Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Maximale Entfernung zu einem Service Center?

Hallo zusammen,

ich überlege mir ein Model 3 SR zuzulegen. Mache mir aber noch Gedanken wegen der Entfernung zum nächsten Service Center. Ich wohne hier im tiefsten Land, wir haben zwar Strom und fließend Wasser, aber die nächsten Service Center Frankfurt, Mannheim, Stuttgart sind alle ~100km entfernt. Wäre diese Distanz für euch ein Problem? Was ist eurer Meinung nach eine vernünftige Entfernung bei der es noch Sinn macht?
Bisher hatte ich mit meinem aktuellen Fahrzeug keine Werkstatt Besuche wegen eines Defekts und bin darum vielleicht auch etwas verwöhnt(?). Ich habe zwar kein Problem damit mal einen ganzen Tag einzuplanen um eine Reparatur durchführen zu lassen, aber nicht alle paar Monate.

Hier wird wohl auch niemand in seine Glaskugel schauen können um mir zu sagen wie oft ich tatsächlich in ein Service Center muss, dennoch hätte ich gerne eure Erfahrungen und Meinungen.

vG
Rainer

Herzlich willkommen im Forum :relaxed:

Mein SR+ ist derzeit auf dem Weg.
Habe grade mal geguckt und mein Service Center ist je nach Route 80km bis 90 km entfernt. Da das meiste Strecke auf der Autobahn ist, ist es für mich gar kein Problem von der Entfernung her. Bin in Mannheim und kann das SeC dort auch sehr empfehlen.

Tesla macht nicht alles im Sec du musst teilweise auch zum Bodyshop. Da könnte einer in deiner Nähe sein. Auf der Tesla Seite kann man sie nach schauen.

Nun ja. Schwer zu sagen. Aber Reparaturen werden wohl (hoffentlich) nicht alle paar Monate nötig sein. Am Anfang vielleicht schon, da haben einige Autos, trotz Neuzustand, noch Ausbesserungsbedarf. Kann ja meistens vor Ort erledigt werden, aber manchmal eben auch nicht. Ich denke/hoffe, dass wen die ersten 2 Monate rum sind (und man alle Fehler mal erkannt und behoben hat), dann ist wohl hoffentlich erstmal ein zwei Jahre lang Ruhe. Und dann gibt es vielleicht auch schon mehr Service-Center. Aber es weiss keiner…

Servus.
Tesla schickt dir auch einen Mitarbeiter vorbei. Je nachdem was anfällt.

100 km geht doch noch… Bis vor kurzem das SeC Ottersberg bei Bremen eröffnete, lagen die nächsten für mich 150 km entfernt. Das ist nicht gerade schön, aber war für mich auch kein großes Problem. Beim einzigen dringenden Service-Fall bisher (Ausfall e-Call System) kam ein Ranger - Top.

1 „Gefällt mir“

Meine 2 nächsten Service Center in Deutschland sind beide 200km entfernt: München West und Stuttgart. Habe ich mir darüber Gedanken gemacht? Nein. Achso, St. Gallen in der Schweiz ist nur 30 km entfernt. müsste dazu aber die Fähre benutzen und bekomme dort keinen Loaner.

1 „Gefällt mir“

Mich haben 130 km nach Frankfurt nicht gestört. Jetzt durch Mannheim nur noch 50 km. Einmal war der Ranger da. Mache mir da keine Sorgen.

1 „Gefällt mir“

Mach dir keine Sorgen deshalb!

  1. Du wirst das Service Center zunächst einmal nach zwei bis drei Monaten nach der Abholung benötigen, um Fertigungsmängel beseitigen zu lassen.
  2. Vorgeschriebene Wartungsintervalle gibt es keine
  3. Die häufigsten Werkstattaufenthalte hast du für den Reifenwechsel alle 10.000 km. das kannst du beim Reifen-Händler machen lassen, der dann auch die Bremsen checkt (Bremssättel reinigen und schmieren).
  4. Der allererste empfohlene (nicht: vorgeschriebene) Wartungsdienst wäre nach 2 Jahren: Bremsflüssigkeit, Innenraum-Luftfilter wechseln: Dies halten aber viele für überflüssig.
  5. Viele Fehler können per Software-Update over-the-air (OTA) behoben werden.
  6. Am Anfang macht man sich oft unnötige Gedanken über dieses oder jenes Problem, das mann dann oft per Reset (= Neustart) selbst beheben kann.
  7. Falls irgendetwas Unvorhergesehenes passiert, kann Tesla dir auch einen Techniker (aka Ranger) schicken, der dies vor deiner Haustür bzw. in deiner Garage behebt.
  8. Im worst case musst du einen Tag opfern und die 100 km zum Service Center fahren. Das wird jedoch vermutlich nur alle paar Jahre erforderlich sein.

Edit:
9. Ggf. nachträglicher Einbau eines HomeLink-Senders. (Kann auch ein Ranger machen)

Zu Punkt 1 bei nem SR aus China wahrscheinlich nicht nötig :wink:

1 „Gefällt mir“

Doch schon: Bei meinem SR+ Mic wurde nach wenigen Wochen eine beschlagene Heckleuchte rechts ausgetauscht, an der linken die Ausrichtung unter der Ladeklappe korrigiert und ein Mudflap besser befestigt. Das hätte sicher auch ein Ranger machen können. Ich hatte aber nur 30 km zum SC.

Nur weil das bei einigen so ist, muss man das nicht als Standard verkaufen……es gibt viel mehr Fahrzeuge ohne Auslieferungsmängel als mit…nur die melden sich naturgemäß nicht….

Ich würde nie meine Erfahrung zum Standard erheben. Aber Auslieferungsmängel gibt es auch bei MiCs. Falls sie auftreten, dann tritt Punkt 1 in Kraft, falls nicht, dann natürlich nicht. Das hängt ja immer auch davon ab, wie pingelig der Besitzer ist.

Um wieder zum Thema zurück zu kommen und sinnfreie Diskusionen nicht zu befeuern, mein nächster SC ist ca. 320 km entfernt….ist das vernünftig? Ich würde es wieder machen!

Die 100 km sind nicht wirklich das Problem. Mir geht es schon auf den S…, wenn ich beim Händler um die Ecke 1h warten muss, bis der Bremsflüssigkeitswechsel durchgeführt wurde. Das ist ja überschaubar. Oder ich stelle das Fahrzeug hin und gehe wieder nach Haus, notfalls mit 2. Fahrzeug oder Werkstattersatzfahrzeug. Da möchte ich es mir gar nicht vorstellen, 100 km nach M oder S zu fahren und dort schlechtentsfalls 4-5 Stunden rumzulungern um eine Reparatur abzuwarten.

Home Office bei Tesla….

Versuch mal ein Kraftwerk per Home Office zu bedienen, ne ne ne, das möchtest du nicht :crazy_face:

Kommt halt immer auf die Gegebenheiten an. Ein Restaurant in der Nähe, Laptop oder tablet Einpacken oder auch ein Buch. Damit bekommt schnell die Zeit um, wenn man der Typ dafür ist. Ich saß bisher meistens bei der Werkstatt rum, da sie immer ein Stück weiter weg waren. Bin dann auch mal in die Stadt gefahren mit der Bahn und bin bummeln gegangen. Urlaub muss ich mir so oder so für solche Termine nehmen, dann gestalte ich sie mir zumindest unterhaltsam :grinning_face_with_smiling_eyes:

1 „Gefällt mir“

Ich hab jetzt den 2. SR. Weder mit dem ersten SR noch mit dem Neuen war ich im SeC (außer natürlich zur Abholung). Klopf auf Holz

1 „Gefällt mir“

Dafür hat Tesla das eingebaut!

Als ich mich für einen Tesla entschieden hatte, war das nächste SC 140 km entfernt, hat mich aber nicht von meinem Vorhaben abgehalten.
Mir war klar, dass es eine Frage der Zeit ist, bis ein näheres SC öffnet, was dann auch der Fall war (ca. 60 km) und sonst gibt es auch noch die Ranger.
Da ich grundsätzlich keine Werkstattbesuche einkalkuliere, sondern das Schicksal entscheiden lasse, wäre mir die Entfernung egal.