Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model S 2014/15 Bildschirme überhitzen und bleiben schwarz

Hi,

ich habe bei meinem Model S (BJ2014/15) mit Panoramadach, welches ich vor kurzem erstanden viele schwerwiegende Probleme mit der Software/Elektronik bei denen mir das SeC nicht wirklich weiterhelfen kann. Seit neustem ist ein neues Problem aufgetreten, und bevor ich wieder ein paar hundert Euro beim SeC lasse, frage ich vorher hier, vielleicht kann mir ja jemand helfen :).

Jetzt da es wieder warm wird merke ich, dass das Tachodisplay (und manchmal auch die MCU) schwarz sind wenn ich in das Fahrzeug einsteige. Kurze Zeit nach dem Einsteigen gehen dann die Klima und die Batterielüftung auf voller Kraft an. Wenn ich dann 1-5Minuten fahre geht alles wieder. Wenn ich bei schwarzen Tachobildschirm neustarte gehen beide Bildschirme nichtmehr an und ich muss ca. eine Stunde warten.

In der Zeit in der das Tacho schwarz ist funktionieren gewisse Dinge wie der Blinker (Warnblinker aber schon) und Autopilot nicht. Fahren funktioniert jedoch.

Meine starke Vermutung ist nun, dass das Display einfach überhitzt, da es jedes mal extrem warm ist wenn der Fehler auftritt und alle Lüftungen an gehen um den Innenraum und den Wagen zu kühlen.

Die MCU wurde Anfang diesen Jahres getauscht.

Hat jemand erfahrungen mit diesem Problem und kennt evtl. auch eine elegante Möglichkeit die Displays vor Sonneneinstrahlung zu schützen?

Vielen Dank euch! so langsam verzweifel ich mit dem Wagen…

Moin.

Das hört sich stark nach geschädigtem emmc an.
Überhitzung würde ich selbst fast ausschließen.
Das Tachodisplay brauch seit einer gewissen Sw etwas länger zum hochfahren, die MCU sollte recht schnell aus dem Schlaf kommen.

Resets schädigen dem emmc noch mehr.

Wurde die MCU von Tesla getauscht?
Dann ist da noch der alte hynix Chip drin, der inzwischen oft Probleme macht.

Ich würde als erstes einen Termin bei Loek machen oder das TegraBoard ausbauen und den emmcChip tauschen lassen.

Grüße
Mario

Wenn die MCU vor kurzem getauscht wurde, hat es mit dem eMMC-Problem eher nichts zu tun. Überhitzung ist wahrscheinlicher. Vorklimatisieren wäre eine Option :slight_smile: Und daß die Tacho-Einheit länger schwarz bleibt, liegt schlicht daran, daß die aus dem Energiesparmodus länger zum Hochfahren braucht als die MCU. Das dauert gut eine Minute.

Eine Minute? Meiner ist immer im Energiesparmodus. Länger als 10-15 Sekunden dauert das nie.

Hi danke erstmal für die Antworten,

habe den Energiesparmodus immer aus und einen Haken bei „immer Verbunden“ gesetzt. Wenn der Fehler nicht auftritt ist der Bildschirm direkt an wenn ich die Tür aufmache.

Sollte der Kabinenüberhitzungsschutz nicht gerade dafür sorgen, dass es drinnen nicht zu heiss wird?

Wenn du auf die App schaust, welche Innentemperatur zeigt sie an?

Sollte 39 Grad sein, geht nur bis SoC von 20%.

Die Temparatur liegt laut App bei 39°. Der Bildschirm ist jedoch sehr heiß, sodass meine hand daran verglüht.

… und das ist genau dann, wenn die Dichtmasse rund um das Display sich verflüssigt was von vorne als Blasen sichtbar wird.

In eine Garage / Carport zu investieren war schon zu Verbrennerzeiten nichts Dummes :wink:

es gibt in den Menüs die Einstellung, dass er immer auf 40Grad runterkühlt. ist ein Hackerl bei den Sicherheitsoptionen, da kann man runterscrollen, das geht nur wenn der Kippen geaktiviert ist. … dazu muß man beachten, wenn Du beim Sitz „Easy Entry“ eingestellt hat, weil zb. ich als fauler Sack hab das (ich hab vorher Jeep gefahren, die machen das Jahrzehnten), dann mußt auch im „Easy Entry“-User Modus reingehen, und das Hackerl setzen.

Es hilft alles, was auch Golf Cabrio Fahrer machen, zb. ein Handtuch übers Armaturenbrett oder Display legen…
Er kühlt dann angenehmer runter. Bei 35 Grad in der Somme macht das einen Unterschied.