Model 3 Long Range Bestellung und Auslieferung Q3/2021

wow, du gibst aber auch alles! top :+1: :grinning:

Hast du nur eine andere VIN bekommen, oder hast du eine andere Konfiguration gewählt um es schneller zu bekommen?

Ich war eben schon total müde und wollte eigentlich schlafen. Noch ein kurzer Blick ins Forum und jetzt bin ich wieder hellwach! Meine M3 könnte dabei sein. :scream:
Gott, ich bin du aufgeregt. Wie soll ich so schlafen?!

1 „Gefällt mir“

Heute in Haag (München) abgeholt.

Von der Bestellung bis zur Auslieferung top. Völlig ausreichende Kommunikation, alles eingehalten, was vereinbart war.
Vielleicht hatte ich Glück… aber ist meine 3. Bestellung. Lief bisher immer halbwegs rund.

Hm, das mit der Reku dachte ich mir auch schon. Gut, der Karren war bei der Abholung auf 100% geladen.
Da war das erstmal klar.

Aber auch auf der weiteren Heimfahrt musste ich (gefühlt?) mehr mit der Bremse arbeiten als sonst.

Gleiche Konfiguration.
Nachdem es immer wieder hieß, dass der ursprünglich zugeordnete Tesla immer noch nicht verladen ist, habe ich meinem TA gefragt, ob nicht ein Auto mit meiner Konfiguration auf irgendeinem Schiff schon wäre.
Und so war es. Somit war ein Wechsel kein Problem.

Meiner war nur knapp 40% bei Abholung geladen. Scheint also vom SoC unabhängig zu sein. Ich habe definitiv mehr „bremsen“ müssen als ich es die letzten 12 Monate gewohnt war.

Fast jeder hier macht sich Sorgen wegen der leicht veränderten Rückleuchten, die man selbst normalerweise gar nicht sieht.
Was die meiner Meinung nach wichtigen Themen, z.B. Akkuladegeschwindigkeit und die damit zusammenhängende Reku angeht, hört man nichts?!
Würd mich interessieren, ob sich das noch ändert, wenn sich alles mal Kalibriert hat.

1 „Gefällt mir“

Was soll sich da kalibrieren? Wenn sich was ändert an der reku dann weil Tesla es in der Software anpasst.

Ich würde mal annehmen, das Reku was mit Ladegeschwindigkeit zu tun hat, Ladegeschwindigkeit was mit dem BMC und das BMC erst mal gezügelte Ströme vorgibt, bis zum Beispiel alle Zellen auf die gleiche Spannung ausgeglichen sind, was ja erst nach ein paar Ladungen fertig ist…
Dass Tesla einfach einen Reku Wert von einem auf den anderen ändert… ich glaube so einfach ist das System nicht.

Dafür gibt es im Forum andere Threads, in den das Akku Thema ausführlicher besprochen wird.

Nuja, aber hier geht’s doch um einen Umstand, der genau auf das Q3 Modell trifft.

Gestern aus dem Urlaub gekommen und die Papiere vom LR 580 white/white mit AHK sind da :star_struck:

Jetzt raucht mir der Kopf bei der Recherche um die Kürzel und Angaben :face_with_monocle: Vielleicht kann mir kurz jemand helfen:

  • VIN ist 332
  • Datum im Brief ist 30.07.2021 (manufacturing date, schätze ich)
  • Bezeichnung ist E5CD
  • Nennleistung ist 153 kW (ist das üblich, auch bei 3D7?)
  • Unter Ziffer K ist die letzte Zahl nach dem Sternchen eine 19

In dem Certificate von Tesla steht noch:

  • 3D3 (front only); 3D7 (rear only)

Habe ich jetzt eine V19 mit dem neuen Heck-Motor?

Vielen Dank vorab für etwas Aufklärung. Ich habe noch keinen Termin, aber 22. bis 30. September in Haag.

Hier ist eine Aufschlüsselung der Vin

1 „Gefällt mir“

Die Infos zum Akku kannst du da entschlüsseln: Model 3 / Model Y - Batterieübersicht [Wiki / W.I.P.]

1 „Gefällt mir“

Danke. Mir ging es ja eher um die Motor-Aspekte und das mit der V19, über die ich sonst nicht so viel gefunden hatte.

3D7 nach meiner Kenntnis die letzte Motorversion. Aber was ist so wichtig? Er wird die gleich Leistung in deinem LR bringen. Vermutlich ist er billiger zu produzieren?

Die V19 Neuerungen sind nur für das MY relevant.

2 „Gefällt mir“

So, mein am 17.8. von Mannheim auf Frankfurt geänderter Abholtermin wurde perfekt eingehalten.
Wer mehr Infos zu meinen Terminen, Schiff, etc sehen will: Model 3 Long Range Bestellung und Auslieferung Q3/2021 - #2620 von Dschloss

Ich war bereits vor dem Termin um 8:45 da, aber kein Verkäufer und niemand beim Abholschalter.
Um 9:05 habe ich dann meine Schilder und die grüne Plakette abgegeben, und 5min später im M3 gesessen. Der Tesla Mitarbeiter hat uns nur die Schlüsselkarte erklärt und dann viel Spaß und gute Fahrt gewünscht :wink:

Vielleicht wird es niemand glauben, aber zusammen mit meinem Sohn (21 J. und Autofan) habe ich dann noch vor Ort 20min mit der Abhol-Checkliste aus diesem Forum versucht irgendwelche Mängel zu finden. Mit Taschenlampe, Tuch und Abtasten haben wir alles angeschaut: perfekt! Kein noch so kleiner Mangel! Das habe ich nicht für möglich gehalten…

Der Akku war leider doch nur 35% geladen, aber im Konto waren tatsächlich die Freikilometer für den Supercharger durch den nachträglich gemeldeten Code aktiviert — die haben wir dann heute genutzt.

Auch sind die Sommerreifen nun schon runter und durch Pirelli All Seasons ersetzt.

Was soll ich sagen, alles wie erwartet und ich bin total happy - die autofahrenden Kinder auch.

Freut Euch weiter auf Euren Termin!

5 „Gefällt mir“

an welche E-Mail ?
diese hier „ReferralprogramEMEA [email protected]
scheint nicht mehr zu funktionieren:
" Thank you for contacting Tesla.

This mailbox is no longer being monitored."