Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model 3 Auslieferung Österreich

Hier geht es damit weiter:


LGH

Bin kurz davor mein M3 zu stornieren.

Grund - die aktuelle Konfiguration, die bei einer Neubestellung bezgl. AP getätigt werden kann.

Nun kann man den AP + FSD bestellen! Das ging vorher nicht offiziell. Würde ich zum aktuellen Zeitpunkt das M3 bestellen, wären nur EUR 700 mehr zu zahlen und ich bekäme nicht nur den EAP (in den Dezember Konfigurationen), sondern AP+FSD.

Hänge noch in der Warteschleife, das will ich unbedingt telefonisch klären! Das ist für mich das wichtigste Merkmal in dem Fahrzeug.

Wird auch in diesem Thema diskutiert, hilft mir aber gerade nicht: [url]Battery Problem]

Auch wenn ich auf 6M Supercharging verzichten müsste und noch ein paar Wochen länger warten muss… lieber habe ich das volle AP Paket (vermutlich mit HW 3.0 statt 2.5, die wahrscheinlich in den aktuellen Auslieferungen verbaut ist).

Ich berichte.

Mir geht es exakt gleich. Bin gerade dabei ein Mail zu schreiben deswegen.

Ich habe EAP bestellt und sollte damit eigentlich die in dem aktuellen FSD Paket enthaltenen Funktionen bekommen. Was allerdings mit dem ca 3000 Euro teuren extra FSD Paket ist, ist fraglich.

Selbst wenn ich alles zusammenstelle wäre ein gleiches Auto mit FSD jetzt 280 Euro billiger.

Ich sage Tesla auch gleich, dass ich storniere wenn ich das Auto nicht mit dem FSD Paket bekomme. Ich habe sowieso noch keine Rechnung also können sie das einfach einbauen.

Für mich ist der Wagen kein Abschreibposten in einer Firma. 3000 Euro Wertverlust bevor ich den Wagen überhaupt habe ist gravierend für mich als Privat.

Bernhard

Model 3 P bereits storniert !! :astonished:

… dafür ein Model S geordert … auf die ~ 10.000 € extra kommts auch ned an :bulb:

Für mich AP+FSD auch das Kriterium. Ich bin kurz davor, zu stornieren. Dann wär auch das Datenbank-Problem der Grufties weg und alles smoother. Die Winterreifen könnt ich auch weglassen zumindest vorerst.

(Fast) alles gut, bis auf den HW Kompromiss. Meine Antwort siehe: [url]Tesla Roadster Mitfahrgelegenheit]

Danke für die Info!

:open_mouth: Das sollte dann auch schneller verfügbar sein.
Wobei ich gestehen muss, dass ich das M3 für mich persönlich irgendwie bevorzuge (Abmessungen, neuere Technik etc.)

Ist als Firma auch nicht unerheblich, jemand muss das Geld auch verdienen, ich zum Beispiel :wink:
Mein Kollege sollte nächste Woche sein Model X 100D bekommen, da wird es dann richtig heftig mit den neuen Preisen!

An all jene, die ihr M3 kürzlich übernommen haben:

Ist die HW Version ersichtlich? Bzw. kann festgestellt werden, ob das M3 2018 oder 2019 gefertigt wurde?

Hintergrund: Ich möchte einschätzen können, wann mein Fahrzeug gebaut wurde. Vor 1.1.: HW 2.5. Nach 1.1.: HW 3.0.

Da ich noch keine VIN habe, wäre 2019 sogar denkbar…

Wer sagt, dass nach 1.1. HW 3.0 verbaut ist???
Ich hab ne VIN und Baujahr 2019.

Auskunft von Tesla, auf die Frage, wie das nun mit dem EAP vs. AP+FSD ist. Details: [url]Tesla Roadster Mitfahrgelegenheit]

ja, aber WOHER weiß man das?

Was ich in interenationalen Foren gelesen habe, kann das nur im Servicecenter festgestellt werden. Anscheinend muss dafür das Teil ausgebaut werden.

(https://forums.tesla.com/forum/forums/autonomy-and-hardware-30)

Diese Überprüfung möchte ich noch vor der Übernahme haben. Dafür nehme ich gern eine längere Wartezeit in Kauf.

Ansonsten reicht mir vorerst auch eine schriftliche Bestätigung, dass ich alle technischen Features nutzen kann, die FSD mit sich bringt.

Über die Tesla API die öffentlich ist, wäre es auch feststellbar.
Das ist die gleiche API die TeslaFi verwendet. Also wenn jemand den Wagen an TeslaFi anhängt würde es Theoretisch sichtbar werden.

Bei mir steht HW 2.5 es gibt auf TeslaFi eig noch keines mit HW 3.0

Danke!

Wenn es dann im Endeffekt so ist, dass die Preisdifferenz nur 280 Euro ist dann sehe ich kein Problem.

Allerdings müssen die, die extra für FSD gezahlt haben das zurück fordern.

Aber irgendwie erklärt das auch wieso FSD nicht mehr offiziell berstellbar war. Tesla wusste das sicher schon was kommt. Ist halt dann unseriös Bzw auf die schlecht geschulten Mitarbeiter zurückzuführen dass es doch Leute gibt die es kaufen „durften“

Bernhard

Habt ihr auch gerade diese SMS erhalten?

„Wir haben Ihr Model 3 um ein Upgrade für volle Selbstfahrfunktion erweitert. Zu den Funktionen gehören Navigieren im Autopiloten, automatischer Fahrspurwechsel,Autopark und Summon. Das Upgrade hat keine zusätzlichen Kosten…“

Ja, lächerlich. Das sind alles Features die ich gekauft habe.

Bernhard

Meine SMS gerade:

Wir haben Ihr Model 3 um das Autopilotsystem erweitert. Zu den Funktionen gehören Autosteuerung und verkehrsbewusste Geschwindigkeitsregelung. Das Upgrade hat keine zusätzlichen Kosten. Wenn Sie sich von Tesla Kurzmitteilungen abmelden möchten, antworten Sie bitte mit STOP.

Und das, obwohl ich den EAP dazu bestellt habe… wieder mal komische Informationspolitik von Tesla.

Ja, wird hier diskutiert: https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=87&t=24584&start=300

Man beachte den Wortlaut. Keine Info, ob Schilderekennung und Autopilot in der Stadt auch enthalten ist im Upgrade (wie im jetzigen FSD)!

Was mich wieder zur Unsicherheit bezgl. der HW führt.
Überlegung: HW 2.5 mit EAP (=angebotenes Upgrade); HW 3.0 mit AP+FSD (inkl. Schilderekennung und Autopilot in der Stadt)

Omg. Hört das nie auf… Alles bezahlt und am Montag Auslieferung ohne EAP, weil es mir zu teuer wurde. Bekommen wir jetzt EAP dazu? Was soll ich tun?
Gruß Markus