Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Meine Meinung zu meinem Tesla

So einen Thread gibt es schon. Finde ihn auf die Schnelle im Handy leider nicht.
Oliver

Bis auf die Schalter, bin ich da voll beim TE.

Schön geschrieben und vor allem der Bezug zum Ol, gefällt mir. Verantwortung übernehmen und die Zusammenhänge anerkennen, das schaffen hierzulande wenige.

Teslas Autos bleiben erstmal ohne Konkurrenz. Man muss sagen „leider.“ Denn genug Zeit und Weckrufe gab es.

Das perfekte Auto, wäre vermutlich ein Tesla mit den Spaltmassen und der Innenraum-Verarbeitung von Audi. Hoffentlich bringt Hochholdinger die richtigen Impulse mit und kann sie umsetzen.

Dann wird so ein 2019er Model S, oder Roadster ein Traum.

Erstaunlich, wie viele hier mit einem Audi zufrieden waren. Wahrscheinlich nie Maybach oder Lexus LS probegefahren oder -gesessen. Bei beiden ist z.B. die Entfernung zur Inspektionsstätte irrelevant. Der Berg kommt zum Propheten. Als einzigen notwendigen Service könnte es eine wöchentliche Wagenwäsche geben; vielleicht hätte ich mal danach fragen sollen. Was man nicht alles freiwillig selbst organisiert. Eine Reinigungsintervallanzeige hat ein Tesla nicht. Vielleicht sollten wir danach fragen. Die Kameras können das signalisieren: Schmierfilmschichtstärkenmessung. Auch bei Google und EPA noch unbekannt.

Wanderwege werden hier beschrieben, ist aber noch nicht sehr ergiebig Wanderwege an Superchargern?

Ich sage es gleich. Bin kein Audi-Fan.

Aber als BMW-Fan muss ich zugeben, dass die Verarbeitung bei Audi im Innenraum (und teilweise auch außen) wirklich sehr gut ist.

(Eigentlich bei allen Marken im Volkswagenkonzern gut - sehr gut)

Wollte immer einen E-BMW haben.

Für Tesla hat einfach gesprochen.

1.) Erstes E-Auto mit + 300 km Reichweite bei Autobahntempo und die schnellen Lademöglichkeiten.
2.) Wollte nicht länger warten. :laughing:
3.) Der Kompromiss war das Schrägheck. :wink: Stufenhecklimousinen oder Coupes gefallen mir optisch schon besser.
Darum habe ich mich von meinen Youngtimern nicht getrennt. Werden aber je nur 500 km im Jahr bewegt um die Motoren zu erhalten.

Sprich nie mit einem Österreicher über Kaffee :smiley: :smiley: :smiley:

:smiley: :smiley:

-> supercharge-me.de

Ist eine Seite von Thorsten :slight_smile:

In DE ist mir das auch aufgefallen…in der CH sieht man wohl keine Songtitel, aber der Empfang ist perfekt, ausser in einem Tunnel. Ansonsten kann ich gar Radio Top bis in den Tessin hören…[emoji15]

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

@Yellow Den Tipp hätte ich natürlich auch geben können. :neutral_face: Asche auf…
LGH

Hatte mal nen Audi , nein Danke :neutral_face: Nur Probleme, z.B. Motorsteuerungen … nie gefunden was die Ursache an den Aussetzern war.
Eigentlich war ich BMW und Land Rover Fahrer.
Aber nun nach fast 20.000 km TESLA , voll begeistert, kein Ärger! Nur Spaß, Spaß und noch mal Spaß :laughing:
TESLA hat es verdient auch die nächsten Jahre meine Kohle für weitere Inovationen und Verbesserungen auszugeben :bulb:
Sorry , BMW und Co. mich habt Ihr verloren…

Naja, die letzten 3 Audi / 400tkm waren wirklich flawless. Nur einmal mussten beim V6 TDI vorsorglich alle Injektoren getauscht werden. Das war es. Von der Verarbeitung her einfach über jeden Zweifel erhaben, da kann man Audi noch so sehr hassen wie man will :slight_smile:

Maybach und Lexus in einem Satz? Das passt nicht so ganz :slight_smile:

Zum Maybach: Ist halt eine andere Klasse. Der günstigste Maybach kostet ca. doppelt so viel wie der teuerste Audi, den man sich so zurechtkonfigurieren kann :slight_smile: Lexus lassen wir hier mal aussen vor.

Dafür nutze ich die App „Komoot“ - es lässt sich damit viel zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Tretroller erkunden…

@frank: Danke, sofort geladen (Daumen hoch)

Ich habe bisher nach jedem SeC-Besuch eine E-Mail von Tesla mit Bitte um Feedback erhalten. Dies verstehe ich schon als „Nachfrage“, ob alles zur Zufriedenheit erledigt wurde.

nun ich habe es als positiv empfunden den Wagen online zu konfigurieren und auch zu bestellen. Die Abwicklung per Email hat super geklappt und war für mich auch ausreichend. Was ich etwas schwach fand, war die Auslieferung in Feldkirchen - aber das war zum Glück schnell vorbei :slight_smile:
Offene Fragen kann man hier kompetenter in diesem Forum besprechen…

Ich brauche keinen Glaspalast mit hochnäsigen Verkäufern, die gern verkaufen aber nicht leisten wollen (Audi MAHAG München ).

Genieße jede Fahrt mit dem S und hoffe auch auf die Langzeitqualität.

Nur ob das irgend jemanden interessiert steht auf einem anderen Blatt. Bei mir wurde auch „Nachgefragt“. Ich habe eine "negative " Bewertung abgegeben, wenn hast’s interessiert „niemanden“. Keine Nachfrage was war los, was wurde nicht erledigt…kein muh oder meh. :wink:

Wenn Tesla auf negative Bewertungen (0 - 6) nicht einmal reagiert, können sie sich die ganze Arie mit NPS (Net Promoter Score) auch sparen. Kostet Zeit und Nerven, sollte man aber nur anfangen, wenn man sich auch verbessern will!

Sie fragen nach. Ich gab auch einmal eine schlechtere Bewertung ab nach einem SeC-Besuch. Keine 12 Stunden später rief mich schon ein Tesla-Mitarbeiter an, um den Grund zu erfahren.
Gruss Christoph

Hatte bis dato noch keinen Grund zur Klage :slight_smile: