Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model S Raven: Tests und Erfahrungen

Naja, die Hochschule Nürtingen hat ja auch mehrere Standorte. Mein MS steht am Schelmenwasen.

Seitdem ich mit dem Tesla anreise, wird mir bewusst, wie schlecht es nach wie vor um die Infrastruktur für batterieelektrische Fahrzeuge in diesem Land bestellt ist. Meine Lehrveranstaltungen bestehen aus zwei Stunden Vorlesung und anschließenden vier Stunden Übung. Einschließlich der Anwesenheitszeiten vor und nach der Veranstaltung steht mein MS mindestens sieben Stunden lang am Parkplatz - genug Zeit, um selbst mit einer leistungsschwachen Stromversorgung den Ladezustand des Fahrzeugs aufzufrischen. Doch leider gibt es diesen Stromanschluss nicht. In Folge dessen muss ich auf der Rückfahrt nach München immer einen Zwischenstopp an einem SuC einlegen, denn 450 km schafft das MS Performance nicht ganz - zumindest nicht bei jenen Geschwindigkeiten, die auf der A 8 zwischen Ulm und München gefahren werden.

BTW: Das hier ist aber jetzt eigentlich OT.

Beste Grüße!

Hatte gestern einen Anruf aus München bekommen. Noch keine VIN, aber die kümmern sich schon um die Zulassung! Ich habe gleich nachgefragt, wer denn diesen Spoiler befestigt und ob es möglich sei, diesen Handgriff zu vermeiden. Die Dame sagte mir zu, dass sobald die VIN vergeben ist, sie eine Nachricht schreiben wird (vermutlich NL), damit der Spoiler nicht befestigt wird, sondern im Kofferraum landet. Vermutlich haben wir dann (im Dez.) zwei Spoiler für Interessenten. Ich finde den auch vollkommen überflüssig und hässlich.

Hallo,

heute war ich im SeC, um die Auslieferungsmängel beseitigen zu lassen: Eine schief sitzende Frunkhaube, ein leicht abstehender rechter Kotflügel, eine vier Millimeter hohe Stufe in den Chromleisten an der B-Säule links, mehrere stumpfe Stellen im Lack, eine kleine Lacknase, mehrere Lackeinschlüsse, linear verlaufende dunkle Stellen im Lack (die sich als Klebereste herausstellten)…und ja irgendwas war da noch…

Ich muss eingestehen, am Ende hatte ich vergessen auf den sich allmählich ablösenden Heckspoiler hinzuweisen. :frowning:

Ich denke aber, dass er nur aufgeklebt ist und dass sich der Kleber auch restlos vom Lack entfernen lassen sollte. Dieser Nachrüstspoiler wird jedenfalls aufgeklebt und nach Herstellerangabe soll er sich auch später wieder rückstandslos entfernen lassen:

turbozentrum.de/Echt-Carbon … -glaenzend

339,00 € sind ein stolzer Preis für ein Bauteil, das keine Funktion erfüllt und dessen Gestaltqualität zweifelhaft ist.

Beste Grüße!

@Volker etwas über 200 Wh/km (ich glaube es waren 203) hab ich über 2.500 km als Mittelwert einer Fahrt von Berlin nach Südtirol und über Hamburg zurück nach Berlin. Davon bin ich die unlimitierten Strecken bei freier Bahn meist 150 gefahren, teilweise auch über 200, aber auch in DE sind inzwischen ja viele Strecken limitiert und auch ohne Limit hat man keine freie Bahn … bei permanent unlimitierter Strecke würde ich auch auf einen höheren Verbrauch kommen.

Aber 200 Wh/km im Autobahnmix mit größeren unlimitierten Strecken fühlt sich tatsächlich wie eine andere Welt an!

Bin mal gespannt, welchen Anteil die Slipstreams daran haben, im Winter fahre ich die alten Oxxo Vapor im Speichendesign. Mal sehen ob der Effekt damit noch genauso groß ist.

Gruß Mathie

Lucky,

der „Kleber“ sollten doppelseitige 3M Pads sein.
Die lassen sich (fachmännisch) rückstandslos entfernen.
Für die erneute Montage nimmt man dann einfach wieder neue Pads.
Angebohrt und verschraubt wie beim Mercedes 190 E 2,3 16V sollte wohl nicht mehr passieren :slight_smile:

Granada hat hier ihre Erfahrungen von einer Probefahrt mit einem Raven gepostet:

Gruß Mathie

Nach 300km (alles Landstraße, 160Wh/km Durchschnittsverbrauch) bin ich echt sehr angetan von dem Wagen. In vielen Punkten um einiges besser als der alte S85.
Am Wochenende kommt die erste richtige Langstrecke. Bin gespannt, ob ich die 460km am Stück hinbekomme.

Aber noch eine Frage: ich denke, an meinem Wagen ist ein Rückfahrlicht defekt. Es ist nur eins an und bei richtiger Dunkelheit reicht diese nicht aus. Will sagen: rückwärts fahren ist in der Dunkelheit nicht ohne Gefahr möglich.
Ist das bei euch auch so? Oder ist das Licht falsch ausgerichtet? In den Himmel anstatt auf den Boden :laughing:

Das Model S hat leider nur 1 Rückfahrleuchte.
Hab das beim Model S aber nie als zu schwach empfunden.

Die Helligkeit der einen Rückfahrleuchte hat sich von meinem 85er MS zum Raven glaube ich nicht verändert. Allerdings ist das Bild der Rückfahrkamera deutlich dunkler, wenn man die Displayhelligkeit auf Automatik stehen hat.

Ich helfe mir damit, dass ich in dunklen Umgebungen die Helligkeit der Bildschirms weit hochregere, dann sieht man deutlich mehr. Es ist offensichtlich nicht so, dass die Kamera zu lichtschwach ist. Die Details werden vom Sensor auch in dunklen Bildbereichen aufgelöst, nur die geringe Helligkeit oder zu aggressive Gamma-Korrektur des Displays lassen die Schatten völlig absaufen.

Vielleicht wird das mal in einem Update gefixt. Dazu müssten sich nur mal genug Leute beschweren, ich hab es aber leider vergessen beim Service zu monieren.

Gruß Mathie

Hat jemand ein Model S Raven mit Standard-Reichweite?
Erfahrungsberichte dazu. Wie gross ist der Akku wirklich?

Hier gibt es einen Thread dazu:

Gruß

Kurt

1 Like

Die Probefahrt war so nachhaltig, dass ich heute einen Raven bestellt habe. :mrgreen:

Wiederholungstäterin, in Rot gefällst Du mir eh besser. :smiley:
LGH

Mist, erwischt! Ich muss dringend nachfärben!

Congrats, der Blaue mit dem beigen Teppich?

Erzähl dann hier gerne über Deine Erfahrungen! Ich komm momentan nicht dazu die Vergleichsfahrt mit Sustain in seinem Pre-Raven 100er zu machen und irgendwer muss ja hier was mit Substanz schreiben :wink:

Gruß Mathie

Ja, genau der. Der letzte normale long range Raven mit beiger Innenausstattung und beigem Teppich. Wenn ich erst 2020 einen neuen Wagen frisch konfiguriert hätte, dann würde ich mich über den schwarzen Teppich ärgern, das sieht echt bescheiden aus.

Auslieferung soll im Dezember sein, da werde ich direkt einen Vergleich zum 70D unter winterlichen Strassenverhältnissen und Temperaturen machen. Meine Paradestrecke bleibt Wien-Nürnberg und ich bin schon ganz hibbelig wie schnell wir das im Winter schaffen. 35kWh mehr im Akku müssten doch ausreichen um gut heizen zu können (dass niemand frieren muss) und trotzdem nur zwei kurze Ladestops in St.Valentin und Hengersberg zu benötigen, wenn ich 132 am AP eingestellt habe.

Im Sommer werde ich auch mal durchfahren, aber das dürfte von Hypermiling weit weg sein, da werde ich nichtmal gross schleichen müssen.

LG,
Julia

Hallo,

herzlichen Glückwunsch zum letzten europäischen Model mit beigefarbenem Teppich!

Wir haben ein identisches Fahrzeug. Die sehr hellen Fußmatten haben sich in der beginnenden nasskalten Jahreszeit leider als sehr schmutzempfindlich erwiesen. Der Youtuber Ove Kröger, der ebenfalls ein identisches Fahrzeug besitzt, hat in einem seiner Videos gesteppte beigefarbene Fußmatten aus Kunststoff vorgestellt, die einen Eindruck von Robustheit und Pflegeleichtigkeit vermitteln.

youtube.com/watch?v=EShlHu9dbnA

Da das nasskalte Klima in unseren Breitengraden mehr als sechs Monate andauern kann, haben wir sie bestellt und in unserem MS installiert. Ob das Design gefällt, oder nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden. Eine Besonderheit besitzen sie: Der beigefarbene Teppich wird vollflächig bis hin zu den Rändern abgedeckt und so vollständig vor Verschmutzung und Abnutzung geschützt. Wenn im Frühjahr das milde Klima wieder zurückkehrt, lassen sich die gesteppten Matten aus China wieder entfernen und darunter werden die beigen Original-Model-S-Teppiche in makelloser Schöheit zutage treten! :wink:

Beste Grüße, Albert

Danke für die Erinnerung an Ove, ich muß Arnie noch absagen, daß ich ihren Meerjungfraumann nun doch nicht in ein paar Jahren übernehmen werde, denn ich war doch zu ungeduldig. :slight_smile:

Das mit den Fußmatten hatte ich schon gesehen, als ich meinen 70D (ebenfalls beige) noch hatte und das von Ove gewählte Design trifft meinen Geschmack leider nicht. Nichtsdestotrotz werde ich natürlich mal schauen, was es so alles gibt.

LG
Julia

Hallo Ihr Augenmenschen :slight_smile:,
zwar kann ich prima verstehen, dass man möchte, dass das Auto im Inneren dem eigenen Farbempfinden entspricht, aber ehrlich: am Boden hört der Spaß einfach auf und die ganzen Stoffmatten sind praktisch nicht sauber zu halten (und ich lege Wert darauf, dass mein Auto sauber ist :sunglasses: ).
Darum - IMHO - die einzig praktikable Lösung gibt es hier. Dazu die Kofferraummatte, ja, geschenkt, es ist nicht „schön“, aber mittelfristig schöner :mrgreen:
Schönen Feiertag wenn Ihr morgen einen habt,
Grüße aus dem (wilden?) Süden

Dieter

Solche Gummimatten liegen noch im Keller - die hatte ich beim Verkauf des 70D vergessen, an den Käufer zu übergeben. Aber ich glaube nicht, daß ich die in den neuen legen werde, denn ich hatte sie auch im alten nie verwendet. :unamused: