Model 3 Performance Bestellung und Auslieferung Q4/2021 (Teil 1)

Im Moment werden wohl alle den 82er Panasonic haben.

Kann man das irgendwo nachvollziehen? :slight_smile:

Davon kannst du dich schon mal verabschieden, du bewegst das Fahrzeug in der Regel zwischen 20 und 80 % SoC und dann sind 300 km schon viel und im Winter fast gar nicht erreichbar, da kommt dann die Heizung und die niedrigen Temperaturen hinzu und du bist froh mit 250 km.

Aber …. Das wird für sehr viele von uns dennoch absolut ausreichen und alltagstauglich sein.

2 „Gefällt mir“

Danke für die Erläuterung zu den VIN Blöcken :slight_smile:

Ja, im Quellcode der Seite vom bestellten Auto.
Frag mich jetzt bitte nicht nach den Kürzeln zum Aufrufen. Hab ich nicht mehr auf dem Kasten.
Da muß glaube ich drinstehen BT42, dann ist das der Panasonic Akku.
Hier gibt es echte Spezies, die haben das drauf, vielleicht erbarmt sich hier noch jemand, und beschreibt es kurz, wie man es findet.

Auch in der Akku Wiki unter „welchen Akku habe ich“ → Neuwagen

Ich wie es scheint. Mehr per pN und mit Geduld. :wink:

Ich bin froh wenn ich Daily 200km schaffe, selbst daran zweifle ich, mal sehen^^

Schaffst du :+1:t4:
Selbst bei 30wh/km schaffst das bei dem 82kWh Akku :grinning_face_with_smiling_eyes:
Und bei 30wh bewegst das Auto sehr sehr flott.

2 „Gefällt mir“

Ich habe bei meiner Bestellung auch nur MT325 stehen. In der Beschreibung steht „Performance Allradantrieb“.
Im Gegensatz zur Nummer MT317, bei dieser steht als Beschreibung "Maximale Reichweite Performance Dualmotor-Allradanttrieb

Ich habe gerade 2 Bestellungen laufen und die beiden Rechnungen verglichen.
Habe nämlich gestern auch noch ein Fahrzeug auf dem Transportweg erwischt, blöderweise wurde ein paar Stunden später meine Bestellung von zuvor mit Lieferung im Feb. 22 auf Anfang Dezember vorverlegt.
Bei der Bestellung mit der Nummer MT317 stehen auch als Artikel in der Rechnung extra „Beheizte Rücksitze (RSF1)“ und „Lenkrad- und Rücksitzheizungen (CW03)“ mit dabei, welche bei der anderen Bestellung fehlen.

Bildschirmfoto 2021-11-17 um 08.42.27

Bin jetzt etwas verwirrt und werde mich nachher mal bei Tesla melden und nachfragen.

4 „Gefällt mir“

Ich brauch eure Hilfe:
Nach der Vorfreude über die Bestellung des M3P kommt jetzt so langsam die Ernüchterung:
Geplant wahr das Fzg. mit original Felgen, schnellstmöglich auf Allwetter-Reifen umzurüsten und fertig.
Leider finde ich keine passenden (möglichst schnell lieferbaren) 245er zum angemessenen Preis.
Auch einen kompletter WR-Satz käme zur Not in Frage.
Allerdings gibt es da das Problem der RDKSensoren (nicht lieferbar).
Unabhängig der Tatsache, das ich mir die zusätzliche Arbeit und die 3000€ für den Satz vermeiden will.

Bin schon am überlegen auf LR zu switchen; dort besteht das Allwetterproblem wohl nicht.
Hat jemand einen Tip?

Du könntest die Überturbine Felgen + Reifen verkaufen und die Sensoren davon verwenden. Auf dem Performance kannst du auch verschiedene 18 und 19 Zoll Felgen mit ABE ohne Eintragung montieren. Z.B. Alutec Monstr. Diese dann mit den Sensoren und Allwetterreifen.

1 „Gefällt mir“

Nimm doch 235er

Wieso lässt du nicht auf 245er Winterreifen auf die Uberturbine ziehen? Das wird zumindest mein Plan sein.

1 „Gefällt mir“

Gibt meines Wissens keine 235er Allwetter in der Größe, sondern nur genau einen 245er der Vredestein

2 „Gefällt mir“

:thinking: scheint so

Ok
Die Monstr sind nicht mein Geschmack, aber danke für die gute Idee der Möglichkeit des Umbaus der RDS.
Ein M3P ohne Uberturbine ist aber auch schon fast ein LR (übertrieben, ja,ja).

1 „Gefällt mir“

Ja, bis März 22, und dann?

Das ist ja wirklich spannend… Halte uns da mal bitte auf dem Laufenden was Tesla dazu sagt.

Stimmt! Du hast Recht, und den finde ich so auf Anhieb auch nicht. Gibt es denn keinen 2. Alternativreifen? Das wäre ja bitter.

1 „Gefällt mir“