Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model S Liefertermine

Dann hoffen wir doch alle, das wir mit einem tollen Fahrzeug „entschädigt“werden.
Ja, im Bereich Quality & Customer satisfaction, sowie after Sale gibt es viel Luft nach oben. Es wäre traurig wenn durch dieses Manko der technische Vorsprung verspielt wird.
Aber eins sollte man bedenken- kein anderer Hersteller ist glaubwürdiger wenn es um E-Fahrzeuge geht. Für die deutsche Industrie ist es nur ein notwendiges Übel um Sanktionen zu vermeiden.
Glaubwürdigkeit geht anders!

Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.

Ich wurde bei keinem Autohaus, bei dem ich bisher Neuwagen gekauft habe, so gut behandelt und informiert wie bei Tesla.
Bisher neu bestellt: Citroen (4 Monate genannt, es wurden 7 Monate), Audi ( 2 Monate länger).

Warte übrigens seit Juli auf meinem bestellten e-Golf. Kommen sollte er Anfang Oktober.
Angeblich ist er seit 2 Wochen auf dem Weg zum Autohaus… Keine Ahnung, wo der Laster rumfährt.
Irgendein Portal wo ich die Bestellung sehen kann, gibt es bei VW überhaupt nicht.

Bei Tesla habe ich meinen Verkäufer immer erreicht oder er hat noch am gleichen Tag zurückgerufen und alles Möglich gemacht, dass ich ein Fahrzeug zugeteilt bekomme bis mein Leasing vom Audi abläuft.
Und trotz meiner doppelten Umbestellungen ist er immer ruhig geblieben.

Ok, bis jetzt habe ich mein MS noch nicht, wer weiss, vielleich tsehe ich das in ein paar Wochen auch anders :wink:

Ich habe am 31.10.2019 ein MS CPO gekauft. Nach ausfüllen der Punkte im Benutzerkonto gab es tagelang keine Informationen mehr über den weiteren Ablauf der Bestellung. Ich war verwirrt und wollte wissen ob alles geklappt hat, da in meinem Benutzerkonto seit dem Kauf unter dem Punk „Zahlungsmethode“ bis heute eine Fehlermeldung erscheint. Die Dame, welche ich 2 mal unter der angegebenen Nummer „Falls Sie Hilfe benötigen“ erreicht habe, war sehr verplant und konnte mir in keinem Punkt weiterhelfen. Beide Male verwies Sie mich auf Ihre Kollegin, die mich zurück rufen sollte. Nach etwa einer Woche erheilt ich den Anruf. Die Dame war deutlich kompetenter und konnte mir alle meine Fragen beantworten. Sie sagte mir, dass die Auslieferung sich wohl bis in den Dezember verschiebe, auch wenn das Fahrzeug verfügbar ist. Grund sei ein aktuelles Problem bei der Rechnungsstellung. Dies muss ich so hinnehmen. Heute, zwei Tage später, erhielt ich noch einmal nachfolgende Mail, in der mir schriftlich mitgeteilt wurde, dass es wohl echt zu Problemen in der Rechnungsstellung kommt.
Betrifft das aktuell nur CPO MS? Ist noch jemand betroffen?

Gestern habe ich tatsächlich in einem Store einen realen Menschen telefonisch sprechen können. Nicht zu fassen war dann, dass dieser sich sogar meines Problems annahm. Er stellte fest, dass mein Fahrzeug schon in Neuss steht. Er sendete eine Nachricht an wen auch immer, um die Rechnungsstellung anzuschieben. Dann verlegten wir den Termin ein paar Tage nach hinten, damit das mit der Rechnung, Zahlung, Dokumentenversand alles zuvor abgewickelt werden kann. Heute wurde dann tatsächlich der vereinbarte Termin hochgeladen in mein Tesla Konto. Was immer noch fehlt? Klar, die RECHNUNG.

Wenn Tesla dieses Problem weltweit hat…

Die selbe kam heute auch bei mir an. Gekauft vor 7 Tagen noch 6 Tage für den Widerruf

[quote=„Stromfahrer Daniel“]
Ich habe am 31.10.2019 ein MS CPO gekauft.

Betrifft das aktuell nur CPO MS? Ist noch jemand betroffen?

Anscheinend nur bei CPO. Ich habe meine Rechnung erhalten.
Schönes Wochenende

Neee, auch bei Neuwagen. Meine Rechnung wurde trotz Eingreifens eines Verkaufsmitarbeiters immer noch nicht erstellt. Der zweite Auslieferungstermin wird deshalb voraussichtlich auch platzen.

Tesla ist sehr zuvorkommend.
Habe gerade auf eine noch nicht überwiesene Schlussrechnung (weil erst Anfang Dezember fällig) eine Gutschrift (Credit Note) in voller Höhe des Kaufpreises bekommen.
Läuft das immer so?

Wenn Du Dein Auto schon hast: Glückwunsch!

Falls nicht, hat vielleicht jemand Deine Bestellung storniert…

Ich frage mich was das soll???
Das Forum sollte dazu genutzt werden, sich untereinander zu helfen!
Es ist wenig hilfreich Panik zu machen!
Wir haben uns alle für Tesla entschieden. Wenn ich hier im Forum lese, frage ich mich warum der eine oder andere so viel Geld in die Hand nimmt, um das Produkt/Unternehmen dann nur noch schlecht zu machen.
Seine eigene, freie Entscheidung so in frage zu stellen…
Anstatt konstruktiv einander zu unterstützen und somit die „TESLA-WELT“ ein wenig besser zu machen.
Wenn ich ca. €100.000,- für etwas ausgebe, will ich mich daran erfreuen.

Und nun noch zur Frage mit der Gutschrift- ist bei mir auch so. Warum? Weiß ich nicht.
Ich mache mir aber nicht durch administrative „Probleme „ die Freude an meinem bestellten Tesla kaputt.
Einen schönen Start in die neue Woche.

Ich weiß zwar nicht, ob du mich meinst, aber normaler kann eine Frage wohl kaum gestellt werden:
Ein nicht nachvollziehbares Ereignis ist eingetreten und daher habe ich die Frage gestellt, ob hier Leute Erfahrung damit haben und wie damit üblicherweise umgegangen wird bzw. was die erwartbare Konsequenz ist.
Wenn der Vorgang immer so ist und das Fahrzeug gegen Leistung aller Zahlungen in mein Eigentum übergeht: wunderbar. Wenn nicht, wüsste ich gerne ob ich bei der Überweisung von mehr als 80.000,- Geld versende und vertraglich gar keine Gegenleistung erwarten darf, da mein Auftrag einseitig storniert wurde.
Die Emotion hinter solchen Antworten ist mit aber gänzlich unverständlich. Es ist ein Geschäft wie jedes andere und für die Überweisung von 80-90k € bekommt man den (hoffentlich) entsprechenden Gegenwert in Form von Blech mit Batterien.

Lieber EB29
Mein Kommentar bezog sich auf die „hilfreiche Antwort „
———————
Wenn Du Dein Auto schon hast: Glückwunsch!

Falls nicht, hat vielleicht jemand Deine Bestellung storniert————-

Wie schon erwähnt, läuft es bei mir genau wie bei dir.
Habe auch sie Abschlussrechnung erhalten, dann eine Gutschrift, dann, nachdem ich bezahlt habe ein „final Invoice 2„ und eine „credit note 2„
Alles ein bisschen verwirrend…
Deine Frage ist für mich verständlich und nachvollziehbar! Nur eben eine Antwort wie oben, überhaupt nicht angebracht.
Schließlich willst du Hilfe und nicht noch mehr unnötige Verwirrung.
L.g.

Weil es eine sehr grosse Gruppe an Personen gibt die niemals zufrieden ist. Das sind Menschen die grundsätzlich das Negative suchen und sich darüber aufregen. Mir sind in meiner Zeit sehr viele davon begegnet. (Das ist ganz allgemein und bezieht sich nicht auf den konkreten Fall)

Wie man damit umgeht muss jeder für sich selbst entscheiden.

Hallo zusammen,

ich habe am 5.11. eine Rechnung bekommen, die dann am 8.11. bezahlt und seit dem Wochenende steht ein Gutschriftsdokument in meinem Account ? :slight_smile: Es wurde aber nichts gutgeschrieben.

Bestellt habe ich am 21.09.2019.

Mir wurde zugesagt, dass es kein Problem ist das MS noch in diesem Jahr zu bekommen, spätestens Mitte/Ende November.

Auf meiner Rechnung steht 2.01.2020 als Liefertermin.

Leider habe ich das erst gestern bemerkt und mein Auto schon verkauft :frowning:.

Dachte wohl wenn ich die Rechnung habe usw. kann es nicht mehr so lange dauern.

Das wären allerdings 2 Monate von Rechnungseingang bis Lieferung.

Da kann doch was nicht stimmen.

Da es euch auch so geht bin ich etwas erleichtert :slight_smile:.

VG

Also ich rechne fest mit einer Auslieferung in diesem Jahr!
Bei aktuellen Bestellung vom Model S wird ja, auch heute noch, der Dezember als voraussichtlicher Liefertermin angegeben.
Die werden alles tun um das Jahresziel möglichst zu erreichen.
Frag am besten in München nach.
L.g.

Außerdem hast du in der Rechnung ja auch deine VIN erhalten.
Die wird nach meinen Informationen erst mitgeteilt wenn das/dein Fahrzeug auf dem Schiff ist. Und alles was jetzt auf Schiffen unterwegs ist wird auch, egal wie in 2019 ausgeliefert! Wenn bei den Amis nichts klappt - der Jahresabschluss funktioniert…

Hallo Lobo, Du hast ja 2 Tage vor mir bestellt … was steht denn bei Dir als Auslieferdatum auf der Rechnung ?

VG

Mir ist per mail eine voraussichtliche Lieferung zwischen 30.11. und 07.12. avisiert worden.

Habe gerade mit dem Auslieferungsbegleiter telefoniert.
Er hat mir bestätigt, dass mein MS auf einem Schiff ist.
Welches Schiff konnte er nicht sagen.
Allerdings ist der 2.1.2020, der auf der Rechnungs steht, wohl leider Realität.
Mit etwas Glück könnte es auch Ende Dezember werden, da Tesla wohl alles versucht Ende des Jahres auszuliefern.
Leider bin ich in der Zeit im Urlaub.

Naja, zumindest hat er meine Zahlung gesehen und Winterreifen werden auch montiert.
Und diese Credit Notes kann man ignorieren, hat er gesagt.
VG

Uns bleibt nichts als warten und hoffen…
Den 02.01. verstehe ich aber nicht.
Hoffe für dich, das es noch vor deinem Urlaub klappt!