Model S Import aus USA

Guten Tag meine Damen und Herren,
wir sind vom Autohaus Lichtenrade Premium GmbH.
Wir haben ein Tesla Model S im letzten Jahr gekauft und suchen seit geraumer Zeit jemanden der uns helfen kann.

Allgemeine Angaben zu dem Model S 85.
Baujahr 2012 - Erstzulassung 2013
Laufleistung: 85.500 KM
Leistung: 270 KW

Unser Tesla Model S 85 hat immer bei unserem Autohaus geladen, jedoch ist es uns einmal passiert, dass wir die Batterie leer gehen lassen haben. Nun zur Vorgehensweise: Wir haben die kleine Batterie vorne versucht aufzuladen, hat auch super geklappt. Fahrzeug lässt sich öffnen und schließen, jedoch bleiben die Displays schwarz und starten geht sowieso nicht. Wir haben auch schon alle Hardresetmöglichkeiten ausprobiert alles vergebens.
Also die vordere Batterie (klein) ausgewechselt. Siehe da es hat sich nichts geändert.
Tesla angerufen, die können uns hier vor Ort nicht helfen, das Fahrzeug muss zu denen ins Tesla Center.
Wir haben den Tesla nun abschleppen und zu Tesla fahren lassen.
Tesla hat uns dann 60 Minuten später angerufen und gesagt, dass das Fahrzeug unsupported ist.
Wir haben das vorher schon gewusst und denen auch so geschildert. Die sollen das Fahrzeug ja nur einmal starten.
Die haben uns nun an ein Body Check Center verwiesen. Dort hat man auch alles versucht aber vergebens.
Nun suchen wir jemanden der sich mit Tesla auskennt. Wir sind aus Berlin-Lichtenrade und benötigen jemanden der sich mit der Technik bestens auskennt.
Wir sind auch telefonisch erreichbar unter 030/ 742 71 04

Vielen Dank im voraus.

Wenn beide Displays schwarz bleiben.
Habt Ihr die Stromlaufpläne?
Sicherungen geprüft??
Normal startet wenigstens das Dash Display.
Center könnte schwarz bleiben, wenn MMC Problem.

Grüße
Mario

Hallo Mario, danke für die schnelle Antwort.
Wir haben alle Sicherungen geprüft. Es ist überall Strom drauf. Jedoch kommt innen nichts an.
Die Stromlaufpläne haben wir nicht überprüft da wir uns damit nicht genau auskennen.
Das Dash Display bleibt auch schwarz.
Das Fahrzeug hat auf der Hauptbatterie überhaupt keinen Strom und lässt sich auch nicht laden solange dieser Display aus bleibt.

Grüße
Christian vom Autohaus Lichtenrade

Was heißt „auf der Hauptbatterie“
Es ist ein Schütz verbaut, welches den Fahrakku vom Rest trennt.
Dieser wird mittels 12v geschaltet…

Ohne Schaltplan geht schonmal nix, da Ihr nicht wisst, was wo anstehen muss…
Was macht Ihr bei „normalen“ Autos, wenn mal nix geht?
Einfach irgendwelche Teile tauschen oder ne Hotline anrufen?

Schaltpläne lesen ist das A und O !
Da muss sich jemand reinfuchsen, sonst bringt das nix…

Grüße
Mario

Hallo Mario, die Fahrbatterie hat überhaupt kein Saft mehr.
Du kennst dich da schon sehr gut aus, was ich natürlich super finde.
Bei „normalen Autos“ tauschen wir die defekten Teile aus und codieren diese.
Wo kann ich den Schaltplan finden?
Ich bin für jede Hilfe sehr dankbar.

Liebe Grüße
Christian vom Autohaus Lichtenrade

service.teslamotors.com/

Hallo, also habe oben nochmal paar Daten zu dem Fahrzeug hinzugefügt.
Ich hoffe das jemand auf mich zukommt der sich auskennt und mir eventuelle Probleme die der Tesla hat sagen kann.

Es gab da kürzlich einen Fall, wo der ADAC-Kollege auch nur die 12V Batterie geladen hat. Da wurde die HV-Batterie auch nicht aktiviert. Erst als über den dafür gedachten Ladeanschluss vorne hinter der Nodecone geladen wurde, konnte die HV-Batterie aktiviert werden. Ich hoffe, ich habe das richtig in Erinnerung.
Vielleicht mal nach dem Beitrag hier suchen …

Ja das mit dem Plastikteil abnehmen haben wir hier schon durchgeführt.
Es hat nur dazu geführt, dass die Tür entriegelt werden konnte, jedoch im Innenraum beide Bildschirme schwarz blieben.
Man kann den Ladeanschluss nicht entriegeln.

Wie lange habt ihr den Tesla schon nicht geladen? Bei welchen Ladestand war er zuletzt?

Hat Tesla die HV Batterie direkt über Can ausgelesen?

[url]http://www.selidori.com/tech/scarica.php?id_doc=1350[/url]
Ab Seite 102 sind die Massepunkte verzeichnet. Diese auch mal prüfen. Vielleicht ist etwas korrodiert.
Ab Seite 109 sind die 4 Sicherung/Relaiskästen verzeichnet.

Kommen 12V auf der Steckdose unter der Armlehne an?
Funktioniert der Warnblinker?
Kann man den Sitz verstellen?

Toller Fund :mrgreen:
Da kann sich der Elektriker ja reinfuchsen.

Grüße
Mario

Von der 12V Batterie sind 3 Sicherungen zu prüfen.
F89 ( ist ne 50A Sicherung direkt auf der Batterie) dann die F 49 ( 5A Sicherung).
Danach gehts direkt auf das IC
F51 ist für die MCU,

Schaltpläne lesen sind kein Hexenwerk :wink:
Am besten groß ausdrucken

Grüße
Mario

12 v Minus Pol abklemmen
First responder Loop abklemmen
3 min warten
First responder Loop abklemmen
Minus pol 12 v anklemmen
Der Wagen sollte komplett neu hochbooten

Ove

Hi,

@hotrodove meint mit Sicherheit nach die 3 Minuten warten den First Responder Loop anklemmen.

Viel Glück bei der Wiederbelebung!!