Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model 3 2021 brummen im Parkmodus (klima/heizung aus)

Hallo zusammen, ich habe schon ein paar alte u (2014+) hier gesichtet, aber es kam zu keiner Lösung. Ich habe heute mein model 3 lr abgeholt- geniales Auto!! Mir ist jedoch aufgefallen das es im Stand ohne heizung\Klima unangenehm „brummt“ kann das jemand bestätigen? Ich habe es auch nach 15 minuten noch gehabt. Es ist kein Ladestecker eingesteckt und das Auto stand schon 2 stunden in der kälte.

Ist bei dem 2019er Model auch normal, der pustet/kühlt/heizt recht häufig.

Wenn ich die Tür aufmache ist es weg :wink:

Das brummigere Geräusch könnte von der Wärmepumpe sein.

Allzeit gut Fahrt mit dem neuen Auto!
Viele Grüße
Philipp

Ich hätte es besser beschreiben sollen, es ist im Innenraum, egal ob ich mal eine tür öffne oder nicht. Die Musik muss ich schon paar „rädchenklicks“ aufdrehen um das brummen zu übertönen. Frage mich ob das wirklich normal ist?

Schonmal das Auto über „Fahrzeug ausschalten“ im Menü „Sicherheit“ ausgeschaltet?
Wenn du das machst, ca. 3 Minuten warten und nicht berühren. Anschließend Bremse drücken.

Das brummen bleibt auch nach dem ausschalten über das Menü. Vielleicht liegt es ja auch an meiner mangelnden Erfahrung bisher. Aber es ist definitiv permanent vorhanden, hab sicherheitshalber mal meine bessere hälfte dazu geholt.
Es sind gemessen 35 db bei allen Einstellungen, aus im
Innenraum. Ist das normal?

Bild|230x500

Also wenn das „Brummen“ sogar noch vorhanden ist, obwohl du das Fahrzeug über das Menü ausgeschaltet hast und noch 5 Minuten gewartet hast, dann ist das meiner Meinung nach nicht normal.
Es sei denn du hast schon die Wärmepumpe. Da kenn ich mich aber nicht aus, ob die im Stand ständig brummt.

Wenn du nicht weit von einem SeC wohnst, würde ich mal hinfahren. Auch ohne Termin.

Ja die Wärmepumpe hab ich bereits verbaut und die hätte ich auch in verdacht, aber wenn ich die Lüftung/ Heizung ausschalte hätte ich gedacht das die dann auch keinen mucks macht. Heute hab ich es beim abholen erwähnt, da wurde es leider auf die Klimaanlage geschoben, was ich geglaubt hatte… aber die war ausgeschaltet zu dem Zeitpunkt. Ich werde da morgen nochmal anrufen. Generell sind wir uns einig das es „normalerweise“ in einem geparkten tesla nachdem er stunden nicht bewegt wurde und alle Lüftungen ausgeschaltet sind doch bei geschlossenen Türen im immenraum lautlos sein sollte oder?

innenraum?
wie kommst du da hinein?
sobald du die tür öffnest, ist er wieder wach…

Ja wieder doof formulier, klar der m3 ist dann wach. Ich sitze in parkstellung drin und hab halt dieses permanente brummen, alle lüfter sind jedoch ausgeschaltet. Meinte damit nur das es nicht kurz nach einer langen fahrt ist, wo er ggf die batterien kühlen muss.

Puh, in 3 Wochen bekomm ich meinen, klär das bis dorthin dass ich nicht auch gleich die Krise bekomm :joy:

1 Like

Evtl. Ist die Batterie zu kalt und das Auto wärmt sie mit der Wärmepumpe. Da Du wahrscheinlich eines der ersten Model 3 mit Wärmepumpe für die Heizung hier in DE hast, gibt es wahrscheinlich wenige Vergleichsmöglichkeiten.

Gruß Mathie

Ja ich war wirklich der erste, wurde mir heute (von den echt netten) tesla Mitarbeitern in köln bestätigt. Wäre eine Möglichkeit, draussen sind es 12 grad … naja geht eigentlich noch. Aber Beispiel, campingmodus mit dem Geräusch undenkbar.

Die einzigen Referenzen dazu findest du eventuell in amerikanischen Foren zum
Thema Model Y und Heat Pump

Danke der tip ist gut. Da werde ich auch mal suchen :+1:

Falls das Brummen die Wärmepumpe sein sollte, dann wird die bei der Heizung immer laufen. Beim Model S kann man die Batterieheizung bei den aktuellen Temperaturen deaktivieren, indem man den Energiesparmodus anschaltet. Weiß nicht, ob man die Batterieheizung beim Model 3 auch irgendwie ausschalten kann. Aber wenn Du im Campingmodus die Kabine heizen willst, wird die Wärmepumpe immer laufen.

Allerdings weiß man ohne Vergleich nicht, ob es normal ist, dass die Wärmepumpe so deutlich hörbar ist.

Bei meinem ersten Model S 85D war eine Leitung zum Klimakompressor etwas zu eng an einem Aluträger verlegt und dann übertrugen sich die Vibrationen auf die Karosserie. Nachdem die Leitung etwas zur Seite gebogen wurde, war Ruhe. Also mal in den nächsten Tagen schauen, ob andere neue Model 3 mit Wärmepumpe ähnlich laut sind.

Gruß Mathie

wie viel stunden stand er denn jetzt schon?

Mir fällt gerade ein, dass es mit der WP die Funktion gibt, Wärme aus dem Innenraum in der Batterie zu speichern. Eventuell könnte dieser Modus die Geräusche verursachen nach einer längeren Fahrt.

3 Like

35 dB ist Blätterrascheln. Entweder stimmt die Messung nicht oder das Geräusch ist nicht sehr laut :slightly_smiling_face:

Er stand bestimmt bereits 3 Stunden. Und ja 35 Db ist nicht laut, ganz und gar nicht, aber es ist störend hörbar und irgendetwas passiert ja, da will man doch wissen ob alles ok ist.

Dann geh dem mal nach und schreib was herausgekommen ist :slightly_smiling_face:

2 Like