Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model S mit Renault ZOE- Kabel laden...

Ich stand vor ein paar Tagen in Südfrankreich an einer öffentlichen Ladesäule die natürlich nicht funktionierte (nach langem rumtelefonieren kam man zu dem Schluß das ich der Erste war der überhaupt dort Laden wollte…),
mein Geschäftspartner dort lotste mich dann zum örtlichen Renault-Dealer, der eine Ladesäule für ZOE’s hat - wo man mein Mennekes-Kabel natürlich nicht ranstecken kann :confused:
Nun gut, da der ZOE-Stecker am Wagen baugleich mit dem am Model S ist habe ich’s einfach mal drangesteckt - Siehe da, funktioniert (allerdings nor mit 10A)
Jedenfalls konnte ich in ein paar Stunden genug Strom saugen um zum nächsten lustigen Paletten-SuC zu fahren um da dann wieder so richtig Druck auf den Kessel zu machen :sunglasses:

Alles in Allem Montag bis Mittwoch knapp 2 1/2 tausend Km im Model S, Alles gut, Alles prima, war selbstredend günstiger als eine Flug- oder Bahnreise und ging sogar schneller…!

Hmmm - ich nutze das 32 A Kabel das bei unserem ZOE dabei war mittlerweile als „Garagenkabel“ fürs Model S und kann mit 32 A laden.

Die 10 A dürften also eher von der Ladestation vorgegeben worden sein.

Cheers - Frank
Vom Handy mit Forum Fiend gesendet

dito, 16A und 32A gehen problemlos mit dem Zoe Kabel

Gruss aviatri

Das ZOE Kabel ist aber nicht für 4 Stunden Dauerlast ausgelegt !
Es hat nur 4qmm Drähte drin und wird am Tesla schon gut warm…

Ich verstehe das jetzt so, dass Dein Mennekes Typ 2 Kabel nicht in die Säule passte, oder?
Dann wird die Säule eine Typ 3 Dose gehabt haben und das Kabel vom Zoe war Typ 3 auf Typ 2. Dieses war dann nur bis 10A ausgelegt.
Anscheinend sind jetzt die Zoe’s auch in Frankreich mit einer typ 2 Einbaudose ausgestattet

Das waren sie schon immer: am Fahrzeug Typ 2, das in Frankreich mitgelieferte Kabel Typ 2 > Typ 3.

Dann war es der Kangoo, der mittlerweile erst mit Typ 2 anschluss kommt, oder ?

Also wir haben für Frankreich das typ3 Zoe Kabel und das hat 6qmm

6 mm² hat es nicht … Ich hab auch eines, hab aber den Stecker abgezwickt und eine Festinstallation draus gemacht …

Das wurde im GE schon mehrmals durchgekaut :
http://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-laden/original-ladekabel-wird-warm-t1362-10.html

2,5 mm² hat es aber auch nicht … eher 4mm² … was für 32A ausreichend ist , aber nicht für Dauerbetrieb …

Einfach mal einen Leeren Tesla damit laden, da kannst Du das Kabel fast nicht mehr anfassen, so warm wird das …
( im Sommer ! )

…nun ja, kann sehr gut sein daß der Renault-Händler an der ZOE-Station keine 3 Phasen hatte - das gibt’s nämlich in Frankreich nicht immer und überall - Wie auch immer, es ging prima :slight_smile:

Gratuliere! Gut gemacht und mehr Glück gehabt als wir.
Da kommen mir Erinnerungen an Renault Toulon hoch :cry:
s. Liegen geblieben mit leerem Akku beim Model S?