Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Mein model S zeigt mehrere Warnmeldungen (Stabilitätskontrolle deaktiviert/ Servolenkung reduziert/ Feststellbremse muss gewartet werden

Liebe TFF Mitglieder,

ich hab einen Termin bei Tesla Hannover gemacht für ein Rückruf (Replace Bolts In Steering Rack Housing And Apply Wax Sealant)

Danach bin ich nach Hause gefahren ohne Probleme. Am nächsten Tag hat das Auto mehrere Warnmeldungen gezeigt die auch im Verlauf immer mehr geworden (Stabilitätskontrolle deaktiviert, Trakionkontrolle deaktiviert, Regenratives bremssystem deaktiviert, leistung der Servolenkung reduziert, Feststellbremse muss gewartet werden, Fehler im Sicherheitsruckhaltersystem)
Mit so viele Warnmeldungen ist das Auto für mich nicht zu fahren.
Hat jemand schon so eine Erfahrung gemacht? Könnte man irgendwas machen oder muss das Auto zum Tesla service center abgeschleppt werden? Zahlt Tesla fürs Abschleppen ? Da die Fehler höchstwahrscheinlich durch ihre Arbeit am Auto entstanden sind.
Das Auto ist bj 2013 und hat nur noch Garantie auf den Akku und drive Unit.
Freue mich über jede Hilfe
Vielen Dank und Grüße aus Braunschweig
Ahmed

Könnte ein Masseproblem sein , hatte meiner aus 2015 auch schon mal , bekanntes Problem , wurde bei mir kostenlos behoben ,am besten mal direkt ansprechen beim SEC

Danke Neo für die schnelle Antwort.
Das Problem ist ich muss das Auto jetzt 60 Kilometer nach Tesla service center in Hannover abschleppen lassen.

Könnte auch am Reifendruckkontroll-Steuergerät liegen, die spammen gerne den CAN dicht, wenn sie sterben.

1 Like

Danke Christian für deine Antwort.

Also die Reifendrucksensoren funktionieren seit ein paar Monaten nicht mehr und laut Tesla müssen die Sensoren getauscht werden aber diese alte Sensoren hat Tesla nicht mehr!

Es scheinen die alten Balong Sensoren verbaut zu sein, mit dem entsprechenden Steuergerät. Man könnte einfach das Steuergerät lahmlegen (Stromversorgung), dann sollten die Fehlermeldungen weg sein.
Ich hatte mein TPMS auf Conti umrüsten lassen, nach dem das alte Steuergerät schon 2x ausgetauscht werden musste und ich aus der Garantie raus war.
Seit dem ist Ruhe.

„Könnte man irgendwas machen…“ Ja, die erste Antwort ist die naheliegenste, und da kannst Du tatsächlich selber etwas machen. Einfach hier die Suche nach „Masseproblem“ anschmeißen und ausprobieren.

1 Like

Danke Eberhard für deine Antwort,
Hast du die Umrüstung bei Tesla machen lassen oder woanders? Und wie viel hat es gekostet?
Hattest du nur die Warnmeldung für die Drucksensoren oder auch andere Warnmeldungen?
Gruß

Ja, das hatte ich bei Tesla SeC Nürnberg machen lassen,
Kosten waren das um die €550. Weiß aber nicht was man heute dafür ausruft.
Das alte Steuergerät ist extrem feuchteempfindlich.

1 Like

Danke nochmal für die Antwort. Also mir hat das mit den Reifensensoren nicht gestört.aber im Tesla service center haben die mir komischerweise nicht angeboten die Warnmeldung auszuschalten bzw. Neue Sensoren mit Steuergerät zu bauen. Die meinten nur die Sensoren gibt es nicht mehr bei uns, versuchen Sie auf ebay oder so die zu finden!

Hallo, ich hatte beim M3 die gleichen Fehlermeldungen, Termin im SEC ergab ein Defekt des Kabels am/zum ABS Sensor. Kabel u. Sensor wurden daraufhin getauscht.
Gruß
Thomas

1 Like

Kann man da eventuell beim guten Reifenhändler standard Reifendrucksensoren passen programmieren lassen?

Für die meisten anderen Autos geht das doch auch, mit Universal- oder Nachbausensoren.

Danke für deine Antwort Tomaso. Könnte das an einem Tag erledigt werden oder musst du das Auto dort mehrere Tage belassen?
Grüße

Das ist eine gute Frage Eiky,
Ich werde demnächst beim Reber Reifenhändler, ich denke der ist sogar ein Kooperationspartner vom Forum hier

Hallo @Ahmedphen0m:

Tesla fordert den Kunden dazu auf bei ein 8 Jahre altes Fahrzeug nach Ersatzteile bei Ebay zu suchen :interrobang:

Geht’s noch :question:

Sind Fahrzeughersteller nicht verpflichtet 10 Jahre nach Produktionsende die Ersatzteilversorgung zu sichern :question: - und das MS ist ja sogar immer noch in Produktion.

Vorfälle wie deiner dienen nicht dazu mit Vertrauen in die gezwungene Langzeitbeziehung mit ein Tesla-Fahrzeug einzugehen :worried: - vielleicht besser "cut your losses and leave in time".

Ich hoffe :pray:/:prayer_beads: du findest eine Lösung :exclamation:

PS: Sehr schön die alte UI wieder zu sehen :laughing: .

1 Like

Wäre schön wenn Du berichten könntest. Andere wie ich werden in absehbarer Zeit auch überlegen müssen was passieren soll wenn sie noch eine Baolong Anlage fahren.

2 Like

Hallo Europhil,

Ja ich war auch genau so geschockt wie du. Ja das mit den 10 Jahren Frist hab ich mal gelesen aber Tesla halt sich leider an keinen Regeln und macht was die will!

Also nach mehreren Erfahrungen mit dem Tesla Service center mein neues Auto wird definitiv kein Tesla. Ich warte noch bis Mercedes auch ein Elektro limousine auf den Markt bringt dann hoffentlich kann ich bald wechseln.
Was bedeutet alte UI? Xd
Liebe Grüße

Hallo Siggy,
Mache ich auf jeden Fall l. Jetzt versuche ich erstmal das Abschleppen meines Autos zum Service Center zu organisieren.
Grüße

Die CUB Sensoren z.B. bei ATU können auf das alte Balong System programmiert werden.

Bevor Du dich abschleppen lasst, kannst du noch versuchen das Fahrzeug stromlos zu schalten um die Fehler zu reseten.

Du kannst mir eine PM schreiben für weitere Hilfe.

2 Like

Ersatzteile wurden nach Terminvereinbarung via App bestellt, dann ging es mit längerem Warten. Die 1. Reparatur war allerdings nur provisorisch da nicht mit einem defekten Kabel gerechnet wurde. Beim 2. Mal ging’s dann schneller.

1 Like