Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model 3 in 2021 vs. Bestandsfahrzeuge - Bitte um Rat

Hallo Leute,

das Model 3 scheint heiß begehrt zu sein wie ich feststelle. Auch mich hat´s erwischt und ich würde gerne mein Benziner gegen ein Model 3 SR+ ersetzen.

Nach langem Lesen und Kalkulieren komme ich an einem Punkt nicht weiter, vermutlich weil auch emotionale Entscheidungen gefällt werden müssen.

Ich möchte mir ein Model 3 in der Farbe weiß mit 18 Zoll bestellen. Den erweiterten Autopilot oder die Anhängerkupplung brauche ich nicht.
Jetzt sehe ich zwei Optionen:
(1)
Neue Konfiguration, aktuell wird die Lieferung im Februar 2021 angekündigt. Preis aktuell 43880 Euro inkl. Bearbeitungsgebühr. Da die MwSt. ab 1.1.2021 ja wieder erhöht wird, rechne ich hier mit einem Aufschlag von gut 1100 Euro.

(2)
In den Bestandsfahrzeugen steht genau so ein Wagen drin, scheinbar aktuell mit noch 2000 Euro Zusatzrabatt. Dieser wird auch mit 440 km WLTP Reichweite angegeben, scheint also einer von denen zu sein, die in China produziert worden sind. Dieser liegt bei 41880 Euro.

Alles in allem also 3100 Euro Unterschied für folgende Änderungen:
Chromleisten und Griffe in schwarz matt
Etwas andere Konsole innen
evtl. sonst noch Designkleinigkeiten im Innenraum?!
Ich erkenne ein minimal anderes Design der Radkappen.
Elektrischem Kofferraumöffner.
Spekuliert wird mit der Wärmepumpe, allerdings nicht bestätigt.
Reichweite mit 430 km geschätzt.

Wenn ich mir die Punkte so ansehe, dann sind die meisten Designpunkte sicherlich später für einen schmalen Taler ebenfalls änderbar. Elektrischer Kofferraumöffner habe ich persönlich noch nie gehabt, sollte also ok sein.
Die Frage ist, welche technischen Raffinessen könnten in dem neuen Model stecken, die den Aufpreis gerecht fertigen. Was meint ihr?

Gruß Patrick

PS: Ich hoffe, dass ich mit diesem Thema jetzt nicht langweile. Aber mich würde eure Meinung interessieren.

Entscheidend ist eher der Akku. Im „China“ Modell ist ein LFP - Lithium-Eisen-Phosphat Akku verbaut.

  • (-) 130kg schwerer

  • (+) etwas höhere Reichweite

  • (+) geringere Brandgefahr

  • (+) unempfindlicher gegen Aufladungen auf 100%

  • (-) benötigt jedoch auch regelmäßige Aufladung auf 100%

  • (+) Vermutlich auch etwas haltbarer

  • (+) Kobaltfrei

Hintergründe der einzelnen Punkte hab ich jetzt nicht genauer aufgeschlüsselt

1 „Gefällt mir“

Wenn Du jetzt als Endkunde bestellst, würde ich nicht zwangsläufig mit einer Änderung des Bruttopreises rechnen.

Bei Lieferung ab 01.01.2021 wird definitiv 19% fällig, egal wann die Rechnung erstellt wurde. Ob das Tesla bezahlt oder ne Nachforderung kommt weiß wohl nur Tesla

Ich würde dir mal einen Blick in diese Threads empfehlen, die Frage treibt ja viele SR+ Besteller- und Interessenten um sich:

Zum Akku der China-Variante (von dem noch nicht klar ist, ob er auch im 2021er SR+ drin sein wird)

Allgemein Refresh vs. Pre-Refresh

3 „Gefällt mir“

Ein weiterer Vorteil soll auch die Qualität der China Modelle sein.
Es gibt wohl auch nur die aktuell angebotenen, die anderen Modelle kommen wohl wieder aus Freemont.

Ungewiss bislang sind die maximale Ladeleistung beim LFP Akku und möglicherweise höhere Kälteempfindlichkeit. Scheinbar lässt sich der LFP in den oberen Bereichen (50 bis 100%) ein wenig schneller laden. Wie es untenrum aussieht weiß man nicht. Schlimmstenfalls etwas langsamer als NCM. LFP Akkus versprechen aber deutlich haltbarer zu sein (x3) was wichtig ist für Werterhalt, weitere Verwendung, Umweltschutz…

1 „Gefällt mir“

Du hast meinen Beitrag gelesen und verstanden?

Doppelverglasung, Wärmepumpe (unklar, ob die beiden Punkte jetzt schon bei den China-Modellen drin sind, würde ich nicht mit rechnen).

Ich finde ja, dass die China-Modelle gerade ein recht gutes Angebot sind. Wer weiß, wann wir hier wieder so’n SR+ bekommen (mit dem LFP-Akku).
Ist halt etwas Unsicherheit drin, was der Akku wirklich leistet, aber potenziell könnte der schon aus dem SR+ ein besseres Auto machen. Du solltest halt zu Hause oder auf Arbeit laden können, wegen der 100%

1 „Gefällt mir“

Ja das wäre gegeben. Eigenheim mit Garage und PV Anlage auf dem Dach.
Lustigerweise tendierte ich gestern noch zum Bestellfahrzeug und jetzt eher zum Bestand.

Ich würde mir den aus dem Bestand holen und die 16% MwSt. noch mitnehmen. Ob China oder USA wäre mir persönlich egal.

Außerdem noch 2000€ Rabatt. Ist doch super

Glaubst aber auch nur Du…
Tesla bietet Preise an inklusive Steuern und Gebühren.
Dass sie die Mwst-Senkung weitergegeben haben war nur damit die BAFA-Prämie erhalten bleibt. Hätten sie nicht gemusst. Genausowenig wie sie Dir eine Erhöhung draufschlagen dürfen.

1 „Gefällt mir“

Ja so ist es, sie haben sogar den Netto Listenpreis ganz leicht erhöht um knapp am BAFA Limit zu sein. Auch die Optionen haben den Listenpreis behalten trotz Mwst Senkung.
Aber ist dennoch günstiger in Summe für den Käufer und sie verdienen mehr. Wie das halt so ist bei Angebot und Nachfrage.

Was ich mich nur frage, wie haben sie es geschafft LR und P als Option, und der Netto LP der Basis bleibt.
Alle anderen Hersteller machen das nicht. Da ist die Ausstattungslinie die Basis für den Netto LP. Schön zu sehen auf der BAFA Liste Hybrid.
Gut das es so ist aber wieso machen das nicht alle Hersteller… Basis Liste und der Rest wie Ausstattungsline ist Option.

Ich stand vor der selben Entscheidung und hab mich für das M3 Lft. Februar entschieden. Die Wärmepumpe und Doppelverglasung sind die 2000 Euro Wert, das Facelift mit Modelljahr 2021 ist evtl. für den Wiederverkauf auchnicht schlech. Laut meinen Tesla Verkäufer/Berater bleibt der Akku gleich, auch wenn der neuere M3 aus Amerika kommt. Die Verarbeitung des Bestandsfahrzeug soll evtl. ein bißchen besser sein, da die Fabrik in Shanghei ganz neu ist. Da mir die MWST. egal ist fiel mir die Entscheidung leichter. Mein Berater würde sich auch das neuere M3 holen. Ist nur meine Meinung…ohne Gewähr

Letztlich muß man damit klar kommen, dass die Reichweite auf Langstrecke kaum über 250km liegen wird. Da muß man schon fast jeden Supercharger entlang des Weges anfahren.

Ich würde das China-Modell nehmen. Das hat einen LiFePo4 Akku mit höherer Kapazität und eine Reichweite von 440 km.

1 „Gefällt mir“

Habe ich jetzt auch gemacht.
Der China Böller wird noch dieses Jahr geliefert macht nochmal 3% Ersparnis.
Laut Tesla Support werden die 3% ab 1.01.2021 wieder aufgeschlagen.
D.h. der „alte“ ist 3200€ günstiger als der Refresh.
Und mal ehrlich ist er den Aufpreis Wert? wieviel kw/h spart ihr im Jahr durch die Wärmepumpe?
Elektr. Heckklappe brauche ich nicht, ist was für Rentner und chrome sieht doch toll aus, zumindest bei den hellen Farben. Außerdem gefallen mir die alten 19’ deutlich besser und 10km mehr Reichweite nehme ich auch noch mit. :slightly_smiling_face:

1 „Gefällt mir“

Und denen glaubst Du? Ich denke, Du bist besser informiert als die.

Ich denke das ist Stand heute.
Kann aber auch sein das die Erhöhung vor kurzem schon vorgezogen wurde.
Wir werden sehen was passiert.

Warum sollten die 3% nicht wieder aufschlagen. Basis Netto Liste ist fast am Limit. Die 3 % nicht wieder anzupassen, würde bedeuten Netto Liste zu reduzieren. Wozu sollten sie das tun? Um mehr USt zu zahlen und dem Käufer zu helfen?