Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Mit Model 3 nach Kroatien?

Im Juni wollen wir nach Kroatien fahren (Sukošan). Mit einem Model S oder X wäre es ein no-brainer, da es ausreichend SuC gibt. Aber leider scheint keiner davon auf CCS umgerüstet zu sein. Nun die Frage: Abenteuer wagen? Gibt es Alternative Lademöglichkeiten? Vielleicht war ja schon jemand dort unterwegs und kann berichten.

Das ist kein Abenteuer. Das ist eine ganz entspannte Fahrt.

Ich bin im letzten Jahr mit dem Kona in den Urlaub nach Kroatien gefahren.
Das Jahr davor war ich mit dem IONIQ in Italien.

Du hast so viel Reichweite, dass du diese Fahrt völlig problemlos einfach machen kannst, denn im Gegensatz zu Kona und IONIQ hast du mehr bzw. sehr viel mehr Reichweite. SuC wären reiner Bonus.

Interessant. Wo und wie hast du geladen? Welche Karten und Apps braucht man?

In den nächsten Wochen sind die SC umgerüstet.

Es gibt kostenlose Säulen eventuell Karten bestellen.

Schuko, CEE…Marinas sind ein heißer Tipp

Kroatien ist stromtechnisch ein Kindergeburtstag, alle kennen Nikola Tesla, der ist dort fast ein Nationalheiliger. Deshalb wird jedem Teslabesitzer die Kabeltrommel ausgerollt wie andernorts der rote Teppich. :smiley:
Da wir inzwischen mindestens 6 bis 7 mal in Kroatien waren, das entspricht tatsächlich (beinah) unserer Erfahrung. 2015, in unserem ersten Jahr war es tatsächlich so.
LGH

6 „Gefällt mir“

Geilster Kommentar!

Je nachdem, wo du in Kroatien hin willst, brauchst du etwas für Österreich und ggfs. etwas für Slowenien.
Ich suche meine Ladesäulen in den meisten Fällen mit chargEV (iOS). Mit Wattfinder gibt es eine entsprechende Alternative auch für Android.

Auf Emobly habe ich einen kurzen Artikel zum Thema Langstreckenfahrten veröffentlicht, der ein paar Fragen beantwortet: https://emobly.com/de/wissen/ratgeber/langstrecke-mit-dem-elektroauto-kein-problem/

In Slowenien gibt es einen eigenen Anbieter an den Raststätten. Dort kannst du vor Ort auch gleich die passende Karte zur Freischaltung erwerben (Im Tankstellenshop).
In Kroatien sind derzeit viele Ladesäulen noch kostenlos nutzbar.

Ich würde davon ausgehen, dass bis zum Sommer fast alle SuC auch CCS anbieten.

Hallo,

dieser Thread ist zwar gute zwei Jahre alt aber ich dachte mir, dass ich mal aus gegebenem Anlass meine Erfahrung mit dem Laden in Istrien von April 2021 teile.

Leider gibt es in Istrien noch keinen Tesla Supercharger. Der letzte ist in
Koper (Slowenien) kurz vor der kroatischen Grenze. Dann kommen ab Senj
(Ca. 65 km nach Rijeka) wieder Supercharger.

Auch ohne Supercharger kommt man hier super zurecht.
Das Beste ist, dass bisher alle angefahren und getesteten Ladestationen kostenlos waren (Stand April 2021)

Es gibt ca. 12 Lademöglichkeiten in der näheren Umgebung von Pula, meine Top 3 sind:

  1. Triple Charger 50Kw im Stadtzentrum bei einem Autohaus
    (Mutilska ulica 60, 52100 Pula)

  2. Triple Charger 50 Kw am Flughafen (Valtursko polje 210, 52100, Pula), hier muss man allerdings ein Parkticket kaufen aber das kostet für einmal Vollladen ca. 60 kn

  3. Ladesäule 2x22Kw am Jachhthafen in Medulin (no street 124, 52203 Medulin)

Hier noch ein paar Bilder :slight_smile:

7 „Gefällt mir“

Klasse. Danke für die Info. Werden dieses Jahr, wenn es Corona zulässt, das erste Mal elektrisch auf Reisen gehen.
Üblicherweise fahren wir über Ungarn und Serbien nach MK. Istrien waren wir aber auch schon zweimal. Wollen mal die Küste entlang, Abstecher nach Bosnien (Sarajevo) und weiter nach Montenegro bis nach MK.

1 „Gefällt mir“

Ab sofort auch Einreise in Kroatien nur mit <24h altem Antigentest ohne PCR, nach max. 9 Tagen muss aber ein neuer gemacht werden.
Für den Transit durch Slo muss man meines Wissens nur Hotel…bestätigung von Kroatien bzw. bei der Rückreise Meldezettel von Ö vorgelegt werden.
Der Test für die Rückreise kann bei elektron. Anmeldung für die österr. Grenze für in Österreich Wohnhafte auch innerhalb von 24h nach Grenzübertritt retour in Ö gemacht werden.

Hat jemand einen Tipp, wo man einen Schnelltest in Zagreb bekommt?

Ich hänge mich hier mal an. Sobald es vernünftig ohne Quarantäne funktioniert wollen wir (frau, 2 kids, ich) mit unserem model 3 sr+ die fahrt nach kroatien wagen. Ganz genau nach biograd na moru. Laut ABRP völlig problemlos. Für kleine Fahrten vor Ort entnehme ich euren Kommentaren, dass auch die AC Ladenöglickeitrn vor Ort mittlerweile ganz gut ausgebaut sind? Irgendwelche Ladekarten bzw Adapterstecker die man unbedingt braucht?

1 „Gefällt mir“

Ich gehe davon aus, dass die Infos über ELEN immer nocht aktuell sind.

Kroatien

Anbieter: Elen/HEP
Website: elen.hep.hr/
Hinweis: Laden ist zur Zeit kostenlos. Freischalten der 22 kW/Typ 2 Ladesäulen erfordert eine beliebige RFID-Karte. Tripellader funktionieren ohne Karte
Anleitung: elen.hep.hr/karta/img/ELENenginformation.pdf
Stand: Juni 2020

Anbeiter: Hrvatski telekom
Webseite: puni.hr
Hinweis: mobiler Ansicht der Seite: Puni.hr :: Mobilna aplikacija
Freischaltung geht mit Hubject Karten, z.B. Maingau, alternativ kann man Vertrag abschließen

2 „Gefällt mir“

Mit einem Typ2 Kabel und den Ladekarten von Maingau oder ENBW kommst du eigentlich überall durch.

1 „Gefällt mir“

Danke euch für die Antworten. Noch eine Laienfrage ;). Meines Wissens benötigt man für Kroatien ja einen Ersatzreifen, der immer mitzuführen ist? Zumindest beim Verbrenner vor Corona Zeiten war das so. Wie ist das bei Autos wo ich keinen normalerweise mitführe wie zb beim Tesla? Bzw gibt es sonst noch was, was ich mitzuführen habe? 2 Warndreiecke, Warnwesten für alle, Verbandszeug und Ersatzlampenset habe ich zusätzlich zum Reifen noch in Erinnerung.

Bezüglich Ladekarten. Als Österreicher habe ich immer meine Smatrics, EMC und TankeWien Karten dabei. Kommt man damit auch gut durch, was die AC Säulen angeht? :slight_smile:

Danke :slight_smile:

Ja Infos über Elen sind aktuell. War vor 1 Monat in Kroatien.
Achtung: Teilweise sind auf Autobahnen nur 50er Lader…
Ionity ist auch noch eine Notoption.
SuCs funktionieren bis auf einige defekte Stalls recht gut.

Reserverad hatte ich keines dabei.
EMC funktioniert überall.

Achtung: Mit Antigentest bei Einreise benötigt man spätestens nach 9 Tagen einen neuen.
2. bei der Rückreise wird an der slowenischen als auch österr. Grenze ein max 48h alter Antigentest aus Kroatien verlangt. Ohne hätte ich ein Problem gehabt😖

Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
Meine Route war Linz-Spielfeld-Zagreb-Zadar.
Retour Zadar-Zagreb(Doubletree bietet auch Antigentests an), nach 2 Tagen Zagreb-Spielfeld-Linz.
M3LR. SR hätte auch gereicht.
SuCs Karlovac und Otocac kann ich empfehlen. Ionity Zagreb ist lustig - ist im Nirgendwo, knapp 200er Laden aber war möglich.
Richtung Süden gibts 150er Elen, Norden warens nur 50er.
Foto wurde bei Ionity in Zagreb aufgenommen.

Destination Charger in Zadar beim Falkensteiner Hotel Iadera.

3 „Gefällt mir“

Danke für die Infos!

Ja schau ma mal. Ab 19. Mai tut sich ja angeblich etwas mit den Quarantäneregeln in Österreich. Der Plan sind nur 5 Tage über das lange We Anfang Juni mit den Kids vom südlichen Wiener Umland nach Biograd na Moru. Laut ABRP entspannte Anreise :). Es hängt an den Quarantäne Regeln :grimacing:

1 „Gefällt mir“

Also bin derzeit auf Mali Losinj und bekomme knallhart zu spuren, dass es hier noch ein langer Weg ist in Sachen Elektromobilität.

Die einzige Ladestation im Ort ist ausgefallen .
Jetzt muss ich bei Hotel Bellevue Destination Charger laden , jedoch funktionieren dort ebenfalls von 3 Chargern nur 1, der standig besetzt ist .
Netterweise hat man mir aber die Möglichkeit gegeben , mit 230Volt laden zu können …

Dennoch alles sehr sehr nervig

2 „Gefällt mir“

Bin gerade auf Krk, habe vor nächste Woche einen Trip die Küste runter bis Dubrovnik zu machen. Mal sehen wie das Laden läuft, sollte aber allein mit den SuC schon kein Problem sein.

Einzig was nervt ist das man immer von der Autobahn runter muss .
Daher hab ich meist die ELEN Lader an den Tankstellen genutzt

1 „Gefällt mir“

Ich war 1 Woche auf Losinj nebenan und die Lade-Situation war sehr unbefriedigend.
Elelen Station in Mali ausgefallen, immerhin gab es noch Destinartion Charger…