Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model S abschleppen

Habe eben einen Bericht gelesen in dem ein Model S mit Absicht leergefahren wurde, danach haben Sie sich bei Tesla gemeldet und 2,5 Stunden auf einen Abschlepper gewartet der den Tesla dann mit dem Kran aufgeladen und zur nächsten Ladestation gebracht hat. Hallooo, ist das nicht etwas viel Aufwand für einen leergefahrenen Wagen, kann man den denn nicht einfach mit einem Abschleppseil zur nächsten Ladestation ziehen, da findet sich bestimmt schneller ein freundlicher Helfer als so ein LKW der dann beim Aufladen womöglich noch was kaputt macht.

???

Wenn noch nicht alles aus ist, gehts
youtube.com/watch?v=M0ANR-leiB8
Je nach Zugkraft vorne kann man ein bischen laden…

Ralf

Ein bisschen blauäugig, oder?
Würdest du ein Verbrennerfahrzeug mit leerer Autobatterie und leerem Tank etwa auch zur nächsten Tankstelle abschleppen?

Beim Verbrenner, wenns kein Automatik ist, konnte man früher mit leerer Batterie anschleppen oder anschieben. Durch die Bewegung und die Lichtmaschine hat man Spannung aufs System bekommen, natürlich keinen Sprit in den Tank.

Elektrofahrzeuge habe ich schon verschiedentlich geschleppt (ich darf das)… Wir haben auf die Tour schon mal Überführungsfahrten gemacht von Frankreich nach D mit Elektro gemacht… ein Stückchen schleppen und rekuperieren und ein Stückchen fahren im Wechsel - allerdings nicht mit dem Tesla.

Wenn das geschleppte Fahrzeug hinten nicht defekt ist, ist es „schleppen“ und nicht „abschleppen“. Da das gezogene Fahrzeug zwei Achsen hat, braucht der vorne im Fahrzeug einen LKW Führerschein um einen „mehrachsigen Anhänger“ zu ziehen, so zumindest die Regelung die ich kenne.

Ralf

Eigentlich kann jedes Elektroauto per „abschleppen“ nachgeladen oder abtransportiert werden. Wichtig ist das der Akku nicht ganz leer, und die Rekuperations
Stufe nicht zu stark gewählt werden.Wenn der Akku voll ist, ist abschleppen mit Rekuperation natürlich tödlich.

Bei hoher Rekuperation ist die Belastung für das Zugfahrzeug nicht zu unterschätzen, stabiles Seil oder besser Abschleppstange sind Pflicht.

Die Reku wird automatisch reduziert bzw. ist Null wenn der Akku voll ist. Deshalb ist da nichts tödlich.

Wie hoch ist denn die Zugkraft? Was heisst „nicht zu unterschätzen“ denn in Zahlen ungefähr?

Mc Giver würde das Auto aufbocken, an Hometrainer anschliessen und trampeln bis der Akku voll ist. :smiley:

Die Verzögerung ist von ca. 10 bis ca. 60 oder 70 km/h ungefähr konstant, darüber geht sie runter, nur die Leistung bleibt gleich bei ca. 60kW. Reibungsverluste etc kann man noch dazurechnen, 60kW ist die Leistung, die in die Batterie fließt.
F=P/V= 60kW/(60km/h)=3600N, das entspricht einer Gewichtskraft von ca. 360kg

Insbesondere dürfte ein herkömmlicher PKW Motor bei dieser Dauerlast und niedrigen Geschwindigkeiten ganz schön ins Schwitzen kommen…

Machs nicht so kompliziert. Sag uns lieber, wieviele Pferde man anspannen muß.

Ich rechne mal 8 Pferde, wenn es nicht in Tierquälerei ausarten soll.

Wenn die Reku nicht voll ausgenutzt werden muss, dann reicht auch ein Zottel.
Da gab es doch mal ein Video; dieses Model S, ein Pferd, ein Russe ?

60 kW sind 82 PS. Zusätzlich, versteht sich.

Jetzt fehlt uns noch ein Kutschfahrer, der seine 8 Hengste zur Verfügung stellt und vor ein MS spannt. Und dann schaun wir mal, wieviel Reku geht.

Oder hiermit müsste schon was gehen.

5 Stück davon, dann sind wir bei 80 Pferden :smiley:

Was ich außerdem noch spannend fände, ist der virtuelle Schleppbetrieb:
Keine Stange, kein Seil, sondern Abstandstempomat Stufe 1. Einer fährt vor, sieben hinterher.
So ähnlich wie hier

Aufgrund des nachfolgenden Hinweises von Volker.Berlin ergänze ich hiermit den Post mit dem Hinweis, daß es hilfreich sein könnte, ein Seil zwischen den Fahrzeugen zu befestigen :slight_smile:

Spannend auf jeden Fall. Allerdings fürchte ich, dass sich diese Technik nicht uneingeschränkt zur Bergung liegengebliebener Fahrzeuge eignet…

Die Reku würde ich dem freundlichen Schlepper jetzt nicht grad zumuten und damit seinen Tank leer saugen, wollen, der Warnblinker sollte halt noch laufen.