskant und unkalkulierbar!

Nimm die 30.000,- oder 40.000,-, wenn Du sie zu Verfügung hast, und steck sie in eine Anzahlung für einen neuen S 75!
Nur Grundausstattung + Komfort-Paket und Du hast ein super Auto und die nächsten 4 Jahre Ruhe.
Die monatlichen Finanzierungsraten von 370,-* musst Du Dir dann noch schönrechnen durch Treibstoffkostenersparnis usw. … :wink:

So würde ich es machen, wenn ich unbedingt JETZT Tesla fahren wollen würde und es nicht schon täte :smiley:

*: Hab es mal schnell bei Sixt-Neuwagen.de berechnen lassen:

Sixt Model S 75 Vario-Finanzierung.JPG

Hallo, aus welchem Grund sagst du das? Ich habe schon einige US Fahrzeuge importiert. Ist das bei Tesla ein Sonderfall? Garantieprobleme? Zulassung oder was genau meinst du?

Oh, die Liste ist lang. Aber das größte Problem sollte sein, dass du das Auto nicht dazu bringen wirst am Supercharger zu laden. Noch dazu Probleme mit Garantie, etc.
Da gibt es schon einige Threads zu, bemühe einfach mal die Suche.

Das mit der Garantie stimmt natürlich, aber wenn man sich so die Threads (z.B. mit der verweigerten Garantie, bei der Nachrüstung eines Subwoofers) so durchliest, ist die Garantie für verschiedene Personen verschieden viel Wert. Also ich hätte keine Lust mich da knebeln zu lassen.

Das man US Wagen in Deutschland nicht am Supercharger laden kann ist falsch. Es müssen zwar ein paar Komponenten (3 - 5000 Euro) getauscht werden, aber nach dem Umbau funktioniert es definitiv.
Eventuell gibt es bei Model S mit VIN < 10000 Probleme beim Umbau, da dort in den USA andere Ladegeräte verwendet wurden und zumindest mir momentan noch unklar ist, ob die neuen Lader, die auch in EU verwendet werden von den Abmessungen her in den Wagen passen. Das werde ich aber Anfang/Mitte Oktober herausfinden…

Also ist es möglich ein US Tesla umzubauen das es in D funktioniert ?

Ja einer aus Litauen hat ein us auf ECE umgebaut

Ich hab es ja anderes herum mit Adapter auch geschafft [emoji3]

du hättest besser „Ja, aber…“ geschrieben :wink:
edit: ok du hast es ergänzt…

Ok ja aber …

lol

In Litauen sitzen aber auch die „Marktteilnehmer“, die Unfallautos aus den USA mit geklauten Teilen (aus ganzen Autos) aus D herrichten und in D verscherbeln…

In Litauen würde ich persönlich niemals etwas kaufen.

Gibt es irgendwo einen Beitrag zu US -> ECE? Würde es gerne wissen wollen wie es umgesetzt wurde.

Also habe jetzt schon 2 S Umgebaut ist nicht so schlimm wenn man den die Teile bekommt. (Habe aber ein Quelle) Habe grade einen X verschift und baue den dann auch um. SC App SW Updates usw geht alles muss man halt paaar Dinge Umbauen und freischalten ist aber nicht so schlim. Garantie gibts es kein bei US Auto in EU das ist klar.

Ich schätze mal, wenn man unter 35k€ bleibt macht das ganze wirtschaftlich Sinn…ansonsten ist die Garantie schon bares Geld wert.

Als Projekt zum Basteln und sich an Grenzen wagen, da ist es egal…das macht dann Spaß und ist nen Hobby!

Grüße Balze

Eine Firma in Norwegen hat schon US Model S auf EU Norm umgebaut. Der Umbau sieht nicht schwierig aus. Danach wurde problemlos an norwegischen SuC geladen.

Hallo Norseman,

Schau die doch mal diesen Thread an; US S60 Unfallwagen - EU Umbau, Akkuupgrade, Motorupgrade

Gruß

Kurt

Möchte Dr.Flash anschreiben aber wie ?

Dieser User war schon länger nicht mehr im Forum und hat auch nur sehr wenige Beiträge. Wenn Du Glück hast wird er hier reagieren. Da Dein kurzer Satz, für ein erstes Posting etwas wenig ist, wirst Du von uns auch noch nicht für PN’s freigeschalten.

LGH

Hallo Dr. Flash,
würde mich über einen Kontakt mit dir freuen.
Habe Interesse mir ein AP1 in meinen Tesla MS 85/ 2014 ohne AP einzubauen. Vielleicht kannst du helfen.
Gruß
Klaus

Hat jemand probiert reduziert und einphasig am SuC mit us Tesla S zu laden ? Natürlich mit Adapter