Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model S Kaufkriterien

Hallo,

ich denke mal wieder über den Kauf eines Model S nach, die Preise sinken laufend, die Kasse steigt :slight_smile:

Folgende Fragen wären mir noch wichtig.

  1. Muss ich für Reifen und oder Bremsen Wechsel zu Tesla ? Wäre für mich recht weit. Gibt es vorgeschriebene Wartungsintervalle
  2. Anfangs gab es eine günstige Versicherung für Tesla / EV Spezialangebot. Ich meine sogar unter 1000€ im Jahr. Gibt es die noch oder zahlt man jetzt auch in Richtung 2500€ wie bei Autos in der Preisklasse üblich ?
  3. Fahrzeuglackierung / Leder. Ich hab farblich recht konkrete Vorstellungen, diese sind natürlich selten / das treibt den Preis nach oben. Spricht irgend etwas dagegen abgesehen vom Wiederverkaufeswert den Tesla umzulackieren ? (z.B. verbietet das Tesla, Garantieverlust oder sowas ?).
  4. Ich will beiges Leder, das ist zwar halbwegs häufig aber eben auch nicht immer da. Speziell hat mich an den alten Sitzen immer die Kopfstütze gestört, die ich gerne aufgepolstert hätte. Kann / darf man die Kopfstütze / allgemein den Sitz anders beziehen / aufpolstern lassen oder geht das z.B. wegen Airbags im Sitz nicht ?
  5. Welche Länder kommen in Frage, von der Importsteuer ists im EU raum glaub alles kein Problem. Aber von Tesla ? US Importe reparieren sie ja hier angeblich nicht ist das richtig ? Wie sieht es aus wenn ich mein Model S in Frankreich kaufe und die Erstzulassung in FR war / habe ich dann auch Probleme oder nicht ?
  6. Die Preise der Model S sinken laufend, wie seht ihr die Lage ? noch warten da jetzt noch mehr Leasing Rückläufer kommen ? Guter Zeitpunkt ? Was ist in der Regel noch drin bei den günstigen Fahrzeugen 65-75.000 ?
  7. Autopilot, fände ich natürlich schon gut. Gibt es im Moment schon verschiedene Versionen oder kann ich sagen AP = AP :slight_smile:
  8. Radio, vor 3 Jahren die ersten Model S die ich Probegefahren haben waren mega schlecht. Letzte Woche hatte ich nen Wochenende einen 85D mit AP, dort war der Radio normal. Gibt es ab nem bestimmten Punkt hier eine deutliche Verbesserung oder bekommt der Service Center auch einen der ersten Model S Versionen vom Radio in Ordnung gegen Bezahlung ?
  9. Garantie, man hat ja 4 Jahre aufs Fahrzeug. Bei den ersten Autos läuft das bald aus, würdet ihr von denen daher die Finger lassen ? Sprich fällt dauernd was an bei euch oder ist das Fahrzeug hier mit anderen vergleichbar ? (Muss man hier hohe Kosten einkalkulieren)

Gruß + Danke schon mal für Antworten :slight_smile:
Klaus

Gothaer, 850 EUR. tesla-insurance.de

Hab ich gerade gemacht. Gebrauchtes MS in Frankreich gekauft und hier zugelassen. Keine Probleme. Achte nur darauf, dass die VIN auf dem Kaufvertrag oder auf der Rechnung steht, besser auf beidem. Und, dass du das CoC-Formular im ORIGINAL bekommst. Wie es sich mit der MwSt. verhält kannst du hier nachlesen: europa.eu/youreurope/citizens/ve … dex_de.htm
US-Import kannst du an den Superchargern hier nicht laden.

Wenn du einen gebrauchten oder Vorführer direkt von Tesla kaufst, bekommst du ab Kaufdatum die Neuwagengarantie, d.h. 4 Jahre oder 80.000 km ab dem Kaufzeitpunkt Garantie auf alles. Egal, wie viele km der Wagen schon hatte oder wie alt er ist. Die 8 Jahre Garantie auf Batterie und Drive Units gelten jedoch ab Herstellungsdatum oder Erstzulassungsdatum. Tipp: ev-cpo.com

Das hört sich soweit schon mal sehr gut an :slight_smile:

Danke für die ersten Infos.

Bremsen musst du vermutlich nie wechseln, wenn du normal fährst. Die Rekuperation macht den Grossteil der Bremsarbeit, die mechanische Bremse ist nur für starke Bremsvorgänge und um ganz zum Stillstand zu kommen.
Reifen kann auch jemand anderes wechseln. Ich gehe dafür auch nicht zu Tesla.

Gegen Lackieren spricht vieles, wie bei jedem Auto. Folieren ist angesagt und beeinträchtigt den Originalzustand des Fahrzeugs in keinster Weise. Im Gegenteil, die Folie schützt den Lack. Zumal es deutlich günstiger ist. Tesla ist es egal.

Im Sitz sind keine Airbags. Wäre auch doof, wenn bei einem Unfall die Kopfstütze explodiert. :laughing:
Aufpolstern ist kein Problem. User Horst98 hat die Sitzfläche seines Fahrersitzes aufpolstern lassen. Irgendwo findest du einen Thread darüber.

Leasingrückläufer sind halt Fahrzeuge aus der Anfangszeit ohne AP, ohne Allrad, ohne NextGen-Seats… Dafür haben sie den grössten Frunk.
Der beste Zeitpunkt für den Teslakauf ist immer der nächstgelegene. Besser heute kaufen als morgen.

Bislang gibt es nur eine Hardware-Version. AP = AP.

Im Vergleich zu anderen Fahrzeugen hast du ja nachwievor die unbegrenzte Garantie auf Akku und Antrieb. Teures Zeug wie Motor- oder Getriebeschaden, Zahnriemen, Zylinderkopfdichtung, Kupplung, etc. kann nicht kommen. Bremsen kommen auch nicht, wie oben erwähnt. Ansonsten würde ich das Auto natürlich durchchecken, um sicher zu gehen. Der Vorbesitzer könnte ja irgendwas kaputt gemacht haben und beim Verkauf nichts davon erzählen.
Generell ist ein MS zum Zeitpunkt des Garantieablaufs aber wie neu.

Interessant, 850 für welche Versicherung, Haftpflicht oder/und Kasko?

Vollkasko

Haftpflicht incl. Schutzbrief und Vollkasko