Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model 3 LR AWD "Acceleration Boost"

Dafür hat der LR RWD bei den beiden 5% performance updates am meisten profitiert.
Wenn ich mich recht erinnere, von knapp 5,8s 0-100 runter zu 5,3s

Das müssen wir demnächst wieder testen mit unserem LR RWD, mit schön warmer und voller Batterie bei Trockenheit. Die letzte Messung nach Update 1 waren 5,6s :mrgreen:

Ok, danke.
Ich dachte der Track Mode wäre quasi auch einer.

Hallo zusammen,

Ich konnte letztens mal ausprobieren, ob das Update nicht nur gefühlt etwas bringt. Die beworbenen 4,1s werden bei mir erreicht.

Fazit: Man bekommt, was versprochen wird. Ob man es braucht, muss jeder für sich entscheiden.

Was ist das für eine App?

Scan my Tesla, siehe ScanMyTesla & TM-Spy

Deutlich unter 4 Sekunden sind drin mit Boost

Laut dem Screenshot hast du auch von 50-60 nur 0,13 Sekunden gebraucht, ich denke ScanMyTesla ist nicht das richtige Tool um aussagekräftige Ergebnisse zu bekomme :wink:
Und von
0-50 2,01 Sek.
50-100 1,77 Sek.

Die Zeiten sind tatsächlich etwas kurios. Wäre interessant, was für ein Wert bei „Accuracy“ steht. Die Angabe ist normalerweise oberhalb des SOC zu sehen und auf dem Screenshot leider rausgescrollt.

Ich habe das Gefühl, dass seit dem aktuellsten Software Upate mein Model 3 zwar auf Sport in den Einstellungen steht. Der Beschleunigungszuwachs aber nicht mehr ansteht. Ist das möglich? Hat jemand ähnliche Erfahrung?
ich müsste nochmal nachmessen, um das zu untermauern… aber alleine der erste Punch ist m.E. nicht mehr da…

Nein, kann ich mit 2020.12.11.1 nicht nachvollziehen.

Wieviel „Strom“ er gibt, hängt hauptsächlich von deinem SoC, aber vor allem von der Batterietemperatur ab.
Wenn ich mit meinem Performance losfahre mit sagen wir 16Grad Batttemp. und SoC 65% hab ich so max 330kW.
Wenn ich dann ein bissi fahre und nur mehr SoC 55% habe, dafür aber 24Grad Battemp. bin ich schon bei 370-380kW.
*Alle Zahlen sind nur geschätzt, aber so in etwa verhält es sich fast immer.

Bestätige, Akkustand und Temperatur sind die beiden Kennzahlen, von denen die maximale Leistung abhängt. Ich fahre zur Zeit zwischen 50% und 70% Akkustand und merke eine deutliche Reduktion der Leistung.

Gibt es da belastbare Zahlen oder einen Graphen für? Ich lade immer nur bis 70% - macht da der Acceleration Boost überhaupt Sinn?

Ich habe einen Akkustand von fast 80% und auch nach 15min. Fahrt ein recht Zahmes Gefühl. Vielleicht gewöhnt man sich auch zu schnell…

Wie oben steht: Akkustand UND TEMPERATUR haben massgeblichen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit des Akkus und damit auf die Fahrleistungen.

Faustregel: unter 18° Zelltemperatur wird die abgebare Leistung limitiert.

Popometer :smiley:
Mit ScanMyTesla könnte man es messen.

Macht keinen Sinn, da du wenn du volllädtst auch nen Chiptuning-Effekt hast.

Mein Fahrgerät ist auf 2020.12.11.2
Seit dem habe ich auch das Gefühl. Das Update hatte auch irre seltsam lange gedauert.

Habe heute mit Scan My Tesla mal geschaut:
Losgefahren mit SoC 45% und Temp 16,5 Grad - 303kW
Bei SoC 39% und Temp 22 Grad waren es dann 370kW

Früher war der SoC meiner Meinung nach ausschlaggebender, ich glaube mit dem 2. 5% Update fällt die Leistung nicht mehr so stark mit dem SoC ab. Bis ~25 Grad steigt die Leistung recht stark, dannach nur mehr leicht.