Maxus MIFA 9 - 7-Sitzer Luxus-Minivan

Hallöchen,

gestern eher ungeplant die letzten 4½ Stunden der Brüsseler Autosalon miterlebt - sehr nett.

Viele interessante Elektro- und andere Fahrzeuge da, leider glänzten sowohl Volvo als smart mit Abwesenheit.

Eines der ersten Fahrzeuge die wir gesehen haben war der Maxus MIFA 9:

Sehr nett anzusehen, gutes Platzangebot (OK, das Ding misst auch reichlich über 5 Meter in der Länge) und opulenter Ausstattung.

Reichweite 440 km WLTP - akzeptabel.

Der Preis ist ein Knüller: mir würde ± 65 k EUR genannt, mit belgischer MwSt von 21%, also hier gut 62 k EUR, abzüglich 3 k EUR Bonus = 59.314 EUR - da sieht alles andere vergleichbares viel teurer und/oder erheblich armseliger aus.

Die recht komfortable, aber auch voluminöse dritte Sitzreihe lässt sich leider nur umklappen und nach vorne schieben - entfernen geht nicht.

10 „Gefällt mir“

Die Displays sehen leider etwas mickrig aus, für den Rest des riesigen Cockpits. Aber das Konzept an sich ist mal echt was wert. Erst recht für diesen Preis!

Interessant.
Wann wäre der denn voraussichtlich verfügbar bei uns

@immanuel, in Vergleich zu Tesla natürlich ja, aber die fielen mir bei meiner kurzen Sitzprobe nicht mickrig auf.

Mal sehen, ob ich diese oder nächste Woche es zu einer Probefahrt mache.

Zwei von drei Händler hier sind mir positiv bekannt, das ist auch wichtig.

1 „Gefällt mir“

Interessant vom Konzept her. Stimme @immanuel zu der mittlere Monitor sieht wirklich sehr klein aus für die Bedienung. Und da ich sowas auch zum Teil als Reisemobil sehe (zumindest für mich) sind mir die 440km WLTP etwas mickrig, da auf der Autobahn daraus dann schnell nur 250km werden und das sind mir dann zu viele „Pausen“.

1 „Gefällt mir“

@Vuko:

Zum Vergleich:

  • Mercedes EQV: 350 km WLTP, 6-Sitzer, 91.190 EUR;
  • Peugeot e-Traveller: 219 km WLTP 8-Sitzer, 66.937 EUR;
  • Ford e-Tourneo: 370 km WLTP (Stadt) ?-Sitzer, Preis unbekannt.

Der VW ID.Buzz lasse ich, da nur 5-Sitzer, außer Betracht.

1 „Gefällt mir“

Ja, im Vergleich mit den anderen ist das echt schon besser/gut. Gerade wenn man es gegen die Apotheke EQV rechnet. Ich würde mich freuen wenn es überhaupt endlich was brauchbares in der Größenordnung zu kaufen gäbe.

1 „Gefällt mir“

Die beiden e-Traveller (und dessen Stellantis-Schwester) und e-Tourneo sind im Grunde glorifizierte Diesel-Lieferwagen mit E-Antrieb, der EQS teilweise auch, aber die haben den mit eine Luftfederung versehen, was natürlich die Kosten in die Höhe treibt.

Der Maxus ist angeblich als BEV konzipiert, und vom Innenraum her scheint es wie der Hyundai Staria oder Toyota Alphard/Lexus LM350 zu sein - nur mit E-Antrieb.

Aktuell ist nur die Topversion lieferbar - und da sind die 2 Einzelsessel in der zweiten Reihe auf Business-Class-Niveau. Eigentlich fast zu schade um selbst zu fahren - da läßt man sich eher fahren.

1 „Gefällt mir“

@Europhil

Da kann ich mich der Aussage von immanuel nur anschließen, im Vergleich zu dem was derzeit in diesem Segment geboten wird ist der Maxus natürlich „Reichweitenkönig“, nichts desto trotz ist es für mich zu wenig. Würden 600km WLTP stehen dann wäre es eine wirkliche Überlegung. Denn bei 600WLTP sollten 400km auf der Autobahn Zustande kommen und das ist dann für ein Reisemobil schon gut.

1 „Gefällt mir“

@Vuko:

Du (und auch ich) möchtest 600 km WLTP - gerne.

Aktuell hat der MIFA 9 für seine 440 km WLTP ein 90 kWh-Akku.

Um 600 km WLTP zu erreichen bräuchte man ein 123 kWh-Akku…

Das Fahrzeug hat übrigens eine Frunk - und USS + 360 Grad-Kamera :blush:.

Von hier aus:

kann man bequem die Ladepausen überleben…

Der mittlere Bildschirm ist übrigens 12,3" - also gerade 2,7" weniger als in Tesla M3/MY.

Der Bildschirm für den Fahrer ist nur 7" - aber es gibt wenigstens eine.

Und MIFA :question: : Maximum. Intelligent. Friendly. Artistic.

4 „Gefällt mir“

Die Sitze sind natürlich Wahnsinn :smiley: da lassen sich wirklich viele Kilometer drauf aushalten, oder eben auch eine Ladepause.

Wenn das Display wirklich so groß ist, täuscht das halt echt in diesem riesigen Cockpit. Dann will ich nix gesagt haben.

1 „Gefällt mir“

@Europhil danke für diesen Thread und deine Eindrücke vom MIFA:
genau sowas brauche ich als neuen Erstwagen/ neues Familienauto als Nachfolger für unser MS.
:star_struck:

Wir benötigen einen 5 Sitzer, ideal wären 3 individuell einstellbare Einzelsitze im Fond, dafür aber mit einem großen Kofferraum/ ohne 3. Sitzreihe. Hoffentlich wird er auch so konfigurierbar sein.

Dass der Wagen so wie Tesla, also ohne „Engine START/STOP-Knopf“, gestartet wird, gefällt mir sehr. Auch der 93kWh (netto/brutto?) Akku ist uns vollkommend ausreichend. Wenn es netto ist, könnte es ca. 290-300 km Reichweite (100->10%) und ca. 200km auf Langstrecke zwischen 2 Ladestopps (70->10%) bei max. 120km/h bedeuten. Mir würde das genügen, wenn der Verbrauch bei 120 km/h hoffentlich bei/ unter 300Wh/km bleibt. Hier wäre noch die DC Ladeleistung und die Ladekurve wichtig.

Ich freue mich, dass auch bei großen Familienautos mehr „Bewegung“ kommt.

Bin gespannt auf weitere Daten/ Berichte zum MIFA, mal sehen, wie die ersten Erfahrungen und Langstreckentests ausfallen werden.

3 „Gefällt mir“

@ATS75:

Laut Prospekt braucht es bei DC 10 Minuten für zusätzlich 100 km, und nach 30 Minuten soll der SOC bei 80% liegen (auch ich verstehe nicht ganz was die meinen). AC kann mit 11 kW geladen worden = 8,5 Stunden um voll zu laden (finde ich sehr anständig).

Wahrscheinlich werden die späteren „ökonomischeren“ Versionen über 2 x 3’er Sitzbänke verfügen - ob man dann ohne viele Probleme den hinteren ausbauen kann weiß ich nicht.

Es gibt schon einige Videos zum Fahrzeug:

Euro-NCAP:

CompleteCar.ie:

AUTONOTIZEN:

Planetauto:

electric drive:

2 „Gefällt mir“

Eher andersrum, oder?

1 „Gefällt mir“

Beim DC Laden, wenn die Angabe für 10->80% gilt, wäre der Mifa 9 gar nicht so schlecht mit 65 kWh in 30 Min. Nice.

Ich hoffe, das Björn Nyland den Wagen bald in seine Finger bekommt und seine üblichen Tests damit macht. Wenn der Mifa die Verbrauchswerte vom Euniq 5 einhält, was realistisch sein dürfte, da es ein ähnlicher „Ziegelstein“ ist, ist das kein schlechter Wagen.

Ich bin jedenfalls an einer Probefahrt interessiert.

1 „Gefällt mir“

Genau, @FFF, danke dir für das aufmerksame lesen. Ist korrigiert.

@ATS75: den Maxus Eunic 5 ist ein elektrizierter Verbrenner (wir haben den in den Philippinen, wo er G50 genannt wird, gesehen), und der ist etwas kleiner als der MIFA 9.

4,825 x 1,825 x 1,800 m misst der G50.

Der MIFA 9 ist mMn über 5,25 m, und dürfte auch breiter und höher sein.

Besonders die Höhe ist für unsere Garageneinfahrt hier ein Problem…

Und in Italien muss das Tor offen bleiben…

Ja, der Mifa 9 ist größer. Die Höhe soll laut ADAC 184 cm betragen, die Breite angeblich genau 200 cm. Klein ist was anderes.

Bei dem Verbrauch bin optimistisch :wink: und gehe von knapp unter 30 kWh/ 100km bei 120 km/h aus.

Ideal für die Bedürfnisse meiner Familie wäre eine Sitzkonfiguration wie im (noch) aktuellen Ford Tourneo Custom.
Ich befürchte aber, so wie ich das bis jetzt bei vielen asiatischen großen (mehr oder minder) Luxus-Vans gesehen habe, dass dies gar nicht kommt und auch die letzte Sitzreihe unverändert bleibt. Der Focus liegt bestimmt auf die asiatischen Märkte und dort sind solche Sachen in diesem Segment (ist anscheinend eine Art VIP-Shuttle) wohl überhaupt nicht relevant und ich bezweifle, dass die 2. und 3. Reihe speziell für Europa umgestaltet wird. Allerhöhst wird es eine niedrigere Austatungslinie mit einer 3-er Sitzbank statt der 2 Luxussitze in der 2. Reihe geben, und das war´s. Ich gehe allerdings davon aus, dass die letzte Sitzbank demontierbar ist, dies aber aufwendiger und nur mithilfe von Werkzeug geht. Mich würde es deshalb nicht weiter stören, denn das würde ich genau 1 Mal machen und die Sitzbank lagern.
Mal sehen, was tatsächlich nach Europa kommt und was ich damit werde anfangen können.

Den MIFA 9 sehe ich aktuell als eine Bereicherung in diesem Segment.

1 „Gefällt mir“

Schade, hat wohl Frontantrieb. Und das Ding ist ja riesig, gerade von vorne. Innen natürlich sehr gediegen.

1 „Gefällt mir“

Ich hoffe es gibt ihn ohne das Chrom, denn damit sieht die Heckpartie irgendwie aufgesetzt aus. Die Front ist mir auch ein wenig zu sehr Lexus like und aggressiv. Aber ohne Chrom und in einer wohlwollenden Farbe kommt das sicher gut. Wäre gut sich den mal live anzuschauen.

@immanuel, ohne Chrom kannst du mit ziemlicher Sicherheit bei Maxus und andere chinesische Marken getrost vergessen. Dazu kommt, dass das Chrom-Z ausdrücklich als Teil des Designs genannt wird. Die Aggressivität/Nicht-Freundlichkeit ist sicherlich auch gewollt.

In weiß

erinnert der Front mich auch etwas an den Storm Troopers von Star Wars :rofl:.

Und in schwarz kann eine gewisse Ähnlichkeit mit Darth Vader nicht verneint werden.

Verfügbare Farben sind

Meteoric Lime:

(mit schwarzem Dach)

Mica Blue:

Obsidian Black:

(das in Brüssel ausgestellte Fahrzeug)

Pearl White:

(keine Ahnung warum diese Farbe so albern hergestellt wird, eigentlich sollte es wohl so :arrow_down: sein):

@ATS75: Wenn die Reichweite nicht so mies wäre, wäre für deine Bedürfnisse wohl eigentlich der VW ID.Buzz ideal sein: 2 + 3 Platze und dahinter ein absolut riesiger Gepäckabteil.

In Asien fährt man, wenn man das Geld für ein solches Fahrzeug hat, äußerst selten selbst. Selbst wenn wir mit unser 23 Jahre alter Suburban vorfahren und ich die Familie vor der Tür zum Restaurant aussteigen lässe ist es immer amüsant die Reaktionen zu sehen wenn der Fahrer (ich) auch ins Restaurant gehe :rofl:. Wegen vollgetönten Scheiben rundum sieht mich ja keiner, bis ich aussteige :rofl:.

@Insomnia: Ja ist mit aller Wahrscheinlichkeit Frontantrieb - aber 245 PS ist ja auch keine traktionsüberfordernde Leistung.

Die für Tesla-SuC konform platzierte Ladeklappe ist für mich eine sehr angenehme Sache - da brauchen wir unsere Gewohnheiten nicht zu ändern. Ob wir diesen hier oder ein MY nehmen ist von der Bequemlichkeit her egal.

2 „Gefällt mir“