Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model S Klappert auf Kopfsteinpflaster (metallisch)

Hallo Zusammen,

seid ca. 3 Besuchen im Tesla Center wünsche ich mir das dieses Geräusch beseitgt wird.
Die Jungs im Service Center machen irgendwas, schreiben eine Rechnung und geben mir mein Auto (ohne Probefahrt) zurück.
Einen Tag später mache ich dann wieder einen Termin im Service Center. Das Spiel spielen wir jetzt seit ca. 3 Monaten.

Evlt hat jemand eine Idee was das sein kann?

Im Auto kann man bei jeder kleinen Schwelle auch so ein Geräusch hören, also würde eine Murmel hüpfen. Klack, Klack.
Oder als würde ein etwas wo Gegenschlagen, aber ganz leise. Villeicht als würde jemand im Radkasten wo gegen Klopfen.

Freitag ist es dann wieder soweit, da fährt er wieder zu Tesla. Evlt. ja mit einem Tipp den ich da mal weiter geben kann?

danke!

Früher hätte man gesagt da ist ein Hitzeblech vom Auspuff lose…

Hört sich irgendwie so an als ob ein Stein(chen) zwischen dem Abschirmblech und der Bremsscheibe „gefangen“ ist.
Hüpft dort munter hin und er und macht geräusche…

Auspuff dachte ich auch schon, finde den aber nicht :stuck_out_tongue:

mhmm. wäre eine Idee. Meinste echt das sowas da mal locker 10000km drinne bleibt?

Schon viel zu viel gesehen wo man sich eigentlich dachte das kann niemals sein…

Nichts ist unmöglich :wink:

Ausschließen, wenns das war gut… Ansonsten halt weiter suchen

Würde auch so mal sämtliche Abschirmbleche abklopfen. Brauch nur eine Befestigung wo leicht lose sein.

Luftfahrwerk verbaut? Dann könnten es die Dämpfer sein, siehe Service Bulletin…SB-18-31-009_Inspect_Front_Air_Spring_Modules_R2.pdf (559,1 KB)

Ich kann das Video nicht öffnen, weder am Handy noch am Rechner.
Kann mir einer sagen was ich da falsch mache?

Vielleicht mal nach dem Radwechsel die Räder kontrollieren.
Nicht, dass vllt. ein Stück vom Luftdrucksensor abgebrochen ist und im Rad Radau macht… :thinking:

Da ja eh momentan Wechselzeit ist, könntest Du so schon mal ggf. die Räder ausschließen.

Werden die dann kostenlos getauscht?

die Steinchen verreiben sich normalerweise…besonders über die lange Zeitdauer. die Bremsscheiben haben normalerweise ein Luftleitblech, das könnte sich verbogen haben und vibriert jetzt.

Naja, theoretisch schon. Die Frage ist eher, ob man das anerkennt und ob der Wagen noch in der Garantie ist, was die Dinge auf jeden Fall leichter macht.

Sprech das mal mit deinem SeC ab :slight_smile:

Moin,
die Dämpfer und Querlenker wurden schon getauscht. Hat aber nix geholfen hat.
Anfangen hat es mit heftigem Schlagen im Auto. Da wurden Querlenken, Dämper und Antriebswellen getauscht.

Dann denk man ja ist alles ok und irgendwann merkt man auf Kopfsteinpflaster… mhmm da ist ja wieder was…

@expertenmeinung
ja, Luftfahrwerk habe ich

Gemeldet hab ich das in der Garantie. Aber Tesla hat es nie komplett behoben und jetzt ist die Garantie vorbei und sie schreiben Rechnungen.
Garantieverlängerung habe ich abgeschlossen, weil ich gemerkt habe wie die Arbeiten.
„Da ist was nicht ok, dann tauschen wir mal irgendwas“

nee, das ist seit Februar, da hatte ich noch Winterreifen drauf. Außerdem sollte das ab 50 kmh durch die Fliehkraft nicht mehr rumfliegen sondern heftig virbrieren und das auch immer unterschiedlich.

Bei mir war es eine Unterlegscheibe, die nach dem Tausch der AP- Hardware offenbar lose im Vorderraun herumflog. Nur eine Idee.

Ich würde mal das Lenkgetriebe checken lassen, das war es bei mir. Das Geräusch trat hauptsächlich bei Kopfsteinpflaster und Querrillen im Geschwindigkeitsbereich bis 45km/h auf.
Die Problemlösung hat über 2 Jahre gedauert.

1 „Gefällt mir“

Hattest du ganz leichte Vibrationen beim fahren? Als würdest du von der Auutobahn jedes kleinste Bodenwelle merken?

Ich höre das bis 50kmh, danach werden die Rollgeräusche lauter.

Magst du die Antwort löschen? das hilft mir nicht weiter.

was hilft mir diese Antwort?
Wo ist der Experte? Ich war schon so oft bei Tesla, wenn da schon keine Experten sind, dann wenigstens hier Meinungen und Ideen.

Wäre also hilfreich wenn die Tipps gibst oder die Beiträge löscht.

1 „Gefällt mir“

Check auch mal die Traggelenke genauer, aber unter Last. Also wenn das Auto auf den Rädern steht (Scherenhebebühne).

Meistens kommen die Autos ja auf eine normale Hebebühne (keine Ahnung wie das bei Tesla ist) und da ist die komplette Aufhängung ja in einer anderen Position.

Auto oben nix zu finden, Auto auf den Rädern und Fehler vorhanden…

@Dustin781
Versuche einmal einen Termin mit dem Ranger zu bekommen.
Die sind meistens vom Fach und haben so etwas wie Automechaniker gelernt.
Meiner vom SeC Nürnberg, bald Regensburg ist top und praktisch orientiert.