Model 3 LR AWD "Acceleration Boost"

Ja, aber immer noch weniger schnell als beim Performance Modell.

Da du das so selbstsicher schreibst, kannst du mir bitte Details erklären? Also bitte nicht „kann man sich doch denken“ sondern eher was du selbst gemessen etc hast

Aus meiner Sicht: Klares ja. Da die absolute Zeit mit maximaler Beschleunigung aber üblicherweise (Insbesondere hier in der Schweiz) gering ist mache ich mir da keine sorgen. Bei NMC/NCA ist da ein parken auf 100 oder 90% wohl stressiger als regelmässig kurz den Pin durchzudrücken. Gilt allerdings nur solange die hohe C-Rate nicht mit kaltem Akku abgerufen wird. Das sollte Tesla allerdings so oder so verhindern? Weiss da vielleicht jemand etwas konkretes?

3 „Gefällt mir“

Moin, kann mir jemand 100-200 Zeiten geben (am Besten vom 79kwh LG Akku aus 2021) vor und nach dem Boost. Merci.

da wird sich kaum was ändern. Performance und LR sind schon ohne Boost relativ nah zusammen, da die Mehrleistung fast nur im Bereich bis 100 km/h spür und messbar ist.

3 „Gefällt mir“

Geht mir nur um real ermittelte Zeiten, kommen die 11-12 Sekunden hin?

Aus dem Video:

2 „Gefällt mir“

Moin, besten Dank :+1::+1::+1:

Ich hoffe Acceleration Boost ist das gleiche wie Base Performance. So einen habe ich nämlich als Firmenwagen übernommen und frage mich, da mich ab und zu die reduzierte Traglast ärgert wenn wir gerne Fahrräder mitnehmen würden, ob ich die „normalen Werte“ für die AHK erreichen könnte.

Theoretisch ist das doch nur Software, die den Unterschied macht und die könnte Tesla doch einfach entfernen und es würden wieder die höheren Werte für die AHK gelten, oder?

Wurde das schon einmal versucht?

Edit: Mist, ist natürlich ein Leasing Fahrzeug. Da darf ich wohl keine Änderungen am Auto durchführen. Also bleibt es theoretisch.

Der Performance hat einen anderen Motor und angeblich auch Inverter oder sowas in der Art, welcher mehr Stromstärke ab kann.

Früher gab es mal einen richtigen Performance mit der Optik, Felgen etc. Vom Longrange. Von dem kenne ich eigentlich die Bezeichnung Base Performance.

Der hatte aber bis auf die vmax auch die echten P Fahrleistungen.

Ich meine auch öfter die Bezeichnung „Stealth Performance“ gelesen zu haben.

1 „Gefällt mir“

LR ohne Boost fährt beispielsweise mit 70 % Akku knapp unter 12 Sekunden und bei 40 % knapp über 13 Sekunden 100-200.

Akkutemperatur hat auch noch einen großen Einfluss. Die Zeiten sind bei etwa 15° C Außentemperatur gefahren ohne extra Warmfahren oder sowas. Keine Ahnung wie warm der Akku dabei war.

1 „Gefällt mir“

Besser! Base Performance ist ein Performance. Nur ohne den Performance Spoiler, Bremsanlage und Felgen.

1 „Gefällt mir“

Top, danke :+1::+1::+1:

Es gibt auch Base Performance mit Vmax 261 kmh. @FrecherFuchs hat einen oder kennt wohl jemand damit.
Ich habe auch einen mit Vmsx 261. Voraussetzung ist der Original Tesla Heckspoiler.
Sonst gab es keine Freischaltung auf 261 kmh.

1 „Gefällt mir“

Hmm… Bei 100-200 km/h immer noch 0,19s Vorsprung. Das sind grob 11 Meter bei 200 km/h oder zwei Wagenlängen Vorsprung. Was ist daran nicht messbar oder oder spürbar?

Selbst um eine Nasenspitze mehr Vorsprung kämpfen die Tuner vehement, mit jeder nur irgendwie möglichen Leistungssteigerung und 11 Meter Vorsprung con 100 auf 200 sollen nicht messbar sein? Seltsam.

Nun gut, real wird es weniger sein, das sich die Geschwindigkeit ja erst noch aufbaut. Das wird aber am eindeutigen Ergebnis nichts ändern.

Ich kann dir aus meinen Messungen sagen, dass man durchaus spürt wenn man gut eine Sekunde langsamer wird. Vor allem oben raus merkt man das. Bei 0,2 Sekunden könnte ich das nicht sagen. Da liegen wir fast in der Messtoleranz.

Die 10 m Differenz gehen halt in über 500 m Weg komplett unter.

Wenn man ohne direkten Vergleich fährt sicherlich. Aber mit direktem Vergleich ist der Unterschied auch noch zwischen 100 und 200 sehr deutlich. Denn erst bei ca. 150 km/h werden die kW und die Drehmomentkurven fast deckungsgleich. Bis dahin holt der Boost eben genau den Unterschied raus.

Bevor wir uns hier um 0.2 Sekunden bei 100-200 km/h streiten. Da ist der Unterschied schon zwischen soc 90% und 70% größer.

2 „Gefällt mir“

Okay, Ihr habt recht, es ist ein Base/Stealth/Sleeper Performance und kein LR mit Acceleration Boost.
Es ist ein Performance ohne Spoiler, rote Bremsen und 20 Zoll Felgen.
Daher auch die AHK. Die kleineren 19 Zoll Felgen haben eine höhere Traglast die zu der AHK passt.

Okay, mein Thema ist abgehakt, bitte wieder zur Überschrift passende Themen besprechen :yum: