Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model 3 in einer typischen Waschstrasse - Garantie erlöscht?

Meine Spiegel waren verstellt, als ich sie ein Mal aus Versehen NICHT eingeklappt hatte und funktionierten erst wieder korrekt, als ich sie manuell zurück in die korrekte Stellung eingerastet habe. Deshalb würde ich sie zukünftig immer einklappen. Beim M3 gibt es da auch keinen Bereich der deshalb dreckig bleiben würde.

Kennt jemand eine „Berührungslosen Waschstrasse“ in München / Umgebung? Google zumindest mal nicht.

Das Teil heist laut Handbuch „kontaktlose Autowäsche“ und entsprechende Anlagen gibts hier überall. Von WAP oder Kärcher sind bei uns öfter vertreten wie Waschstraßen.

Ich kenne in München auch keine kontaktlose Waschstraße, keine Ahnung ob es sowas überhaupt gibt.
Bisher bin ich mit der Mr. Wash ganz zufrieden, danach kann man noch in Ruhe sein Fahrzeug saugen und mit Druckluft an den neuralgischen Stellen trocknen.

Man sollte auch an die Scheibenwischer-Automatik denken, wenn man in eine Waschanlage fährt. Die sollte man vorher abschalten.

Bin gerade im Service Center und die haben mich gefragt ob sie den Wagen auch waschen sollen :open_mouth:

Heute habe ich mein Model 3 das erste Mal durch eine Waschstrasse mit Förderkette geschickt, ohne im Wagen zu sitzen. Wird bei dieser Waschstrasse nicht erlaubt.

Fazit: Hat (fast) alles funktioniert.

Vorbereitung:
Wie der Abschleppmodus funktioniert, habe ich in ruhigen 15 Minuten für mich selbst ausprobiert. Die Display-Anzeige ist für mich nicht ganz logisch. Abschleppmodus ist aktiv, wenn der „Schalter“ blau hinterlegt ist. Das Model 3 rollt frei, auch wenn niemand drinn sitzt und das Auto verschlossen ist.

Scheibenwischer auf aus gestellt, Spiegel eingeklappt. Nach dem Auffahren auf das Förderband den Apschleppmodus aktiviert, ausgestiegen und Fahrzeug verriegelt. So geht der Charge Port nicht auf.

Optimierung: Das nächste mal schalte ich auch die Alarmanlage aus…

Am Ende der Waschstrasse muss man bereit stehen, um das Auto zu entriegeln und einzusteigen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass der Wagen vom Förderband rollt und sich selbständig über den Hof davon macht. Idealer wäre, das Auto müsste nicht verriegelt werden. Geht wegen des Charge Ports wohl nicht.

Auch Vorsicht ist geboten, wenn das Personal sagt, sie kennen sich mit Teslas aus und haben schon hunderte gewaschen. Mag ja stimmen, aber das Model 3 hat doch seine Eigenarten. Nur schon, wie sich die Fahrertüre von innen öffnen lässt, musste erklärt werden…

Komischerweise hat sich das Auto am Ende der Waschstrasse in einen Reset verabschiedet. Fortfahren geht aber zum Glück auch ohne Screen, man hat nur keine Ahnung, ob Fahrzeug „an“ und welcher Gang eingelegt ist.

Nach manuellem Trocknen ist das Auto nun sauber und der Lack ist auch noch drann. Ob Microkratzer drinn sind, stört mich bei Pearl White nicht.

Danke für den Bericht.

Wollte schon fragen ob es mit N denn tatsächlich getan ist oder ob man nicht besser den Abschleppmodus einschaltet. Aber schon komisch, dass bei dem Modus die Alarmanlage beim Verschließen aktiv wird, habe doch eben dem Auto „gesagt“, dass es abgeschleppt wird.

Weiss jemand, wo der Unterschied ist zwischen N und Abschleppmodus wenn man selber drin sitzen bleibt? Meine größte Befürchtung ist, dass beim Permanent Magnet Motor irgendwas kaputt gehen kann.

bei waschstrasse und drin sitzen bleiben: meiner funzt jedenfalls noch … „n“ rein und gut … :smiley:

War gestern zum ersten Mal in der Waschstrasse. Beim ersten Sprühnebel ging natürlich der Scheibenwischer an. :wink: Hektisch deaktiviert. „N“ einlegen funkioniert nicht immer auf Anhieb, aber nach ein paar Versuchen hat es geklappt. Kontrollieren ob Schlüsselicon geschlossen ist. Spiegel hätte ich noch gerne eingeklappt, aber in der Hektik gerade nicht gewusst wie. Wurden dann halt ein bisschen hin und her geschupst, kaputt ging aber nichts. Nachher war mir dann natürlich klar, im Schnellzugriff Menu wäre der Spiegelanklappen Button gewesen…
Sonst hat alles problemlos geklappt, keine Schäden. :smiley:

Netter Nebeneffekt, Felgenreinigung kann man sich sparen, es gibt ja praktisch keinen Bremsstaub mehr! Wirklich eine super Sache so ein BEV! Der alten Verbrenner steht plötzlich als ziemliche Fehlkonstruktion da. :smiley:

1 Like

nochmal … wenn man drin sitzen bleibt muss man nichts machen ausser in „n“ schalten… (genau wie „früher“ wenn man ehrlich ist)

verriegeln ist nur interessant wenn man zur wäsche aussteigen muss, scheibenwischer und spiegel ist auch bei allen anderen fahrzeugen (mit wischerautomatik) thema

jetzt weiß ich auch warum das im Handbuch steht,…
da geht es gar nicht um den Lack, oder Schäden durch die Bürsten…

sondern darum, dass man viel zu viel falsch machen kann :wink:

was sind jetzt die genauen Bedingungen, wann der Ladeport sich öffnen lässt? usw.

Kurzer Input meinerseits, wenn auch zu Portalwaschanlage: hatte das m3 in P und per App verschlossen (wegen charge-port) und die scheibenwischer auf off. alles bestens, lack ist kein thema, aber die alarm anlage sollte man halt auch ausschalten :wink: bei mir wurde sie durch den strahl aktiviert.

Wo schaltet man die denn aus? Du meinst aber nicht den Sentry-Mode oder?

Nein, meine nicht den sentry mode. Und wie man die alarm anlage abschaltet muss ich noch rausfinden :slight_smile:

Handbuch S. 139:

Wollte gerade schreiben, dass man sich das Abschalten vom Alarm sparen kann, wenn man selber drin sitzt.

Dann reicht:

  • N rein
  • Spiegel anklappen
  • Schloß prüfen

Ich fände es schön zu wissen unter welchen Umständen er überhaupt das Schloss offen lässt, denn manchmal ist das während der Fahrt der Fall und ich erkenne da kein System. Oft halte ich auch an ohne auf P zu gehen, möchte jemanden einsteigen lassen und es ist zu, was auch doof ist.

Alternativ könnte das Öffnen des Chargeport nach Berührung deaktivieren werden, das nervt nämlich nur und ich brauche es so gut wie nie.

und:

  • Scheibenwischerautomatik deaktivieren

Heute war ich auch das erste mal in einer Waschstrasse… Bin echt ins Schwitzen gekommen und hatte vergessen, das Fahrzeug zu verriegeln. Wie durch ein Wunder ist der Charge Port noch ganz… Und dann hat das Fahrzeug noch in der Vorwäsche neu gebootet und der Scheibenwischer ist angegangen…

Wahrscheinlich wäre es besser gewesen, auf N zu schalten und nicht in den Tow-Modus zu gehen. Beim nächsten mal bin ich dann schlauer. Oder ich wasche dann doch von Hand.

Das klingt ja abenteuerlich :slight_smile:
Bei mir reicht es auf N zu gehen und die Spiegel einzuklappen, völlig stressfrei. Das Schloß-Symbol ist nur offen, wenn man davor jemanden hat aussteigen lassen, warum auch immer er danach nicht wieder schließt. Und die Wischer habe ich nur bei Regen an, von daher auch kein Anlass da etwas zu prüfen.
Einmal kurz den rechten Hebel hoch, zwei Klicks in der GUI und er ist startklar für die Wäsche.