Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model 3 neue Bluetooth Reifendrucksensoren

Gerüchte aus Norwegen: Beim Refresh Modell gehen die alten TPMS Sensoren nicht mehr, da Tesla auf BLE umgestellt hat. Gibt auch neue BLE Sensoren im EPC von Tesla.

Mod Note: Ausgelagert aus dem Refresh-Thread.

1 Like

Uhh ich hab doch schon Winterreifen…
Kann man eigentlich ohne Sensoren fahren oder gibts dann durchgängig Fehlermeldungen?

Hast du einen Link mit weiteren Infos?

TPMS? BLE? EPC?
Magst du das für mich mal übersetzen bitte? Habe ich dann ein Problem wenn ich direkt nach Abholung Ganzjahresreifen montieren lassen will?

Das wäre natürlich eklig - Winterreifen von @reifenreber.de liegen schon hier…

Also BLE kenne ich nur unter Bluetooth Low Energy und TPMS ist das Reifendruckkontrollsystem (Tire Pressure Monitoring System ? )

1 Like

Und Epc ist der Ersatzteileshop von Tesla.
https://epc.tesla.com/

Hab meine Winterreifen auch schon liegen, mit den TPMS… Soweit ich weiß gibts dann halt ne Fehlermeldung, aber damit würde ich wohl dann leben, bis zum nächsten Reifenwechsel… :woozy_face:

Hier nochmal die Seite aus dem Teilekatalog:
https://epc.tesla.com/#/systemGroups/47387

4 Like

Ich will auch OEM Winterräder kaufen so das wird ein Problem. Man kann noch fahren (vielleicht mit warnmeldungen?) aber 4x Sensoren + Montage kostet 200 euro. Hoffentlich Teil #1 ist noch drinn (433mhz ECU reciever).

1 Like

Aber dieses Reifendrucksysteme hängen doch an den Felgen oder? Wenn ich nur die neuen Reifen auf die „alten“ Felgen ziehen lasse sollte es doch egal sein welches System das ist?

1 Like

Ja…so sollte es sein.

1 Like

Ich habe gefragt, hoffentlich der Findet etwas beruhigend…

1 Like

Guter Versuch, aber von aussen am Ventil wird er recht wenig erkennen. Die Receiver Box für die 433mhz wird irgendwo verbaut sein kann mir nicht vorstellen das der die Räder abmontiert. Wenn es nun wirklich ueber BLE als 433mhz übertragen wird - wird das interessant (und kompliziert) - ist trotzdem der 433 receiver verbaut - und was ist mit den „neuen“ reifen via BLE - werden die via SW update dann von jedem M3 erkannt (gibt ja wohl kaum ein eingenen BT-Receiver für das TMPS.

Und - bei mir habe ich ja beim Performance die Winterräder dazubestellt, die sind sicher noch „alt“ mit 433mhz die werden sie kaum umbauen - schauen wir… Wenn aber wirklich die 433receiver box beim refresh nicht verbaut ist, hat Tesla primär das Problem (wie bei bestellten Winterreifen die dann nicht mehr erkannt werden)

1 Like

Ja der hoffnung ist mit die Räder auswahl Liste in Computer. Sonst da gibst leute die Hacken der API und verstekte model/features finden in Web code (REST API). Es wird interresant bei solcher Leute zu nachfragen. Vielleicht Ich probieren selbst. Ich bin auch ein Entwickler :wink:

Quelle auch nur indirekt: https://teslamotorsclub.com/tmc/posts/5126669/

Und hier noch das gleiche Problem beim MY. Klingt realitisch, dass Tesla das BLE System jetzt auch beim M3 bringt:

Dann gehen wir davon aus, dass der 433Mhz Empfänger nicht mehr verbaut ist, das würde zu Tesla passen…
Das ist dann echt ein Problem. Jetzt muss ich schauen wo ich die Sonsoren herbekomme.

Kann man per App Erstzteile bestellen? Eine Teilenummer gibt es ja.

1 Like

Die Felgen sind nicht identisch mit den „Alten“. Ich habe mal Bilder der alten Felge mit dem Video verglichen. Es ist nicht viel, aber beispielsweise der Kranz wurde definitiv geändert, sie kommen mir auch etwas kantiger vor.

Bei mir liegen die auch schon in der Garage mit den „alten“ Sensoren. :thinking:

Gut wenn Model Y wohl BLE seit Start benutzt - würde das ja eher bestätigen das TESLA nun konsequent das im refresh macht - 4 TPMS receiver weniger+Kabel einzusparen könnte man ja nachvollziehen. Interessant wird es dann wirklich wenn ich meinen abhole, die mir die „werks-20 Zoll Winterreifen draufpacken“ - dann gibts kein signal und ich kann wochenlang drauf warten bis die die reifer runternehmen, die neuen sensoren montieren und ich wieder weiterfahren kann. Ich werde mal meinen SA „vorwarnen“.