Model 3 als Taxi?

Bin kürzlich an diesem Model 3 mit einer seltsamen Farbe vorbei gekommen. Sie fast aus wie die Farbe von Taxis:

Kann es tatsächlich ein Taxis sein? Gibt es Taxi-Schilder die man ob drauf nur zeitweise via Magnet befestigt?

Wer kommt denn sonst auf so eine Farbe, bzw. wer kann sich überhaupt bei Tesla andere Farben produzieren lassen? Vielleicht ist das natürlich anträglich lackiert oder foliert.

1 „Gefällt mir“

Schau mal auf der linken Seite auf Höhe der B Säule. Da ist die Verankerung für das Taxischild.
Wird also ein Taxi sein, ja.

5 „Gefällt mir“

Teslas als Taxi sind nicht ungewöhnliches. Nebenbei heißt die Farbe Hellelfenbein.

4 „Gefällt mir“

Soll keine Werbung sein (habe mit denen nix zu tun, habe das nur mal in einem Artikel gelesen): INTAX, Taxi-Manufaktur

3 „Gefällt mir“

Hellelfenbeinbeige und wird schon seit Jahrzehnten foliert :wink:

1 „Gefällt mir“

Diese Farbe kannte ich jetzt wirklich noch nicht. :wink:

1 „Gefällt mir“

Model 3 als Taxi gehört in Hamburg schon fast zum normalen Straßenbild. Die meisten haben auch kein T-Logo mehr an der Kofferraumklappe, da das nach dem Folieren wohn nicht wieder nagebracht wurde.

3 „Gefällt mir“

Hatte mich verschrieben, kommt vor.

HANSA Taxi in HH hat auch (mindestens) ein Model 3 Taxi. Hab ich schon gesehen… Ist ja als Taxi auch gut geeignet. Besonders für den Fahrer beim Warten die Innenraumklimatisiereung…

Kein Problem. Deine Farbe hat trotzdem sehr gut geklungen. :wink:

In Hamburg gibt es 153 Elektrotaxen. Gefühlt die Hälfte sind ID4. Model 3 gibt es mindestens zwei Dutzend. In den letzten Wochen fallen mir oft Kia EV6 auf.

Üblich ist es Taxen nicht in dieser Farbe lackieren zu lassen, sondern das sie meist foliert werden.
Die Farbe „Hellelfenbein“ (RAL 1015) ist nicht überall gesetzlich vorgeschrieben, aber der Wiedererkennungswert ist halt sehr groß.
Gerne werden schwarze Autos gekauft, dann foliert und nach einigen Jahren wieder verkauft.
… Beige mag niemand so wirklich.

Gibt seit ca. einem halben Jahr eins in Aachen

1 „Gefällt mir“

Haben auch mehrere, hab bisher aber nur die Model S Taxis erspähen können am Supercharger in Eschborn.

In Hamburg fahren diverse Model 3 Taxis, nichts neues.

Sind professionell umgebaut, zumindest in HH mit Taxameteranzeige im Innenspiegel.

1 „Gefällt mir“

1 „Gefällt mir“

Tesla in Ehren aber ist ein Model 3 als Taxi nicht eher das unbequemere Fahrzeug? Rücksitzbank und so…

1 „Gefällt mir“

Bist du denn schon mal hinten gesessen? Ich, morgens 184 cm, finde das sehr bequem.

4 „Gefällt mir“

Nein, ich glaub ich bin noch nie hinten gesessen :sweat_smile:

Hatte mich nur daran erinnert, dass die Sitzhöhe auf der Rückbank oft bemängelt wurde.

Aber für Stadttaxis wird es wohl auch egal sein. Sitzt ja fast niemand länger drin.