Model 3 2023 Version

„Minderwertiger“ ist eine klar unsachliche Aussage und fachlich kompletter Quatsch. NCA/NMC/LFP/LTO sind alles verschiedene chemische Zusammensetzungen mit unterschiedlichen Eigenschaften (Zyklenfestigkeit,kWh/kg, kWh/l, Entnahme Leistung, Ladeleistung, beide vorhergenannten bei tiefen Temperaturen, Selbstentladung, etc.).
Nun kommt es immer auf den Use Case drauf an ob eine Eigenschaft wichtiger oder weniger wichtiger gewichtet wird.
LFP hat ein höheres Gewicht und höheres Volumen pro kg und l. Zudem sind die Lade und Entladeleistung bei tiefen Temperaturen schlechter als bei NCA/NMC. Auch der Spannungsbereich ist anspruchsvoller für die SoC Einschätzung als bei NCA/NMC.
Dafür haben sie eine deutlich bessere Zyklenfestigkeit, weniger degradation bei hohen ladeständen (Trotzdem ist die kalendarische degradation bei 100% ebenfalls am höchsten und somit sollte der Akku nicht über längere Zeit auf 100% stehen gelassen werden, wenn es nicht nötig ist), brauchen viel weniger seltene Resourcen und sind um einiges günstiger in der Produktion.
Die Nachteile kann Tesla softwareseitig aus meiner Sicht sehr gut abfedern und im Gegensatz zum Autopilot funktioniert das aus meiner Sicht grossartig.
Ich fahre ein 2019er M3 mit NCA Zellen. Gäbe es eine LFP Allradversion würde ich auf diese wechseln.
Oh und am Horizont ist schon die nächste Generation LFP Zellen (BYD cell to pack) im Anflug mit markanten Verbesserungen welche wieder neue Möglichkeiten schaffen werden.

4 „Gefällt mir“

Schon klar, sind halt zwei verschiedene „Paar Schuhe“ - Akkupflege und Reku halt… In dem Absatz der BDA geht es um Ersteres mit dem Hinweis auf die Reku (‚Regeneratives Bremssystem…‘)

Bei den „neuen“ Tesla Modellen 3 und Y, Version 2023, scheint es wohl nichts Neues zu geben. Ganz im Gegenteil - USS werden nicht mehr verbaut - einen Parkassistenten und mehr gibt es nicht mehr!
Da wir nun wissen, dass die Version 2023 nun viel wenig Auto fürs Geld mit sich bringt, können wir den Chat hier schießen !!!

schießen müssen wir vielleicht nicht gerade, aber so richtig viel zu besprechen gibt es wohl nicht mehr ;).

1 „Gefällt mir“

Wenn ich es mit dem 2019er vergleiche schon

Klar - seit 2019 hat sich einiges verbessert. Ohne Wärmepumpe würde heute aber auch keiner mehr ein E-Auto kaufen. Das es bei Tesla aber jetzt im Rückwertsgang geht, treibt mich von der Marke weg. Auch möchte ich kein Produkt mehr von Herrn Mask haben wollen!

2 „Gefällt mir“

Finde das Fahrwerk vom 2023er um Welten besser, der Hairpin Motor ist effizienter. Qualität ist sehr gut. Kann auch ohne USS.
Möchte meinen nicht mehr hergeben

6 „Gefällt mir“

Noch ist das Jahr 2023 ja noch gar nicht da. Manche (positiven) Änderungen werden bei Tesla auch erst später per Software aktiviert, damit frühe Käufer nicht abspringen. Außerdem kommen Änderungen Ende des Jahres inkrementell (Einhörner). v27 ist auch schon unterwegs und keiner weiß, welche Änderungen dort drinnen sind. Für das Finale Model 3 2023 könnte also noch einiges kommen. Momentan ist es nur etwas still…

Im Vergleich zu? Denn die 2022er fahren sich m.E.n. gleich gut. Spüre da keinen Unterschied.

Den gibt es seit 2021. Das ist kein Merkmal des 2023ers.

Auch hier würde ich sagen, dass 2022er Modelle genauso gut waren.

Ohne zu können ist super, aber man muss diesen Verzicht eben auch wollen. Genauso wie die 100kg geringere Zuladung des 2023er Model Y. Man „kann“ auch weniger beladen, aber man hat eben nicht mehr die Wahl.

Dahingehend ist es das erste „Facelift“ im Model 3/Y, bei dem primär (oder ausschließlich) Verzicht üben angesagt ist.

5 „Gefällt mir“

Danke für deine ausgewogene Betrachtungsweise, sehe das sehr ähnlich.

Hallo,
ich darf mein M3 2023 am 17.12. in Neu-Ulm abholen.
Bislang kein Verzicht auf USS? komisch…

Das hat rein gar nichts zu sagen.
Brauchte ich auch nicht bestätigen und habe keine USS.

Wann habt ihr bestellt?

@Stephan-aus-Ulm
@marc4177

Ich hatte Mitte März bestellt.

Komisch, bei Märzbestellern hätte ich die ‚Vision only‘ Abfrage erwartet.
Es wird erzählt, das Tesla seit April (oder Mai?) die USS nicht mehr explizit erwähnt und sich deshalb nicht mehr den Entfall bestätigen lässt.

Aber wenn Märzbesteller nicht mehr gefragt werden, dann muss es mit was Anderem zu tun haben.
Oder hast du (oder jemand anderes) versehentlich/unbewusst den Entfall der USS bestätigt?
Man klickt ja gerne irgendwelche Abfrage auf Webseiten weg, weil sie nerven.
(Ich mache das gelegentlich)

Also ich habe 22.03.2022 bestellt.

Nein nein, da ist nichts unbewusst.
Auch wenn ich mehrere bestellt hatte und bei einen stand es auch, aber nicht bei allen.

Seit welchem Produktionsdatum läuft eigentlich das Model 2023 vom Band?

Ich musste Vision bestätigen, bin ein Tag vor dir in Neu-Ulm dran

Die grösste Änderung war der Entfall der USS im Model 2023.
Die ersten Fahrzeuge ohne USS wurden am 04.10.22 gefertigt.
Meinst du das?