Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Mein model S zeigt mehrere Warnmeldungen (Stabilitätskontrolle deaktiviert/ Servolenkung reduziert/ Feststellbremse muss gewartet werden

Hallo Alles Gute für die Fahrt morgen.
Das mit der lenkunterstützung würde -mich interessieren -sollte man nur langsamfahren stark merken. Würde mich interessieren wie stark das zu merken ist.
Ich habe noch einen R5 ohne servo und fahren ist ganz normal aber beim einparken und ganz langsam kurbelt man und bekommt Muskeln.
Aber bitte nach SCenter ausführlicherBericht. Zumindest ist sicher dass die Lenkung direkt mechanisch immer funktioniert- wenn auch schwer.

1 Like

Guten Tag,

Update nachdem Termin beim Service Center in Hannover:
Termin war um 10:30, Auto abgegeben. Die meinten wahrscheinlich eine Masseproblem, wie manche hier vermutet haben. Nach 3 Stunden konnten die den Fehler nicht finden. Nach weiteren 3 Stunden die meinten eher ein Kabelbaum Problem. Um 17.30 sie konnten immer noch nicht den Fehler finden und sie meinten sie brauchen noch mehr Zeit! Die haben mir einen Ersatzauto angeboten für 120 Euro am Tag mit 2500 Euro Selbstbeteiligung. Die hab ich abgelehnt da man die Selbstbeteiligung gegen Gebühren nicht reduzieren kann und hab ein Auto vom dritten Anbieter gemietet erstmal für 1 Woche da Tesla meinte wenn die den Fehler finden höchstwahrscheinlich müssen die Ersatzteile noch bestellt werden und wenn man glück hat dann sind die in Tilburg und wenn man bech hat mussten die erstmal von den USA bestellt werden.
Bin echt sprachlos

2 Like

Hallo Anubis,

Also du hast recht. Auf der Autobahn merkt man das kaum. Nur beim parken und geringen Geschwindigkeit ist das echt nervig. Ich bin 30 Jahre alt und kenne nur Autos mit Servolenkung xd aber ich denke gibt es bestimmt immer noch alte Autos die gar keine Servolenkung haben.
Gruß

@Ahmedphen0m:

Aus den :philippines: viel Glück das sie dein MS wieder herrichten :bangbang:

1 Like

Hatte man nicht einmal das TPMS-Steuergerät abgezogen? Dann hätte man schnell gemerkt, wer den CAN-Bus vollmüllt

2 Like

Ich glaube, das war der Beitrag: HILFE benötigt: CAN-Bus Massaker im Ausland [Lösung S. 3] - #29 by tornado7

2 Like

Hab den Bericht gerade gelesen.

Wenn die Fehlermeldungen vom Reifendruck hier auch vorhanden sind, könnte das die Lösung sein.

@Ahmedphen0m
Da dein Auto ja jetzt im SeC steht, würde ich deinen thread aus der Notfallhilfe in „Model S Probleme/Fehler“ verschieben, ok?

3 Like

Ja gerne
Grüße

Und zu Info: Sec meinten neue Sensoren mit Steuergerät kosten 1000 Euro brutto!

Erledigt :blush:

1 Like

@Ahmedphen0m:

1.000 EUR - das ist schon heftig :bangbang:

Hast du überlegt das RDKS einfach stillzulegen - bei ein 2013’er MS ist es mMn nicht vorgeschrieben.

Heute hab endlich die Nachricht von Tesla bekommen dass das Auto fertig ist.
In der App steht eine Rechnung von fast 800 Euro. 5 Stunden Diagnostik. Das ist ja alles normal. Was nicht normal ist, ist dass die keine Fehler gefunden haben! Aber sie meinten am Telefon ja im Display momentan steht keinen Fehler mehr und deswegen hören wir auf bevor es teurer wird! Und wenn sie den Fehler nochmal bekommen dann machen Sie einen neuen Termin!
Leute ich bin wirklich wirklich sprachlos

1 Like

Der TPMS Controller sollte mittlerweile abgetrocknet sein und dadurch den CAN Bus nicht weiter zumüllen.

2 Like

Das ist hald gängige Praxis bei Tesla.
Zusammenflicken bis die Garantie um ist und dan abkasieren.

2 Like

zum Thema „General Diagnosis“ kann ich aus Stuttgart auch was beitragen…

soviel zum Beschiß ! und „Profi Arbeit“

1 Like

zus. Info , sollte für das tauschen der Bremsscheiben und Beläge vorne 1100 Euro zahlen , habe jetzt neue Scheiben (belüftet + gelocht + Beläge ) für 250 Euro bestellt (Zimmermann ) Brembo hätte das gleiche gekostet wären nur nicht gelocht, mein Bosch Dienst wechselt bei Anlieferung der Teile für 100 Euro Dienstleistung !

Die Autos von Tesla sind ok , aber der Service nach Garantie zu vergessen , zumindest in Stuttgart.

2 Like

Mir haben sie ohne meine Zustimmung die vorderen Beläge um 600euro getauscht.
Die Sachen die defekt und auf Garantie waren wurden nicht erledigt.
Habs ihnen wieder ausbauen lassen, habs auch nicht bezahlt.

3 Like

scheint bei den „Schwaben“ so zu sein … abzocken wo es geht um zu „sparen“,
Ich habe kein Problem für berechtigte Arbeit und gute Qualität zu bezahlen , bei einem 100k Auto auch ein paar Euro mehr aber verarschen lasse ich mich nicht mehr !

wollte mir eigentlich einen Plaid bestellen (Juni dann ist meiner 6 Jahre alt / Steuer) aber so überlege ich mir das noch ! 130k kann ich auch wo anders ausgeben

P.S. Sorry für OT

1 Like

Also man sollte das nächste mal einfach ein paar Tage warten bis die Controller abtrocknet? xd
vllt sollen die schreiben dass man das Auto nur bei trockenem Wetter fahren soll xd