Model 3 LR (04/22) - Pfeifgeräusch vom Frontmotor

Habe im April meinen zweiten LR abgeholt. Nach der ersten Fahrt über ca. 1000 km konnte ich bei langsamer Fahrt ein unangenehmes Pfeifen wahrnehmen. Konnte ich auf den Front Motor (FDU) eingrenzen. Tritt direkt nach dem Losfahren auf und wird mit weiterer Laufleistung tendeziell immer lauter. Auch nach Abklemmen externer Speaker und beim Rollen in Neutral keine Veränderung vom Geräusch. Kommt daher wohl nicht von der Elektrik, d.h. nicht vom Inverter. Wird mit zunehmender Geschwindikeit hochfrequenter und ab ca. 70 kmh vom Reifengeräusch überlagert. War beim ersten LR nicht vorhanden bzw. nicht wahrnehmbar. Meine Frau hört wohl noch etwas besser als ich und bekommt von dem Geräusch Kopfschmerzen.
Nach Tesla SC ist es wohl alles normal und es wurde mir allerdings ein Ölwechsel Getriebe FDU angeboten (Termin erst nächste Woche wegen fehlender Teile ?!). Kann mir aber nicht vorstellen, dass es davon weggehen soll, es sei denn, es wäre aktuell kein Öl im Getriebe (allerdings ist kein Ölverlust erkennbar, da Gehäuse trocken).
Habe Soundfile verfügbar und dieses hier als ZIP angehängt. Audio wurde aus dem FRUNK aufgenommen. Jemand ähnliche Erfahrungen und ggf. Argumente für die Diskussion mit Tesla SC? Ich hoffe natürlich auf eine neue Drive Unit, da das Pfeifen echt unerträglich ist.

Telsa Model 3 Pfeifen FDU.zip (868,8 KB)

Hört sich definitiv nicht normal an. Evtl. Lagerschaden?

Hallo, ich habe heute morgen nach „Pfeifgeräusch“ gesucht und bin auf deinen Beitrag gestoßen. Seit gestern habe ich ein ähnliches Pfeifgeräusch in meinem M3P von vorn. Es ist ab 55 km/h hörbar und erreicht bei 65 km/h sein Maximum. Ab 70 km/h verdrängen dann die Reifen das Geräusch.
Km-Stand 30.000 und 1,5 Jahre alt.
Es war vor 2 Tagen definitiv noch nicht da.

Hast du / SC damals herausgefunden, was die Ursache war?
Liebe Grüße
Klaus-Dieter