Model S 85 (Bj. 2014) macht bei 50% am Supercharger schluss; Selbstreparatur am nächsten Tag

Ein kurzer Fehlerbericht, lessons learned, und Frage um Hilfe/Ratschläge

Zusammenfassung

  • Model S 85 bei 200.000km, immer noch relativ zuverlässig – letzter erheblicher Fehler vor 2 Jahren (DU kaputt, siehe hier)
  • Autofahrt von Hannover → München am 03.10.2023. Ich & 2 Kinder (2 + 5 Jahre) im Auto.
  • Ladevorgang SuC Erlangen um 19:20 Uhr: Bei 50% Ladezustand erscheinen Fehlermeldungen, Laden nicht mehr möglich, Probleme mit der HV-Batterie (auch von Tesla-Hotline so bestätigt), Auto startet evtl. bei Neustart evtl. nicht wieder.
  • Am nächsten Morgen (09:00 Uhr): Auto startet und lädt wieder normal. Der bereits parat stehende Abschlepper wird doch nicht benötigt. Reguläre Weiterfahrt nach München.
  • Mein Fehler = Lektion: Ich habe keine screenshots / Fotos der Fehlermeldungen, und konnte mich aus persönlichen Gründen letzte Woche nicht um weitere Diagnose im SeC kümmern. Jetzt (am 09.10.2023) sind die logs bereits weg (letztes Log, auch im Service Mode, ist vom 04.10.2023). → das Service Center kann mir jetzt vermutlich auch nicht mehr helfen und ich muss warten, bis das Problem wieder auftritt, um es in die Diagnose zu geben. (Oder?)

TMSpy

  • Siehe Bilder, nur sehr wenige Minuten nach Auftreten des Fehlers.
  • Irgendwas auffälliges? Ich erkenne nichts.

Hintergründe / Anekdoten

  • Da es den gesamten Tag richtig fest geregnet und ich etwas nasse Kleidung hatte, habe ich bei SoC ~30% die Heizung auf „MAX“, Lüftung auf 10, AC ON, gestellt. Subjektiv kam es mir vor, als ob es nicht richtig fest bließ… aber nach ein paar Minuten war es dann richtig warm.
  • Dann habe ich die Klimaanlage komplett ausgemacht.
  • Dann wirkte es so, als ob alle Lüfter ausgeschaltet worden sind. Ich fand das recht merkwürdig, da das Auto bei langer Autobahnfahrt und supercharging bei ca. 45% eigentlich nie auf „flüsterleise“ ist, sondern der Akku immer richtig fest aktiv gekühlt wird.
  • Bei 50% war dann Schluss mit dem Laden.
  • Siehe screenshot: Der Akku war auch relativ warm. Ich habe gerade aber keine Referenzwerte.
  • Das übliche Gedöns mit ADAC und Tesla-Hotline hat nichts gebracht.
  • Wir konnten zum Glück (2 kleine Kinder!) direkt ins Hotel am SuC Erlangen einchecken. Um 1 Uhr nachts bin ich noch einmal zum Auto. Weiterhin keine Funktion.
  • Ich vermute, die komplette Abkühlung über Nacht hat geholfen, dass dann alles wieder ging. Trotzdem total merkwürdig.

Fragen / Ratschläge

  • Hat irgendjemand irgendwelche Tipps oder Hinweise parat? Meine beste Spekulation ist, dass irgendwas im Zusammenspiel Lüftung + HV-Batterie falsch läuft/lief. Meine Sorge ist, dass der Fehler bald wieder auftritt.
  • Ich meine, es gab einen ähnlichen Fall vor einiger Zeit hier im Forum (Ausfall während supercharging), finde ihn aber nicht (mehr). Vielleicht fantasiere ich aber auch nur.



Die HV Batterie kann einen „Schaden“ haben. Durch das Abstellen des Fahrzeugs habe sich die Bricks zueinander wieder angeglichen, oder die Ladesäule hatte einen Schaden. Oder… Das ist aber alles nur Spekulation ohne die Logfiles.

Die Fehlercodes könnten im Servicemode noch drin stehen.

Wie oben geschrieben: ich habe sie dort nicht mehr gesehen. Gibt es noch ein längeres log, wenn man Laptop mit dem Tesla verbindet?

Ich sagte nur Könnte :wink:

Ich glaube die Logs sind nicht länger als 5 tage komplett da