Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Mobilfunk Ausfall: Reconnect?

Hallo zusammen,

in meinen bisher gefahrenen gut 2.000km hatte ich vier Mobilfunkausfälle. Drei davon waren in plausiblen Gegenden, also in Schwarzwaldtälern in welchen durchaus Funklöcher sein können. Leider kam der Mobilfunkempfang in den nächsten 10-20 Minuten allerdings nicht wieder zurück. Auch nicht, wenn ich dann durch Dörfer oder sogar in Städte reingefahren bin. Lediglich nach einem Reset des Hauptbildschirms war wieder alles ok. Kennt ihr das Phänomen? Oder ist das ein Falls fürs SeC?

Ich war letztes WE im Sauerland unterwegs, und dort gibt es auch eine Strecke, auf der mir ein großes Funkloch bekannt ist.
Kurz nachdem ich das Funkloch verlassen hatte ging die Verbindung von „Nichts“ über EDGE wieder bis 3G hoch (LTE hat meiner ja nicht).

Bei Ausfahrt aus der Tiefgarage dauert es bei mir mal wenige Sekunden und manchmal deutlich länger, bis der Wagen sich ins Netz einbucht. Wenn nach 5 Minuten nix da ist, was selten passiert, mache ich einen Reset. Wenn es bei Dir immer so lange dauert, würde ich das SeC oder die Hotline kontaktieren.

Gruß Mathie

Ok, danke für die Anworten. Dann werde ich mal das SeC kontaktieren. Ich berichte wie es weiter geht.

Ich hatte dieses Problem auch schon mal (mitten in Berlin):
Mein MS stand auf einem öffentlichen Parkplatz und es war nicht mit der App erreichbar; als ich dann wieder eingestiegen bin, hatte es kein Netz, was erst durch einen Reset (des Hauptbildschirms) wieder gefixt wurde.

Mein MS stand während der Parkzeit in einem W-LAN Netz, welches Internetzugang suggeriert, aber eine Anmeldung via Webseite erfordert. Das arme MS dachte es hätte WLAN konnte jedoch nicht auf das Internet zugreifen, was das OS durcheinander gebracht hat (ähnliches hatte ich auch bereits mit meinem Android-Smartphone).

Bei mir ist das jedesmal während der Fahrt passiert. Und an Orten, an welchen keine WLans zu vermuten sind. Von daher vermute ich, dass es ein anderes Problem ist.

Hallo sita,

ich habe das von dir Beschriebene auch beobachtet. Sobald der Empfang mal weg war, glaubhaft durch ein Funkloch Hinterposemuckel, kam er ohne Neustart nicht wieder. Ich hatte das jetzt zwei Mal in den zwei Wochen seit dem der Wagen rollt. Auf WLANs hatte ich allerdings nicht geachtet und wollte mich auch mit keinen verbinden.

Halte mich/uns bitte auf dem Laufenden wenn du im SEC anfragst - Danke!

Bei fehlendem Handynetz und vorhandenem WLAN z.B. vor Mc Do schon öfter so erlebt. Es hilft dann, sobald wieder Funknetzbalken zu sehen sind, in den Verbindungseinstellungen das WLAN manuell abzuschalten.

Hey,

ja, ich habe das auch etwa in 30% der Fälle, wenn ich aus der Tiefgarage fahre (kein Empfang bis Reboot). Bin dazu mit dem Service im Gespräch, bislang aber keine Antwort/Lösung. Wurde auch im TMC im Mai 2015 diskutiert, da wurde gemutmaßt, dass es etwas bringt, wenn man den Engergiesparmodus ausschaltet.

teslamotorsclub.com/tmc/threads … st-1005548

Scheint mir zwar plausibel, hilft bei mir allerdings nicht.

Grüße,
Thomas

jup - habe das selbe problem. ein mal mobilfunk weg, und wahrscheinlichkeit ist hoch, dass bis zum reset des systems es so bleibt. da ich auf dem land lebe, kommt das - leider - öfters vor. denke mal es ist es software bug…
was leider auch nicht dolle ist ist der empfang vom radio, der empfang vom wlan, dass sich der radio-sender über nacht verstellt etc. etc… kennt jemand eine stelle bei tesla wo man das mal gebündelt melden kann?

bei mir ist das sehr selten aber hatte ich auch schon ein paar Mal in etwa im letzten Jahr.
Also ein Bug der schon seit einigen Versionen noch nicht gefixt wurde…

Bei mir auch so -> Wenn der Empfang mal weg ist (Grenzüberfahrt, entlegene/Funkmastenfreie Gegend) , dann kann der erneute Empfang erst nach Reboot wieder hergestellt werden…

Ich hab heute mit dem SeC telefoniert. Das Problem ist dort bekannt, wurde also schon von mehreren gemeldet. Es wird vermutet, dass es nur bei neuen Autos mit LTE auftritt, was bei mir der Fall wäre. Ich warte nun auf einen Rückruf, bei dem man mir genaueres mitteilen möchte. Sobald der erfolgt ist schreibe ich hier wieder.

Hatte den Fehler jetzt schon zwei Mal (LTE). Ich hoffe, dass es schnell eine Lösung gibt.

Das selbe Problem bei mir (3G)

Muss jeweils das Handy als Hotspot einstellen. Kann aber nicht die Lösung sein.

Diese Mailadresse wird immer wieder genannt, wenn es um das Melden von Problem an Tesla geht: ServiceHelpEU@teslamotors.com

Ich hatte das Problem auch immer wieder per Reset beheben können. Jetzt habe ich seit dem 04.04.2016 Morgen überhaupt kein Connect mehr.
Bin in D mit Schweizer Model S unterwegs.
Die beim SeC in Deutschland waren sehr freundlich und äusserst hilfsbereit. Mein Kompliment. Konnten das Problem aber auch nicht lösen. Die haben das dann nach Tilburg gemeldet. Man werde sich dort darum kümmern. Spannend, wie das gehen soll ohne auf mein MS zugreifen zu können.

Wenn das so weitergeht muss ich mir wohl oder übel eine deutsche LTE Prepaid kaufen und per WLAN tethering verbinden.
Quer durch Deutschland mit dem MS ohne Internetzugriff finde ich etwas mühsam sonst.

Ich hatte heute kein Problem festgestellt. (Region Bern mit einer Swisscom SIM Karte)

Tesla hat sich bisher nicht bei mir gemeldet. Aufgrund entsprechender Vorschläge aus dem TMC-Forum habe ich „Always connected“ eingeschaltet. Seitdem trat das Problem nicht mehr auf, ich bin aber auch eher gut erschlossene Strecken gefahren. Am Dienstag muss ich wieder in den Schwarzwald, mal schaun.

Ich kann das bestätigen. Habe meinen seid 2 Wochen und mittlerweile mindestens 5 Resets wegen fehlender Mobilfunk Verbindung durchgeführt. Dabei hat es keine Rolle gespielt, ob ich in Grenznaher Region oder mitten in einer Großstadt unterwegs gewesen bin.

Es gab wohl ein Problem bei Vodafone in den letzten Wochen, keine Ahnung ob Tesla die hier in DE nutzt. Klar ist aber auch, dass es irgendwie an der SIM liegen muss. Mein Telefon hat z.T. vollen LTE Zugang während der Tesla 3G mit 1-2 Strichen anzeigt.

Ich ruf mal wieder bei den SEC an, da war ich definitiv auch einer der es gemeldet hat.