Model 3 aus dem Norden

Moin,

Ich wollte mich hier auch endlich mal vorstellen nachdem ich schon länger mitlese und sogar schon die eine oder andere Antwort gegeben habe.
Ich wusste nicht, dass man sich hier vorstellen muß um als Besitzer zu gelten.

Also mein Model 3 wird Ende des Monats ein Jahr alt und ich habe am Anfang ziemlich viel gemacht… Dämmung, Dichtungen, Windgeräusche etc.
Es hat mir Spaß gemacht und das Ergebnis konnte sich sehen lassen.
Allerdings denke ich, ich bin ein wenig übers Ziel hinaus geschossen.
Sicherlich hätte man sich das eine oder andere sparen können.
Aber im Nachhinein ist es gar nicht mehr so einfach die effektiven von den weniger effektiven Sachen zu unterscheiden.
Mittlerweile bin ich da auch eher faul geworden und mache kaum noch was.
Man könnte auch sagen, ich bin ziemlich zufrieden so wie es ist.
Das einzige was mich stört, ist das poltern der schmalen(Höhe) Reifen wenn man mehr Luftdruck fährt.
Das nervt schon ab und zu, ist aber auch kein Weltuntergang.

Der Hauptgrund für die Vorstellung ist, dass ich hier über die New Aero Felgen gelesen habe und ohne Besitzerstatus keine Angebote sehen kann.
Wie auf den Bildern zu sehen, habe ich extra Felgen für den Winter mit 245/35R20 Allwetter Reifen.
Ich finde die reichen für Norddeutschland allemal.
Für den Sommer Standard 20" Tesla.

Meine Überlegung war jetzt, die New Aero in 19" mit Allwetter Reifen zu kaufen und die das ganze Jahr drauf zu lassen.
Was haltet ihr davon?
Ich werde das nochmal gesondert ansprechen bzw meine anderen Felgen Sätze zum Verkauf anbieten.

Ach so das war das Auto… Nun zu mir.
Ich heiße Mika, bin Anfang 40 und wohne am Rande von Wilhelmshaven und bin absolut begeistert von meinem Model 3.
Ab und zu drückt man schon mal aufs Pedal, aber generell würde ich meinen Fahrstil eher als ökonomisch beschreiben.
Deswegen denke ich auch, dass die Allwetter Reifen reichen werden.

Ach so und wenn sich jemand fragt warum ich nicht einfach die „Winter“ Felgen drauf lasse… Wegen Komfort (19"-Reifenhöhe) und evtl Effizienz Gründe der Aero Felgen.
Wobei das eigentlich egal ist weil ich kostenlos beim Arbeitgeber laden kann.
Trotzdem freut man sich über effizientes fahren… Ich zumindest :slight_smile:
Und ich finde gut, dass die Aero 8" breit sind und nicht 8,5.
Hätte es die letztes Jahr schon gegeben wäre das meine erste Wahl gewesen.

Es ärgert mich ein wenig, dass ich den Tag der offenen Tür bei Reifen Reber nicht wahrnehmen konnte.
Ich würde die Felgen gern mal live sehen und wie der Unterschied zu den 20" ausfällt.
Mich stört der freie Platz im Radkasten so schon ein wenig und meine Winterfelgen wirken schon größer als die Serie.
Wäre also mal interessant zu sehen wie die Aeros in echt aussehen.


So ich hoffe das reicht erstmal und bei Fragen zu Dämmung etc stehe ich gerne zur Verfügung.

Grüße an alle und vielleicht sieht man sich ja mal bei Gelegenheit.
Bessere Bilder hab ich auf die schnelle nicht gefunden…

8 „Gefällt mir“

Hi.
Letztens gerade noch in Schillig und WHV unterwegs gewesen… :grinning:

Ich mache es genauso wie du es in Erwägung ziehst.
Habe die TNA 19" mit Ganzjahresreifen.

Grüße

Haha lustig… Aber erzähle es nicht zu sehr rum… Sonst werde ich meine Felgen nicht mehr los :slight_smile:
Vielleicht sieht man sich ja mal auf einem Treffen. Ich wollte mal nach Bremen wenn es wieder stattfindet.
Welche Reifen hast du?
Ich habe zur Zeit die Vredestein Quatrac Pro, aber für die TNA würde ich wohl die Michelin Cross Climate plus nehmen.

Ich habe mich für die vredestein quatrac entschieden.
Bremen wäre nicht weit von mir

Tolle Vorstellung! (Bin aber erst halb durch)

Wie sind denn deine Erfahrungen mit den weißen Sitzen nach einem Jahr? Alle denen ich erzähle, dass ich mir ein Auto mit weißen Sitzen holen möchte erklären mich für verrückt :smiley:

Also ich bin zufrieden. Wenn man ganz genau hinsieht, dann erkennt man ein bisschen blau.
Aber es lässt sich mit einem Feuchttuch wegwischen.
Ich hatte mir mal von soft99 so eine Sitzversiegelung gekauft. Aber die soll man glaube ich alle drei Monate erneuern.
Das habe ich auch nicht regelmäßig gemacht.
Ove hatte letztens ein Model 3 mit weißen Sitzen was 80.000km runter hatte und er war auch sehr zufrieden mit dem Eindruck des Innenraums.
Natürlich lässt es sich nicht eins zu eins vergleichen, weil das ein und aussteigen ja die blaue Farbe an der Flanke macht und nicht das Sitzen.
Viele nehmen auch diese schmutz Radierer, aber da traue ich mich noch nicht ran, weil ich auch denke die würden das Material aufrauhen und es würde schneller wieder blau werden.
Solange es geht mache ich es so.
Aber es ist wirklich nicht schlimm und nur bei genauem hinsehen.
Generell bin ich der Meinung, dass vieles was im Forum diskutiert wird total übertrieben wird.
Aber es ist gut, dass die Erfahrungen geteilt werden.

1 „Gefällt mir“

Wie bist Du denn sonst mit den Vredestein Quatrac Pro zufrieden? (Lautstärke, Fahrgefühl, …)
Ich überlege die auch als Winterreifen für die harten Berliner Winter :sunglasses: aufziehen zu lassen, hab aber noch niemanden gefunden der das auch gemacht hat.

Also ich habe die jetzt verkauft weil ich mir die Tomason TN25 mit Michelin CrossClimate + in 19" geholt habe.
Als ich die Vredestein gewechselt hatte kamen die mir extrem komfortabel vor.
Es liegt natürlich auch sehr am Luftdruck welchen man fährt.
Also vom Fahren war der vredestein top.
Das einzige was mich zum Michelin gebracht hat waren eigentlich die Werte auf dem Papier.
Da war der vredestein nicht so toll.
Bremsweg und Rollwiderstand.
Und ich habe mir mehr Komfort und weniger Verbrauch bzw bessere Beschleunigung durch die 19" erhofft.
Die sind 5-6kg leichter pro Rad.
Das ist schon ordentlich.
Ehrlich gesagt vom Komfortgewinn war ich erst ein wenig enttäuscht.
Also dieses poltern stört mich am meisten wenn man über eine Schwelle fährt.
Das ist kein Stück besser geworden.
Ich denke das liegt einfach am Fahrwerk welches nicht so gut entkoppelt ist wie bei Mercedes oder Audi.
Der Rest ist top. Also ich kann sie Michelin auch empfehlen.
Die sollen ja auch am besten in der Haltbarkeit sein.
Dadurch relativiert sich der Preis auch wieder.
Die Bridgestone weather control A005 Evo sollen auch ganz gut sein für milde Winter.
Also zur Ausgangsfrage… Vom Fahren war ich von den vredestein sehr zufrieden. Vielleicht lässt man sich einfach zu sehr von den Tests beeinflussen.
Ich glaube mit jeder anderen Größe verhält es sich wieder ein wenig anders und in jedem Auto nimmt man das anders wahr.
Und soweit ich weiß sind die vredestein eh die einzigen Allwetter Reifen für das Model 3 in 20"
Ich finde diese Wahl auf jeden Fall besser als reine Winterreifen.

Ich hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen.
Sonst einfach fragen wenn was ist.

Ich muß aber auch dazu sagen, dass ich fast alles gedämmt habe was geht :slight_smile:
Vielleicht fallen mir die Abrollgeräusche deswegen auch weniger auf.

1 „Gefällt mir“

Vielen Dank, hoert sich gut an!

Hey! Ich komme auch aus Wilhelmshaven und bin seit Samstag ebenfalls stolzer Besitzer eines Model 3 LR AWD. :slight_smile: Kannst du mir sagen wo du die Reifen hast aufziehen lassen? Ich habe morgen Vormittag einen Termin bei dem ATU beim Burger King und bin mir unsicher ob die sich auskennen, obwohl auf der Webseite einem das ja versprochen wird. Ich selber habe z.B. leider keine Jackpads und hoffe, dass die Werkstatt welche hat.

1 „Gefällt mir“

Moin,

Glückwunsch erstmal!
Die Räder hab ich als Komplettrad bestellt und die dann selber gewechselt.
Ich hab mir alles dafür geholt.
Morgen vormittag bin ich auch zuhause.
Wenn du willst, kannst du meine jackpads ausleihen, aber die müssten eigentlich alles dafür haben.
Also solche gummi Klötze.
Wichtig ist halt nur, dass die genau unter die Aufnahmen kommen.

Dann sehen wir uns ja wohl mal bei Lidl am Lader wenn der wieder geht :slight_smile:

Okay! Das beruhigt mich schon ein wenig. :sweat_smile:

Der Lade am Lidl ist schon eine ganze Weile defekt, oder? Bei GoingElectric steht die erste Fehlermeldung seit Oktober da und bisher ist dort nichts passiert. Aber wir sehen uns bestimmt mal. :slight_smile: