Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model S #1263

Ihr habt (leider) recht. Die Größenordnung 200 scheint zu stimmen. Ich habe keine Ahnung, wie ich auf 700 gekommen bin. Ich hatte an diesen Thread gedacht, habe aber die Zahlen total falsch erinnert. Sorry!

So traurig das ist, es scheint Tesla nicht davon abzuhalten, auch für Deutschland Supercharger zumindest anzukündigen.

Ob nun tatsächlich noch einer in diesem Jahr kommt, ist m.E. irrelevant. Hauptsache Ende 2014 gibt es zumindest ein grobmaschiges Netz. Und da haben wir Glück, dass wir so zentral in Europa liegen. Wenn Tesla in Deutschland Supercharger baut, dann nicht nur für die Deutschen, sondern auch für die Norweger, Niederländer und Schweizer.

Außerdem will Tesla den deutschen Herstellern ja kräftig in den Allerwertesten treten, und dafür brauchen sie die Supercharger – umso dringender, je schlechter Teslas Verkäufe im Deutschland sind! Daher denke ich nicht, dass Tesla daraus ein Henne-Ei-Problem macht und mit den Superchargern wartet, bis sie sich “lohnen“. Der entscheidende Unterschied zu anderen Infrastruktur-Anbietern ist doch: Die Supercharger gehören für Tesla nicht zum Geschäftsmodell (müssen und können für sich genommen keine Gewinne abwerfen) sondern zum Marketing. :slight_smile:

Auf der einen Seite bin ich froh, dass mir der Tesla Mitarbeiter nicht völligen Blödsinn erzählt hat - auf der anderen Seite wäre es mir irgendwie viel lieber gewesen, wenn Du recht gehabt hättest.
Ein Problem im deutschen Markt ist wahrscheinlich, dass Leute, die 80kEUR und mehr für ein Auto ausgeben, halt dann auch gerne 200+ fahren. Und da ist die Reichweite dann schon sehr bescheiden. Und selbst mit Superchargern ist das schwierig.
Aber ich denk, Du hast in anderer Hinsicht recht. Aufgrund der Lage von Deutschland macht es Sinn für Tesla, in die deutsche Infrastruktur zu investieren, auch wenn der Markt in Deutschland selbst eher bescheiden ist.

Hoffen wir mal das beste. Und ich hoffe, dass Ihr alle bald Eure Model S bekommt. Es ist ein absolut geniales Auto. Meine Frau ist an Autos absolut nicht interessiert. Und stiehlt mir bei jeder Gelegenheit meins. Sie hat sich die vergangenen zehn Jahre immer geweigert zu fahren, wenn ich dabei bin. Seit wir einen Tesla haben, will sie immer ans Steuer…

Der deutsche Markt ist für Tesla auch deshalb schwieriger als andere, weil die Deutschen meines Erachtens traditionell von Neuem erst mal abgeschreckt sind. Der relative Anteil von potentiellen Early Adoptern dürfte in Deutschland wesentlich geringer sein als z.B. in den USA. Hinzu kommt noch, dass es sich beim Model S, um ein neuartiges Auto handelt (im von deutschen Herstellern dominierten Markt bzgl. Innovationen), mit dem sich der Deutsche, wenn überhaupt, nur beschäftigt, wenn es von Audi, BMW, VW oder Mercedes stammt. Aus diesem Grund dürfte der i3 (unabhängig vom niedrigeren Preis) in Deutschland relativ gesehen zum Model S mehr Anklang finden. Man hat dies auch in abgeschwächter Form beim iPhone gesehen.
Erst wenn der Nachbar und andere „Vorbilder“ elektronisch, begeistert Tesla fahren, werden sich die meisten damit beschäftigen. Wer hätte sich 2006 vorstellen können, ein Handy statt von Nokia von Apple zu kaufen?

Die hohe Anzahl an geplanten Service Centern in Deutschland spricht auch dafür, dass Tesla noch viel Potential in Deutschland sieht.

Naja, Deutschland ist der grösste Zielmarkt in Europa (Anzahl an Bewohnern und besonders Kaufkraft). Von daher wäre es ja schon albern, wenn man es von Seiten Teslas nicht probieren würde. Aber Du hast natürlich Recht. Ein amerikanisches Auto ist in Deutschland wohl eher schwer zu verkaufen. Besonders in der Preisklasse. Der Trick ist, die Leute zur Probefahrt zu bewegen. Danach sind m.E. die meisten begeistert. Ich habe erst gestern hier wieder einen Tesla „verkauft“. Ein Bekannter war zu besuch und wir haben eine Probefahrt gemacht. Er hat danach sofort angefangen, sich über die Finanzierung Gedanken zu machen :slight_smile:

So, auch die #1263, VIN 22266 ist jetzt in Produktion. Das Teilesuchen hat ja auch lang genug gedauert…

Seit heute ist er fertig! Her mit dem Teil!

Auslieferung in Stuttgart am 19.11. 16 Uhr. Bin wieder der, der sich am Lenkrad festkrallt. Stört diesmal aber keinen.

Verdammt. Papiere waren nicht da. Vielleicht morgen…

Oh Mann, ich fühle den Frust mit dir. Drücke die Daumen dass es heute klappt!

Hi,

falls es morgen 21.11. wird sehen wir uns vielleicht wenn ich meinen S16005 in Stuttgart von der Mängelbeseitigung abhole. :wink:

Cheers

Frank

Endlich:

Herzlichen Glückwunsch! Allzeit gute Fahrt und immer noch ein paar Elektronen im Akku!!!

Auch von mir herzlichen Glückwunsch und allzeit unfallfreie Fahrt! Morgen 13.00 Uhr bin ich dran in Stgt. nach 19 Mon.!
Hast du meinen blauen P 85 - gesehen?

Grüße

Ernst aus Heilbronn

Glückwunsch!
Ich sehe Du hast die gleiche Konfiguration genommen die ich auch habe.
Grosse Tochter, kleinerer Sohn :mrgreen:

Habe noch ein Extra, das auf dem Bild nicht zu sehen ist. Meine ganz Kleine!

Es standen noch einige andere Model S rum. Erinnere mich aber nur an einen Weißen 85er ohne Nummernschild, der aufbereitet wurde und einen mit schon vergessener Farbe mit TUT Nummernschild.

Danke für die Glückwünsche allerseits!

Ich bin begeistert von dem Auto!
Die Vorfreude wurde allerdings geschmälert durch einige Ungereimtheiten vor und während der Übergabe.
Eigentlich sollte ich am Dienstag das Auto holen. Auto war wohl fertig, allerdings waren die Papiere noch in München. Am Mittwoch hieß es dann die Papiere seien in STR, aber das Auto sei noch nicht fertig. Also Donnerstag.
Bei der Übergabe dann meine Frage nach dem 16A Adapter. Nach kurzer Suche stellt sich raus, dass er fehlt. Hatte ich schon erwartet. Dann fiel mir irgendwann ein mal zu gucken welche Reifen montiert sind. Siehe da: Die Allwetter statt der gewünschten Winterreifen. Mein Hinweis, dass ich vereinbart hatte, dass die Winterräder montiert sind mit den Standardfelgen, brachte den Vorschlag Winterräder mit den Aeros zu montieren. Genau das was ich nicht wollte. Nach kurzer Rücksprache mit meinem DS wurden die Allwetterreifen von den Felgen montiert und anschließend Winterreifen wieder drauf. Im Frühjahr hole ich dann meine Allwetterreifen samt Felgen, falls sie bis dahin wieder lieferbar sind. Der Mechaniker war allein, war aber freundlich und sehr hilfsbereit, so dass das Auto nach knapp 1h fertig zur Abfahrt war.
Auch der Verkäufer tat sein Bestes uns zufrieden zu stellen. Leider ist das Ganze noch nicht eingespielt. Dinge z.B., die im System hinterlegt sind werden nicht beachtet.
Das Schließen des Frunk demonstrierte der Verkäufer auf meine Frage hin mit beiden Händen übereinander gelegt, also nur an eine Stelle direkt in der Mitte. Anders als ich das kannte. Als ich das selber probierte beulte sich die Haube leicht ein. Es blieb aber keine sichtbare Delle zurück. In Zukunft werde ich beide Hände links und rechts vom T nehmen…
Die Kids waren begeistert im Kofferraum und sind dann auch direkt eingepennt. Die Navigation hatte etwas Startschwierigkeiten. Zu Hause war leider die Schukodose verpolt, so dass ich einen Dreistecker mit Kabel verwenden muss, weil der Kabelstecker nicht andersrum in die Steckdose passt. Auch die App ging nach ein paar Stunden. Haben gerade ein bisschen gehupt… Habe auch versucht die Fernbedienung fürs Garagentor zu programmieren. Bisher erfolglos. Auto stand aber auch in der Garage und nicht davor.

Hoffen wir, dass Tesla alles noch besser in den Griff kriegt. Der „normale“ Autokäufer ist sicher nicht so gnädig wie ich, wenn er eine sechsstellige Summe für sein Auto gelatzt hat

Freue mich schon auf die Fahrt zur Arbeit!

Zum Schluss noch ein Bild mit Nummernschild;

Glückwunsch auch von mir aus SHA. Auch wir sind zu fünft, allerdings 2 Jungs und eine Nachzügler-Kleine. :slight_smile:

So ähnlich war das bei mir auch als ich im September in München abgeholt habe. Ich musste dann mit roten Nummernschildern nach Hause fahren und meine kamen per Kurier. Ich gehe davon aus, dass denen ihr Dienstleister für die Zulassung nicht ganz zuverlässig ist.

Aha - eigentlich sollte ich mein Model S VIN S16005 gestern von der Mängelreparatur abholen, was kurzfristig auf heute evrschoben wurde. Ich gehe mal davon aus, dass deine Komplikationen und Terminsverschiebungen da auch ein Quentchen mit dafür verantwortlich sind. :laughing:

Cheers

Frank

Glückwunsch zu dem Auto und zur Familie. Nirgends ist die besser drin aufgehoben, wenn es auf die Straße geht.

Hallo und danke Leute,

hätte da mal ne Frage an die Model S Fahrer:
Mein Durchschnittsverbrauch liegt bei 250 Wh/km. Das kommt mir recht viel vor. Auch weil ich so mit 90% Ladung nur 300 km schaffe. Habe einen 85er mit 19" Winterrädern. Pirelli Sottozero. Ich bin bisher gut gemischt gefahren. Selten über 140. Viel mit 120 und durch Ortschaften noch langsamer (selbstverständlich). Beschleunigungsorgien gabs auch selten. Die Straßen waren nur teilweise nass.
Was habt ihr für Verbräuche im Alltag?

Kann ich so allgemein nicht sagen, da ich sehr unterschiedliche Strecken und Geschwindigkeiten gefahren bin. Aber um 400 km mit einer Ladung zu schaffen, durfte ich maximal 100 km/h fahren. Mehr als die Hälfte meiner bisher 2.500 km bin ich so zurückhaltend gefahren, und damit liegt mein Durchschnittsverbrauch insgesamt bei 205 Wh/km laut Bordcomputer. Auf meinem Weg zur Arbeit, der durch die Kasseler Berge führt, fahre ich um die 120 km/h und komme so auf 250 Wh/km. Um die Rated Range zu schaffen, muss man anscheinend entweder mit 85-90 km/h bei den LKW mitschwimmen oder sich bei 100 km/h in den Windschatten eines Kleintransporters hängen. Bei dieser Fahrweise komme ich auf 160-170 Wh/km. Aber ich lerne noch.

bin schon 23.000km in 3monaten gefahren bei 185Wh/km. bester verbrauch 148Wh/km über 495km mit 14km Restreichweite.
Verbrauch ist stark anhängig vom Gegenwind, Regen und Geschwindigkeit. Bin allerdings stark vorbelastet durch 3Jahre Roadster (153.000km).

Ertappe mich immer wieder dabei, gemütlich hinter einem LKW dahinzurollen, obwohl die Reichweite für 120-130km/h gut wäre.

90km/h. 165Wh/km
100km/h 180Wh/km
110km/h 195Wh/h
120km/h 210-220Wh/km
130km/h 230-250Wh/km
150km/h >300Wh/km

lg

Eberhard