Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model 3 Bezahlung

Hallo zusammen,

ich habe einen Anruf von Tesla erhalten mit der Abfrage der Standard-Daten wie im Forum schon bekannt.
Manche Dinge waren ihnen schon bekannt da ich diese in meinem Tesla-Profil hinterlegt hatte.

Die Dame hat mich gefragt ob ich mein Fahrzeug Ende Februar in Empfang nehmen möchte - es wäre wohl auf dem zweiten Schiff.

Da der Wagen Vorkasse bezahlt wird möchte ich euch gerne fragen wie ihr das handhaben werdet und ob ihr nicht auch ein etwas mulmiges Gefühl habt Tesla im Voraus soviel Geld zu überweisen. Die Papiere kommen nach Zahlungseingang und in der Zwischenzeit hat man außer dem Vertrag ja erstmal nichts !?

Freue mich auf eine Rege Diskussion

Grüße
Zora

Hallo Zora,

das ist normal wenn man ein Auto „Bar“ kauft.
Der Vertrag ist ausreichend, außer natürlich, Tesla geht in der Zeit zwischen Bezahlung und Auslieferung pleite. Was nicht anzunehmen ist.
Beim BMW läuft es im übrigen nicht anders.

VG
Clemens

1 „Gefällt mir“

Es wäre schon schön, wenn man vor Bezahlung eine VIN hätte. Dann bekommt man nämlich das Auto, sofern es produziert und nicht abgebrannt ist, auch noch in der Insolvenz.

1 „Gefällt mir“

Du kaufst nicht ernsthaft ein Auto eines Herstellers, wo du glaubst, dass der demnächst pleite geht?

1 „Gefällt mir“

Ist doch immer so. Das Geld muss bei Abholung auf dem Konto sein. Normalerweise DES HÄNDLERS, und da gibt es schon ein gewisses Risiko.

„Normal“ und „immer“ ist das nicht. Brief und Papiere habe ich immer im voraus gegen eine kleine Anzahlung von z.B. 500,- € erhalten und konnte den Wagen zulassen. Anschließend überweisen oder bei der Abholung bezahlen.

Man hätte zumindest ein besseres Gefühl, da man sich dann auf etwas berufen könnte. Absolut richtig!

Natürlich glaube ich das nicht. Aber ich glaube auch nicht das ich meinem Geld im worst-case hinterherlaufen möchte.

Genauso wenig glaube ich, dass man irgendwo Mitleid zu erwarten hätte wenn der unwahrscheinliche Fall eintritt - dann lautet es nämlich nur „ha ha ha selber schuld“ und „ha ha ha wie kann man nur?“

Daher meine Frage wie ihr das handhabt - oder macht ihr euch da keine Sorgen?

Grüße Zora

1 „Gefällt mir“

Was ich „glaube“ ist völlig egal. Die Liquiditätssituation der Tesla Germany GmbH kenne ich nicht. Ich versuche dumme Situationen zu vermeiden, wenn es geht. Und wenn ich eine VIN bekomme, habe ich ein mir zugeordnetes Auto, was ich im Falle einer Insolvenz verlangen kann. Anders, wenn ich keine VIN habe, dann habe ich lediglich eine Masseforderung und mein Geld ist weg.

Ich „glaube“ auch nicht, dass ich sterbe, wenn ich mal einen Spurwechsel ohne Schulterblick mache. Ich mache zur Sicherheit trotzdem einen.

1 „Gefällt mir“

Meines Wissens nach steht das auf der Rechnung. Also alles gut.

Ja, alles gut :wink:

Die Proformarechnung habe ich, und da steht im Tabellenteil Marke Modell, auch die VIN 5Y******200 .
Eine Bankverbindung steht da nicht, also kann man nix überweisen.
Alles nacheinander, ich denke die Schiffe kommen langsam nach Seebrügge.
Grüße Helmut

natürlich kann ich das Teil kaum erwarten :laughing:

Welche Proformarechnung ist das denn? Ich habe eine Rechnung über die Anzahlung erhalten (€1000 + €2000) und ein PDF „Model 3 Fahrzeugkaufvertrag“ über den vollen Preis. In beiden finde ich die Reservierungsnummer aber keine VIN.

Die Proforma-Rechnung erhält man wohl vor der eigentlichen Rechnung und nach der von dir erwähnten Anzahlungs-Rechnung.

Habe heute 4! Proformarechnungen erhalten. In den ersten drei steht keine VIN drinnen.

Im vierten wurde die VIN zugeteilt.

Nummer 224xxx

Seid ihr alles Besteller des M3P, oder Owner?

Diese Thematik ist wichtiger zu bedenken, als man glaubt.
Ich erinnere mich an ein Vertragshändler eines großes deutschen Autoherstellers in Thüringen:
Hier war der Finanzierungsdruck so hoch, dass neue Fahrzeuge, die über eine Bank zwischenfinanziert waren, trotz Zahlung des Kunden, nicht rausgegeben wurden. Das Autohaus hat hohe Schulden gehabt und der Kunde bekam trotz Zahlung kein Fahrzeug. Kurz darauf war das Autohaus pleite. Der Kunde bekam einen kleinen Bruchteil seines Geldes aus der Insolvenzmasse.

1 „Gefällt mir“

Bei mir ist heute eine zweite Proforma-Rechnung hinterlegt worden, sowie die Schlussrechnung mit Bankverbindung und VIN!
Zahlung innerhalb von 7 Tagen, die VIN lautet 207…
Werde die Überweisung heute tätigen und mal schauen wie es weitergeht.

Bin M3P-Besteller und Owner.

Gab es da offiziell von Tesla auch die Aufforderung? Oder hast du nur selbst im Tesla-Konto geschaut und das gefunden?

Es gab keine Aufforderung.

Beim MS vor vier Jahren hab ich auch deswegen Theater gemacht. War nix zu ändern. Wir haben uns dann darauf geeinigt, dass ich eine Überweisung mache, die direkt nach ein paar Minuten bei Tesla (damals eine Adresse in München glaub ich) auf dem Konto sichtbar ist. Und am gleichen Tag ging der Fahrzeugbrief mit Express Post zu mir. Damals hat einer im Forum geschrieben die Vin nützt gar nichts. Man müsste in den Brief (Zulassung Teil 1) eingetragen sein damit das Auto nicht zur Konkursmasse gehört. Ich werde auch diesmal wieder ein sehr schlechtes Gefühl bei der Sache haben und so spät wie möglich überweisen.

Und ein Auto kaufen mit soviel vom Hersteller abhängiger Technik drin gibts dir dann nicht längerfristig ein schlechtes Gefühl?
Ausserdem hat sich die Cash Position erhöht im Q4… Da musst du dir die nächsten ~6 Monate keine Sorgen machen.