Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

maximal Geschwindigkeit ?

Ich habe mir mal Gedanken zur theoretischen Vmax gemacht , „simpel“

der Standard Reifen hat 245/45 auf 19" ~ Umfang somit nach meinem Laienrechnen ca.1,585m Umfang woraus sich bei Übersetzung von ca 9,73 bei 250km/h ca 14730 U/min ergibt
somit wären bei der angegebenen U/max von 16.000U/min ca .308Km/h zu erreichen , Schlupf etc. nicht eingerechnet , passt das ?

edit : irgendwo verpeilt … komme auf max 271 km/h bei 16.000

Da wird aber die Leistungskurse nicht mitspielen

Kann hinkommen. Aber macht diese Rechnung irgendeinen Sinn?
Danach hätten manche Verbrenner mit 200 PS im höchsten Gang eine theoretische vmax von 400km/h :slight_smile:

Da solltest Du statt Übersetzungen lieber den Luftwiderstand der eine Funktion der Geschwindigkeit ist mit der nötigen Leistung ihn zu Überwinden in eine Gleichung schreiben, die Leistung des MS einsetzen und nach der Geschwindigkeit auflösen. Ich denke dir anderen Einflüsse sind in erster Näherung zu vernachlässigen.

Hi, wie sieht es in diesem Zusammenhang mit dem Bschleunigen aus ?
Hatte irgendwo gelesen , dass man nicht 2-3 mal hintereinander die volle Beschleunigung aufbauen , gibt es hier bereits Aussagen zum P85D evtl.??

Laut Testbericht von Focus ist das so der Fall. Ein Tesla Ingenieur hat das bestätigt, angeblich merkt man das aber kaum.

Abhilfe kann nur der Einsatz von Ultracaps bringen, die jederzeit für einige Sekunden den vollen Fahrstrom, unabhängig von der Hauptbatterie, liefern kann. Natürlich kann auch die Belastung zwischen Batterie und Ultracaps aufgeteilt werden. Im Effekt wird die Batteriebelastung über einen längeren Zeitraum verteilt.

…und was sind Ultracaps ?

Doppelschichtkondensator

http://de.wikipedia.org/wiki/Superkondensator

Da die enrgiedichte aber sehr bescheiden sit, müßte man dann beim P85D wohl des Rest des Frunks opfern, um das nennenswert Puffer aufbauen zu können.

Da wird es aber interessanter sein an Zellen mit niedrigerem Innenwiderstand zu forschen, als das Auto mit Kondensatoren zu überladen nur um dieses - naja nennen wir es ruhig mal „Problem“ :laughing: - aus der Welt zu schaffen.
Denn wie Eberhard schon schrieb, es verteilt nur die Peaks.
Man kann nicht mehr als die maximal mögliche Leistungsentnahme aus der Batterie ausschöpfen. Für hohe Geschwindigkeiten und ähnliches Geknalle mit wohlmöglich jenseits der 200 km/h mit konstant hoher Leistungsentnahme helfen auch die Caps nichts.

Man brauchte garnicht mal so eine große Kapazität siehe KERS, aber so 30-50kg dürften es schon werden.

Hallo!
Im Eingangsposting steht: Reifenumfang 1,58 m
Kann das stimmen? Eher nicht.

Besten Gruß

Beim Tesla sollten es etwa 2,13m sein: http://www.reifensuchmaschine.de/reifen_rechner/reifenrechner.htm

Im Titel steht auch „maximal Geschwindigkeit?“

Die Antwort lautet „ja!“. Ja, Man kriegt mit dem Model S maximal „Geschwindigkeit“, und minimal gibt es „Halten“. Oder Rückwärtsfahrt, das ist dann Auslegungssache.

SCNR

Eher zutreffend.

und was ist mit den darauf basierenden Drehzahlrechnungen?