Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Marderschreck im X

NUN wie versprochen habe ich so einen Marderschreck in dem X vorne im Frunk , hinter dem Riesen Filter verbaut…

für den Marderschreck mit Ultraschall und dem Stromschlag bei 6 Plättchen aus Metall soll das ganze super funktionieren

Den Ein und Ausschalter habe ich neben der 12V Buchse gesetzt,

wenn ich Nachts nach Hause komme, schalte ich einfach den Marderschreck ein
wenn ich in der Früh wieder zur Arbeit fahre, schalte ich einfach den Schreck wieder aus

Ich darf nicht vergessen, wenn die Techniker den Tesla untersuchen denen zu sagen, dass hier ein Marderschreck verbaut ist

dafür drucke ich einen Kleber
den ich Vorne im Frunk Hinklebe, somit vergiss ich es nicht und wenn ich es mal vergessen sollte, dann sehen die Techniker…achtung da ist was gemacht worden

1 „Gefällt mir“

den Durchbruch zum Innenraum

der ist bei dem X genau hinter dem grossen Filter also im Frunk

genau dort wo das Rohr unter der Scheibe geht…
das Rohr muss man entfernen, das sehr leicht rauszunehmen ist…nur ein schraube vorhanden

dahinter ist ein Gummi das in den Innenraum gelangt…
durchstoßen habe ich den Gummi mit einem kleinen Schrauenzieher,…so klein, dass grad die Kabel eingedrückt habe

im Innenraum vom Tesla:
dort findet man den Durchbruch auf der Beifahrer seite
Neben dem Innenraum Filter

von da an habe ich die Kabel wieder bekommen…runherum neben der MCU runter…
Beifahrer sitz - Mittelkonsole zurück zu der Ablage vom Ellenbogen…

dann habe ich das Loch gebohrt…mit einem 20er LOCH
bei dem ich dann den Stecker für den Schreck mit Klemmen eingeführt habe

und so kann ich den Schreck EIN-AUS schalten, ohne je den Frunk zu Öffnen

Ich habe dies mit einem Elektriker von einem Autohaus machen lassen…

Ich habe geholfen

jeder der dies Selber machen kann, sich Traut, kann sich einiges ersparen…

Was braucht man dafür

das Auto muss vorne in die Höhe
dh die untere Verbrenner Motor Schutzplatte sollte runter
damit man die Metallplätchen anbringen kann

den ganzen Frunk ausbauen mit dem grossen Filter…

dann im innen räum Beifach von Beifahrer ausbauen, und Seitlich die Verkleidung lösen das zum Armstütze geht

einen 1,5er Querschnitt ist das Mindeste also Kabel benutzen

und sehr sehr viel Gedult

Einbauzeit ca 2h
mit allem drum und dran
wenn man zu zweit ist logisch

Wieso nun den Ein und Ausschält Knopf…

weil die Art von Marderschreck einen Ultraschall generiert…
die Tiere hören so einen Ton, und deren ist es lästig in den Ohren
Manche erschrecken sogar…

Ich habe ihn die Tage getestet
manche Hunde bleiben von dem Auto weg

aber auch wenn ich zu einer Farm fahre mit dem Schreck eingeschaltet, drehen die Pferde durch

darum sollte das ganze Leicht ausgeschalten werden

nur bei gebrauch als Stand in der Nacht ist dies Sinnvoll

und wieso ich das ganze eingebaut habe
nun
bei uns sind die Tierchen einfach unterwegs
die Beisen sich überall durch
habe schon 2x einen Schaden
das Wasser lief unten einfach so raus…

zum Glück hat der Marder die Kabel in ruhe gelassen…

aber jetzt…Putzt es dem einen,…und hoffentlich habe ich meine ruh

:slight_smile:

Ist der eingebaute Marderschutz wirksam?

Wäre folgendes nicht weniger Aufwand gewesen?

Hab ich schon Probiert

Stromschläge, dein Ernst? :face_vomiting:

habe schon alles Probiert

bis auf die 230V matte unter dem Auto
das ich nicht richtig finde,
sind auch Lebewesen

das ist ein Hütebub…

ich selber habe die Schläge abbekommen…

das ist eher ein besserer Zwicken als ein Schlag…

und hier bei uns verbaut das jetzt fasst jeder,
weil sehr viele Tierchen unterwegs sind und sehr viel Schaden anrichten…

nun
entweder dem Jäger benachrichtigen…der Jagt und Tötet die Tierchen
oder eben Leben lassen durch einen Hütebub…

was ist dir lieber?