Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model S European Pricing Announcement

kam gerade per mail:

Frohe Feiertage!

2012 war ein sehr aufregendes Jahr für Tesla. Im Juni haben wir begonnen Model S an amerikanische Kunden zu liefern, kanadische Lieferungen beginnen diese Woche und es ist nun an der Zeit unsere Aufmerksamkeit auf unsere europäischen Reservierungsinhaber zu richten. Vielleicht haben Sie bereits die neueste Pressemitteilung hinsichtlich des Vertriebszentrums in Tilburg (Niederlande) gelesen. Die meisten Fahrzeuge für den europäischen Markt werden dort ankommen. Da dieser Standort nun festgelegt ist, kommen wir nun zu den nächsten beiden Schritten – die Veröffentlichung der europäischen Preise und die Konfiguration der Signature Fahrzeuge!

Wir werden die europäischen Preise für Model S in den nächsten paar Tagen veröffentlichen und Konfigurationen für die linksgesteuerten Signature Modelle ab Januar entgegen nehmen.

Unsere Herangehensweise in Bezug auf die europäischen Preise ist sehr überschaubar und transparent. Es wird keinen Unterschied zwischen der amerikanischen und europäischen Standardausstattung sowie den Optionen geben. Der Preis setzt sich zusammen aus dem amerikanischen Preis, Transport- und Importkosten sowie länderspezifischen Gebühren. Darüber hinaus enthält der Preis einen kleinen Betrag, um verschiedene gewerbliche Unkosten zu decken. Dies wird dann in die jeweilige Währung umgerechnet und die Mehrwertsteuer hinzugefügt. Alle Preise beinhalten eine Lieferung zum nächstgelegenen Tesla Service Center.

Eine Pressemitteilung und ein Blog-Eintrag hinsichtlich der Preisankündigung werden innerhalb der nächsten paar Tage veröffentlicht. Unsere europäischen Webseiten werden ebenfalls aktualisiert, um die Preise und Optionen sichtbar zu machen.

Beim Produktionsstart des Model S in Europa werden wir nur die 60 kWh und 85 kWh Modelle importieren. Eventuell werden wir in Zukunft auch das Modell mit der 40 kWh Batterie importieren, was aber in 2013 zunächst nicht geplant ist.

Vielleicht haben Sie davon gehört, dass wir die Preise des Model S im nächsten Jahr erhöhen werden. Es ist uns sehr wichtig, dass wir unseren langjährigen Reservierungsinhabern Anerkennung entgegen bringen.

Als gegenwärtiger Reservierungsinhaber erhalten Sie einen Rabatt von € 1.700 auf den Kaufpreis Ihres Wagens (vor MwSt), wenn Sie Ihre Bestellung innerhalb von vier Wochen nach Erhalt der „Einladung zur Konfiguration“ Email abschließen. Dieser Rabatt wird auch jedem Interessenten gewährt, der seine Reservierung bis zum 31. Dezember 2012 bestätigt und seine Konfiguration innerhalb von vier Wochen nach Erhalt der Konfigurations-Email abschließt.

Wir freuen uns auf die ersten Model S in Europa. Die ersten Lieferungen der linksgesteuerten Fahrzeuge beginnen im Frühling 2013.

Die Produktion der rechtsgesteuerten Model S für unsere Reservierungsinhaber aus Großbritannien ist für Ende 2013 geplant und die Preise werden ca. vier bis fünf Monate vor dem Beginn der Lieferungen veröffentlicht. Derselbe Rabatt von € 1.700 (bzw. das Äquivalent dazu in britischen Pfund) wird gewährt, wenn Sie Ihre Reservierung vor dem 1. Januar 2013 bestätigen und Ihre Bestellung innerhalb von vier Wochen nach Erhalt der Konfigurations-Email abschließen.

Wir freuen uns sehr diese wichtigen Schritte zu unternehmen, um uns auf die Lieferungen auf der anderen Seite des großen Teiches vorzubereiten. Wir sind Ihnen nach wie vor sehr dankbar für Ihre Unterstützung und freuen uns darauf Sie endlich hinter das Steuer Ihres eigenen Model S zu bringen.

Hochachtungsvoll,

George Blankenship

Alternativ hier auch auf Deutsch, in Teslas eigener, leicht gestelzter Übersetzung:
teslamotors.com/sites/defaul … gde_0.html

das heisst dann konkret für ein Signature Performance mit Glasdach noch mit den alten Preisen gerechnet:

$97900 Basis Preis
$1500 Glasdach
$7500 US Förderung gilt nicht
$2500 Transport (geschätzt)

$109400
1.30 Wechselkurs EUR - USD
84154 EUR Nettoimportpreis
8415 EUR 10% Zoll
2777 EUR 3% Fees, Business Expenses
18116 EUR 19% Einfuhrumsatzsteuer

113462 EUR

mh, doch mehr als ich gehofft hatte. Aber mit dem Importzoll lässt sich sicher noch was optimieren, wenn man die Batterie separat verzollt und erst in den Niederlanden montiert. Aber günstiger als ein BMW M5 wird es nicht werden :frowning:((

Wieso sollte das Model S Performance günstiger sein als ein M5? Größe und Leistung sind vergleichbar, wie wir wissen (die Unterschiede im Detail sind Geschmackssache) – wenn man die hohen Entwicklungskosten des Model S bei wesentlich geringeren Skaleneffekten dem BMW gegenüber stellt, ist es erstaunlich, dass das Model S nicht teurer ist. Und bei den laufenden Kosten liegt das Model S sowieso uneinholbar weit vorn, selbst wenn man berücksichtigt, dass beim BMW die Wartung in den ersten Jahren inklusive ist (oder gilt das nur für die USA?).

Naja, darüber kann man vortrefflich streiten. IMHO muss ein Newcomer einfach günstiger sein als die etablierten Marken Ich bin Der Meinung, daß das Model S durch einen solchen Preis noch mehr Nische bleiben wird. Aber ist ja alles noch Spekulation. Meine Befūrchtung ist, daß eine amerikanische Firma Europa nicht ernst genug nimmt. Fūr den Massenmarkt sind eine schnelle Einführung von SuperChargern extrem wichtig. Dann kann man eventuell auch die Preise verlangen. Aber ich bin mir fast sicher, dass immer von SuperChargern die Rede sein wird, aber in Deutschland weit und breit noch keiner stehen wird. Und in USA wundert man sich warum sich die Fahrzeuge nicht genauso verkaufen wie dort.
Aber ich lasse mich gerne von was anderem überzeugen.

Naja, darüber kann man vortrefflich streiten. IMHO muss ein Newcomer einfach günstiger sein als die etablierten Marken Ich bin Der Meinung, daß das Model S durch einen solchen Preis noch mehr Nische bleiben wird. Aber ist ja alles noch Spekulation. Meine Befūrchtung ist, daß eine amerikanische Firma Europa nicht ernst genug nimmt. Fūr den Massenmarkt sind eine schnelle Einführung von SuperChargern extrem wichtig. Dann kann man eventuell auch die Preise verlangen. Aber ich bin mir fast sicher, dass immer von SuperChargern die Rede sein wird, aber in Deutschland weit und breit noch keiner stehen wird. Und in USA wundert man sich warum sich die Fahrzeuge nicht genauso verkaufen wie dort.
Aber ich lasse mich gerne von was anderem überzeugen.

Der Streit entsteht dann, wenn der eine vom Markt her argumentiert, und der andere von den Kosten. Der Abgrund, der dazwischen liegt, hat ja schon unzählige E-Autos scheitern lassen… was ja genau der Grund ist, warum Tesla den Markt „von oben“ her aufrollt, wo sich die Batterie-Kosten besser im Gesamtpaket verstecken lassen. Aber das muss ich hier sicher keinem erklären! :wink:

Was Supercharger in Europa angeht, sehe ich das genauso wie Du. Vielleicht bin ich eine Spur optimistischer, aber darüber muss man nicht streiten.

Die europäischen Preise sind jetzt offiziell!

teslamotors.com/blog/model-s … an-pricing

teslamotors.com/de_DE/models/options

Zum Thema Supercharger, von der deutschen Optionen und Preise-Seite:

Hm, ja. ok.

Deswegen hab ich ja mit der Performance Version gerechnet. Ansonsten hätte ich es ja mit einem normalen 5er vergleichen müssen. Wäre sicher nicht besser gewesen :slight_smile:

Aber die offiziellen Preise sind ja ein bisschen günstiger als meine Rechnung…

… für mich stellt sich aber jetzt langsam die Frage, ob ich meine Signature Reservierung behalte oder nicht…

Auf den ersten Blick sind die Zahlen doch höher als erwartet aber da 8 Jahre Service dabei sind relativiert sich ds wieder. hoffentlich ist der Rangerservice mit drin, aber warscheinlich eher nicht. Die Preise zwischen Deutschland und Schweiz scheinen fair zu sein. Soweit so gut, nun hab ich noch 2-3 Monate zum grübeln ob ich wirklich so ein teures Auto will und wenn dann vieleicht doch gleich die grosse Batterie :wink:

In diesem Sinne frohes Erbsenzählen!

P.S. hab grad gesehen das auf dem Deutschen Preisen der Service nicht aufgelistet ist. Ich hoffe das ist ein Fehler auf dem Deutschen Preiszettel und nicht auf dem Schweizer.

Wenn du am Überlegen bist, wenn Tesla Zustimmt würde ich gerne tauschen. :slight_smile:

Mir stellt sich auch die Frage, was bekommt man bei der Signatur Edition für den Mehrpreis an Mehrwert. Dabei hat man noch weniger Auswahl bei der Ausstattung.

Das MSP SE kostet 13.250 mehr als der normale Performance Variante.

Dafür ist drin:

metallic €800,- wers mag, multi-coat €1.550,-

                                21-Zoll      €3.650,-

Tech-Packet

      €3.900,--                            €3.900,-

Soundstudio

                                               €1.050,-

Hutablage

       €300,-                               €300,-

Doppellader

       €1.550                               €1.550

Gesamt

perönlicher Mehrwert maximaler Mehrwert

       €6.550                               €12.000

lg

Eberhard

Zum Thema Signature vs. Regular, nur der Fairness halber, darf man Folgendes nicht unterschlagen:

  • Frühere Auslieferung
  • Exklusivität/Sammlerwert
  • Signature-rotes Exterieur, weißes Leder-Interieur

Ob sich der Aufpreis für einen oder alle dieser Punkte „lohnt“, muss jeder mit sich selbst ausmachen. Wenn Tesla die Signature-Serie nicht aufgelegt hätte, hätte ich im April 2009 zwei Model S bestellt. Auf diese Weise hätte ich zumindest die ersten beiden Punkte jetzt anbieten können, und ich bin sicher, ich hätte einen Käufer gefunden und dabei noch einen Schnitt gemacht. Leider hatte Tesla dieselbe gute Idee… :wink:

Die Differenz ist die Bescleunigungsgebühr :smiley:

Wir werden für unseren €30.000 Darlehen mit ca. 9 Monate verspäteter Lieferung gegenüber Amerika belohnt.
Für die GP hätte man vielleicht noch 4-6Wochen länger warten müssen.

Wer die teueren 21-Zöller nicht mag, es gibt nicht mal eine Ermäßigung (no cost option)

lg

Eberhard

Das stimmt, aber überraschend ist das nicht, wenn Du ehrlich bist, oder?

Klar, hatte ja schon diese Diskussion auf dem amerikanischen Forum verfolgt.
Beim aktuellen Dollarkurs von 1.325 ist deren Umrechnungskurs trotzdem grottenschlecht.

lg

Eberhard

Vor allem sollte der Zoll auch günstiger sein als ich gerechnet habe. Autos haben meines Wissens 10% Einfuhrzoll, LiIon Batterien aber nur 4,70%.

Hallo,

wenn der Akku im Wagen verbaut ist wird aber der Zoll vom Auto genommen.

Bei z. B. 5% Zoll-Differenz und 50.000 Euro für den Akku könnte Tesla beim getrennten Versand 2.500,- Euro Zoll sparen.

Dafür müsste aber wohl für einen Funktionstest im Werk ein Akku eingebaut, die PKW nicht selbst fahrend auf dem Schiff verladen + entladen, die Akkus versendet & dann hier nach der Anlandung die Akkus wieder eingebaut werden.

Ob sich das für Tesla rechnen würde?

Viele Grüße

Bernd