Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Meine Karre zieht einfach keine Updates

Es könnte sein, dass das Model 3 nur die unteren 4 20MHz-Känale (Kanäle 36,40,44,48) des 5GHz-Bereichs unterstützt.

edit: habs getestet, kann auch die höheren Kanäle z.B. 100

Hallo,
ich habe immer noch nur „2019.8.4“. Muss ich beim SeC aktiv werden?

Kurz und bündig Nein.
LGH

Habe eben das Update 2019.12.1.1. bekommen. Kam direkt von 2019.8.4.

Da habe ich wohl einige Versionen übersprungen. Seit dem 27.3. das dritte Update. Mein Model 3 steht im WLan vor dem Haus :smiley:. Wie ich immer sage: Abwarten das Update kommt schon früher oder später :wink:.

mfg

So, ich bin jetzt auch Mitglied im Club. Nachdem meine Karre die letzten Updates (2019.8.4, 2019.8.5) immer mit als Erstes gesaugt hat, bin ich bei 2019.12.X offensichtlich raus. Ich hab jetzt mal WLAN deaktiviert, mal sehen ob es über LTE auch Updates gibt.

Mich würd mal interessieren, wie viele am sec wegen „mein Update kommt nicht“ angerufen haben… aber eigentlich kein Problem hatten…
Ruf gleich mal in Cupertino an… wann mein Handy wieder dran ist. :arrow_right:

Ich habe seit Abholung des Model 3 am 2. April die Version 8.4.
Für Updates hat sich das Auto bisher so gar nicht interessiert, auch nicht im WLAN.

Aber was soll’s. Die Version funktioniert gut bei mir, bahnbrechende Neuerungen in den Folgeversionen kann ich nicht erkennen. Von daher ist mir das weitgehend einerlei und ich mag mich damit nicht verrückt machen.
Irgendwann wird es schon klappen.

Ich bin hier raus, gestern Abend gab es die 2019.12.1.2 :sunglasses:

Bei mir soeben auch auf 12.1.1 geupdatet.
2 Stunden nach meinem vorherigen Kommentar, dass bei mir seit Version 8.4 nichts passiert ist.

Scheinbar liest mein Model 3 hier mit :wink:

Na, dann sollte ich hier vielleicht auch mal posten. Mein Auto ist immer noch auf 2019.8.3 - bis dahin kamen Updates des öfteren, aber jetzt ist es irgendwie vorbei damit.

Bin ich der letzte hier?

Nein, bist du nicht. Auch meiner begnügt sich nach wie vor mit 8.3.

Updates über LTE sind auch möglich, musste ich neulich über Nacht mit einem P3 erfahren. Wagen war nicht angeschlossen und hatte nur 37% Rest.

Hi zusammen,
ich habe meines seit 26.03. und hatte direkt am gleichen Tag ein Update auf 8.3, seitdem nichts mehr.
Ich habe leider seit 2 Wochen ebenfalls mit Abstürzen des Zentralbildschirms zu kämpfen, manchmal erfolgt ein automatischer Reboot, manchmal nicht. Unangenehm mit blinkendem Screen oder neu startendem Screen zu fahren, zum Glück sind die Fahreigenschaften nicht eingeschränkt (bis auf den fehlenden Tacho).
Ich habe gerade nochmal versucht, ohne Hinweis das Auto ins Guest-WLAN meiner Fritze zu hängen, musste aber die Einschränkung in der Fritzbox entfernen, dass aus dem Gäste-WLAN nur Webcontent / HTTP(S) erlaubt ist. Das auto wollte direkt mit einer IP über ein nicht-HTTP Protokoll sprechen, was die Fritze verhindert hat. Direkt nach Entfernen dieser Einschränkung hat das Model 3 für einige Minuten eine größere Menge an Daten geladen, danach nichts mehr.
Anm: Wenn der Gästeanschluss anderweitig verwendet wird, sollte man ggf. hinterher diesen Filter wieder aktivieren.

Ich bin gespannt, ob ich morgen einen Hinweis auf ein Update bekomme.

Viele Grüße

Auch hi zusammen,

eine WLAN-Verbindung herzustellen ist mir (bzw. meiner Fritzbox, dem Access-Point und dem Model 3) bisher nicht gelungen.
Sitze seit dem auch auf der Version 2019-8.4.

Und das liegt nicht an den Routern, DENN MEIN MODEL S STEHT DIREKT DANEBEN UND HAT EINWANDFREIE VERBINDUNG (auch zu Nachbarn´s Routern; natürlich ohne Zugang zu diesen).

Dafür hat das Model S seit einer knappen Woche den Kofferraum offen, ohne das sich bei Tesla mal jemand meldet.

Grüße
Bernd

Du musst den kanal ändern… das m3 kann nicht jedes Frquenzband

Höchstens beim ersten Mal einstellen. Hab inzwischen keinerlei Einschränkungen mehr an der Fritzbox vorgenommen. Das Model 3 verbindet sich problemlos (ja, und auch im 5Ghz Bereich)

kurzes update:
ich hatte ja mein m3 vor ca. 1,5 Wochen im WLAN an meiner Fritzbox. Die Sendeleistung des m3 ist leider recht schwach, aber, es hat gereicht um sich zu verbinden. Es wurde ca. 1GB an Daten heruntergeladen. Ich war dann eine Woche verreist, aber, jetzt immer noch unverändert auf 8.3. Das einzige was mir aufgefallen ist, dass der AP jetzt die max Geschwindigkeit wieder an der erlaubten Höchstgeschwindigkeit des Kartenmaterials anpasst, das hat es vorher nicht aktualisiert. Vielleicht waren das nur Regelwerksanpassungen.

Nach „der Anstalt“ für auf Auslieferung wartenden nun die Anstalt für das Warten aufs nächste/erste Softwareupdate?

Ich bin eigentlich ziemlich entspannt, seit ich endlich Tesla fahre. Andererseits, den Sentry Modus hätte ich schon ganz gerne; ich fahre morgen nach Berlin und muss den Wagen wohl auch in potentiell zwielichtiger Gegend abstellen. Leider tat sich noch nichts an der Updatefront, trotz gutem WLAN Empfang (extra Repeater in die Garage gesetzt, surfen klappt damit sehr gut) und ansonsten gutem LTE Empfang auf dem Parkplatz bei der Arbeit. Aber gut, kommt Zeit, kommt Update.

Es gab einige Versionen die waren einfach buggy was den Download neuer Versionen anging. Ich denke mal wenn du nicht das SeC anschreibst die das Update pushen wirst du nie was erhalten. Vielleicht in 2-4 Monaten wenn Tesla das ganze auffällt und das Update anstößt.

Ab der 2019.16.3 läuft der Updateprozess (hoffentlich) besser.

Meine Karre hat nun endlich ein Update gezogen! Mit Problemen, von denen ich hier noch nie gelesen hatte.

Zunächst: halb zog er es, halb schob ich ihn. Kurze Rekapitulation: Seit April hatte ich noch 2019.8.3, seitdem kam spontan einfach gar nichts mehr. Gestern nun habe ich auf der Heimfahrt von der Arbeit meinen Handy-Hotspot aktiviert und dann auf der ganzen Fahrt laufen lassen. Zu beachten: Erst auf „D“ schalten, danach in den Hotspot. Macht man das in P, geht er wieder auf Mobilfunk, sobald man auf D schaltet. Zusätzlich hab ich im Handy den Counter für Hotspot auf 0 gesetzt, um zu sehen was passiert. Die Heimfahrt ist etwa 1h lang, und im Stau konnte ich kurz mal checken, dass tatsächlich gut 400MB heruntergeladen waren. Yay! Kurze Zeit später: Patsch, Bildschirm im Tesla stürzt ab. Download war bei 530MB. Bin dann weiter gefahren ohne noch groß was zu tun.
Heute nun das gleiche Spiel nochmal versucht: Vorher allerdings über Einstellung „Sicherheit“ das Auto zunächst heruntergefahren. Dann ins Handy WLAN und nach Hause.
Diesmal kein Absturz unterwegs; daheim beim Warten aufs Garagentor dann WLAN im Tesla abgeschaltet - und in dem Augenblick ging dann die Box auf „Update verfügbar“. Hurra! Während des Einparkens aber: Patsch, wieder abgestürzt. Danach aber war das Update immer noch verfügbar.

OK: Also: „Jetzt installieren“ gedrückt. 2 Minuten Countdown, dann „Update wird durchgeführt“. Ich bin dann in die Wohnung und hab später nochmal nachgesehen. Und eine neue Box, die ich Depp leider nicht fotografiert habe. Aus der Erinnerung: „Update fehlgeschlagen. Bitte warten bis neues Update gesendet wird.“
Die Update-Box war aber noch da. Ich hab dann nochmal gestartet, bin wieder in die Wohnung. In der Wohnung dann mehrfach über die App nachgesehen, da stand dann immer wieder mal „update wird durchgeführt“ und dann wieder, dass das Auto geparkt ist. Version immer noch 2019.8.3. Ich hab das zwei oder dreimal gemacht, dann das Auto (war auf 30%) doch angesteckt. Dann hab ich nicht „Jetzt installieren“ gewählt, sondern eine Zeit 10 Minuten in der Zukunft eingestellt.

Dann endlich hatte es geklappt: 2019.16.3.2…

Interessant auch: Heute hat er nur 200MB geladen. Eigentlich weniger, als das Update wirklich hat, oder? Möglicherweise war ein Teil der Datei schon da…

Hat sowas von euch schon mal einer so kompliziert erlebt, v.a. Mit der Meldung „Update fehlgeschlagen“? Werde das zunächst mal beobachten, ob das in Zukunft wieder problemlos klappt - damit wäre das dann ein Problem mit 2019.8.3 gewesen, was ja jetzt hoffentlich weg ist.