Model 3 SR oder Maximale Reichweite

Hallo Leute,
möchte mir in den nächsten Wochen einen Tesla zulegen. Beschleunigung ist ne prima Sache, aber nicht allererste Priorität.
Reichweite schon eher. Daher überlege ich, ob es der Tesla 3 „Maximale Reichweite“ sein soll. Allerdings habe ich im Netz mitbekommen, daß die Variante „Maximale Reichweite“ nur bis 80 % geladen werden soll. Das macht bei 620 WLPT 496 km. Das SR Model hat aber auch schon 491 km WLPT.
Lohnt sich denn dann das Modell „Maximale Reichweite“ überhaupt?

1 „Gefällt mir“

dieses Forum verfügt über eine Suchfunktion. Unglaublich, aber wahr…

s.

Man sollte ihn nicht täglich auf 100% laden oder tagelang mit vollem Akku stehen lassen, vor einer längeren Fahrt mal ganz aufladen zerstört den Akku aber auch nicht gleich.

Allerdings ist beim „maximalen Reichweite AWD“ auch der Verbrauch etwas höher was den Vorteil des grösseren Akku nochmals etwas relativiert.

Hier springt der „maximale Reichweite RWD“ in die Bresche der den geringen Verbrauch des SR mit dem grossen Akku kombiniert.

Wenn du die Power und Allrad nicht brauchst, würde ich mich für eines der Modelle mit Hinterradantrieb entscheiden. Wir haben damals den SR+ genommen und die Entscheidung nie bereut. Auch die 491 km reichen im Alltagsbetrieb und auf Langstrecke locker.
In der Realität sind das etwa 400km im Sommer und 300 im Winter, wobei die 491 bei entsprechendem Fahrprofil durchaus zu erreichen sind.

Der grosse Akku hat noch den Vorteil dass er etwas schneller lädt, dafür soll der LFP Akku im SR nochmals etwas haltbarer sein, was allerdings kaum viel ausmacht denn die meisten fahren doch keine Millionen von Kilometern

2 „Gefällt mir“

Ich schließe hier. Gibt es schon zu genüge, diese Thematik.

1 „Gefällt mir“