Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model S Liefertermine

Funktioniert Dein link noch (You can find your link with the option codes by logging in to your „My Tesla“ page on the Tesla Motors web site and then copying the „View Spec“ link. You can also enter option codes separated by commas.)? Dann kannst Du noch den Tesla Option Decoder (tesla.whaleface.com/) nutzen… Habe laut Decoder DU01 …

KA

Scheinbar DU01 Drive Unit - Infineon bei mir. Sowas sagt mir bisher nichts. Ist dann wohl das alte.

tesla.com/es_MX/teslaaccoun … m=viewspec

Hallo,
die aktuellen Modelle haben folgende Codes:
Drive Unit: DU03
Suspension: SU03
Charging: CH09

Bitte aufpassen und nichts durcheinanderbringen: Der neue Reluktanz-Motor (wie im Model 3 im Heck) sitzt bei den ganz neuen S/X „nur“ vorne. Hinten hat sich am Motor nichts geändert.

Auch hier Vorsicht: In Tilburg wird nur die Hinterachse mit Motor + der Akku eingebaut, die Vorderachse mit Motor ist schon montiert.

Nein, das im Blogeintrag von Tesla angegebene Datum stimmt schon, nur wurde am 23.4. gesagt, dass die Änderungen „this week“ - also war bis 28.4. Zeit dazu - in die Serie aufgenommen werden. Der Transport + Verschiffung dauert mindestens 20 Tage und es ist nicht gesagt, dass auch gleich die ersten in den Export gingen (wenn gerade z.B. eine Charge US-Fahrzeuge dran war), sprich die ersten Modelle mit der neuen Motortechnik dürften erst demnächst in Europa ankommen, aktuell abgeholte Fahrzeuge sind noch auf dem vorigen Stand.

Da hast du wahrscheinlich recht. Meiner wurde z.B. am 10.03. gebaut. Bzw. es wurde evtl. meiner Bestellung ein bereits produzierter zugeordnet.

Das in Tilburg nur die Hinterachse mit Motor eingebaut wird, war mir nicht klar. Ich dachte beide Motoren. Somit kommen die neuen Motoren bzw. Stoßdämpfer, etc. wohl eher bei EU Auslieferungen ab Ende Juli, Anfang August. Hätte mich jetzt natürlich schon sehr gereizt. Aber wie es auch kommt: ich hatte mich bereits vor dem Update für das Auto entschieden und es auch so bestellt. Zudem zu einem extrem guten Preis. Bin happy :slight_smile:

Ich hoffe nicht, dass es so kommt.

Das technische Update wurde auf den deutschsprachigen Webseiten ab dem 26.04.2019 angeboten. Hierbei wurde der Auslieferungszeitraum Juni genannt. An diesem Tag habe ich bestellt.

Wer heute bestellt, findet auf der Webseite den Auslieferungszeitraum Voraussichtliche Auslieferung: Juli gelistet.

Das passt doch. Werden vor Ende Juli nicht liefern.
Habe zB 1.3. bestellt ( Plaza ein paar Tage Verwirrung bei Tesla wegen einem Tippfehler in der Mailadresse vom Verkäufer). Zusage für Lieferung im April. Auslieferung morgen.

Und wieder; rechnet ab Fertigstellung ab Werk durchschnittlich 9 Wochen. Das können auch Mal 8 oder 10 werden. Tesla kommuniziert meist 8.
8 Wochen ab Ende April: zweite Juni Hälfte.

Welchem Zweck dient eigentlich die Angabe des Auslieferungsmonats auf der Webseite?

Mein Model S befindet sich seit Bestelldatum im Konfigurationsmodus. Es gibt noch nicht einmal eine VIN - geschweige denn, dass es produziert worden wäre.
Würde es morgen produziert, so käme es frühestens Ende Juli. Bestellt habe ich es als ein Fahrzeug, dass im Juni ausgeliefert werden sollte.

Hallo zusammen- sorry, war einige Tage nicht im Forum- bin nur gefahren, gefahren, gefahren! :slight_smile:
Ein absoluter Wahnsinn! Das beste Auto, das ich je fahren durfte.
Die Auslieferung war etwas nüchtern, aber wen kümmert’s!
Zu meinem großen Entsetzen werden alle Modelle nur noch mit einem ein-phasigen UMC + blauem CEE (ein-phasig) Adapter ausgeliefert :frowning:
Hab mir für 739,-€ dann gleich einen drei-phasigen im SC mitgenommen (gibt nicht mehr viele, da nicht mehr produziert!).
Chademo lohnt sich meiner Meinung nach überhaupt nicht, da Tesla einen Umbau/Upgrade auf CCS Standard inkl. Adapter für ~550€ anbietet.
Wo Chademo ist, gibt’s auch CCS!
Viel Spass mit euren Autos- bis hoffentlich bald mal am SuC :slight_smile:
Gruß,
Martin

Sorry, kenne mich mit den Steckerbezeichnungen (und zig Abkürzungen hier im Forum) noch nicht aus.
Wird ein Stromstecker für die rote Starkstrom-Steckdose in meiner Garage nur noch mit einer Phase mitgeliefert? Dh bis zu 30h Ladezeit bis er wieder voll ist?

Meiner ist ebenfalls Wahnsinn !!! Habe mir direkt ne GoPro Hero 5 mit Saugnapf für die Frontscheibe bestellt und direkt bei der Übergabe montiert. Videos sind sensationell! Gucke sie quasi eine Dauerschleife… werde mir ggf auch noch nen dreiphasigen UMC bestellen. Mein Auto hat übrigens 12 Wochen gebraucht ab Anzahlung… und fast wären daraus 14 Wochen geworden…

Dass die Übergabe nüchtern war, kann man sich ja gut vorstellen. Was mich interessieren würde, wie war die Qaulität des Fahrzeugs selber?
Im Forum wird ja fast nur noch über das M3 und deren Qualität beschrieben…

Hierzu gibt es auch einen anderen Forumsbeitrag aus dem März, wo es um Lack und Schloss am Frunk ging.

Habe ja nun auch in 2 Wochen meine Übergabe :slight_smile:

Der roten Rosen gibt es zwei, eine große, genannt CEE32 (weil 32 Ampere maximal) und eine kleine, genannt CEE16 (maximal 16 A). Beide sind dreiphasig. Ich bezweifle stark dass der einphasige UMC einen Adapter dafür mitbringt.
Ich würde entweder versuchen einen dreiphasigen UMC zu bekommen oder mir etwas wie den Juice Booster zu zu legen.

Pflichtlektüre;

Qualität der Verarbeitung war für einen Tesla herausragend. Übergabe ist aber ausbaufähig… Aber lieber so rum, als anders herum…

D.h. sauber aufbereitet von den Strapazen der langen Reise und keine Probleme wie Lack etc.
Klingt gut! Und ja, lieber so als anders herum :smiley:

Model P100D bekommen.

  • äußerlich kaum aufgearbeitet, geschweige denn poliert. Sieht schlechter aus als normale Waschanlage. Kratzer selber gesucht und wurden wegpoliert. Naja.

  • netter Typ (!) der alles mal im groben Überblick erklärt hat. War für mich auch ausreichend. Aber mit etwas Abstand sicherlich die kürzeste und sparsamste Einweisung der letzten Neuwagen. Egal ob Vw, Audi, Skoda, Porsche, Nissan… dabei ist der Tesla sicherlich der komplexeste, wenn man die ganzen Dinge noch nicht gewohnt ist.

  • Glasdach hat einen Sprung. Termin für erste Juli-Woche zum Austausch. Vom Support Center keinerlei Entschuldigung, kein Tut mir leid, und keine Andeutung das dies Tesla unangenehm wäre ein 100k Auto mit deutlichem Schaden zu liefern und dies nicht selbst vorher bemerkt zu haben.) Zum Termin im Juli: Angebot für Leihwagen an dem Tag, aber ich muss selber hinfahren… keine Entschädigung, kein sorry.
    (Der Betreuer war super nett. Das war kein Problem. )

  • Auto fährt super. Handling, Geradeauslauf, etc

  • Stau auf der Rückfahrt: toll für AP testen

  • Beschleunigung irgendwo zwischen 0 und 100 km/h wahnsinnig gut. Von 150-200 schon eher wie ein 350 PS Auto. Darüber wie 250 PS. Wußte ich vorher und gut so.

  • Stärker Regen auf Rückfahrt. Scheibenwischer erlauben nur 120 km/h. Alle anderen fahren vorbei. Egal.

  • Windschnittigkeit bei Regen: man sieht aus den Seitenfenstern bereichsweise nichts inkl Teilen des Seitenspiegel. Hmmm. Ok, so ist wohl ein Tesla :smiley:

  • bin testweise hinten eingestiegen. Gute Platzverhältnisse. Aber Tür seltsam weit hinten montiert. Schwer da rein und raus zu kommen. Aber ok.

Soweit meine ersten Stunden mit dem Raumschiff.

Wie ist denn die Performance zwischen 100 km/h und 150 km/h?

P.S. Das aktuelle P-Modell soll in 3.2 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen. Gibt es einen Unterschied zum P-Modell vor dem Motorenupdate?

Werde im Sommer Messungen machen.
Aktuell kann ich nur sagen, das der Druck mit der Geschwindigkeit deutlich abnimmt. Bedingt durch die steigende Drehzahl hat der E-Motor bei über 200 km/h immer weniger Kraft.

Laut Webseite soll er schneller als 3,0
Sek auf 100 gehen. Aber kommt nicht so auf die Zahlen an. Er zieht unter 100 km/h auf jeden Fall wie ein 600 PS Sportwagen obwohl er 500-800 kg mehr wiegt.

CCS Adapter lag übrigens dabei!!
Hat die Mitarbeiter bei Tesla auch gewundert.

Problem: habe ich vorhin ausprobiert und ging nicht. An einer Innogy Ladesäule zumindest.

Aber ich denke meiner hat auch ne alte Software. 2019.5.17