Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Maingau Energie erhöht ebenfalls die Preise zum 01.08.2021

Nach EnBW erhöht nun auch Maingau Energie aka einfachstromladen.de die Preise für AC und DC um jeweils 6ct im Normaltarif bzw. 2ct für Maingau-Energiekunden. Die neuen Preise sind wie folgt:

Normalpreis:
AC: 44 ct/kWh (alt 38ct/kWh)
DC: 54 ct/kWh (alt 48ct/kWh)

Maingau-Energiekunden-Preis:
AC: 30 ct/kWh (alt 28ct/kWh)
DC: 40 ct/kWh (alt 38ct/kWh)

Welche Anbieter bieten nun noch ohne Abo/Vertrag dauerhaft einen kWh-Preis von unter 0,40€ (AC) an? Spontan fällt mir nur EWE GO an.

LG

1 „Gefällt mir“

MVV eMotion: AC 39 ct/kWh DC 45 ct/kWh, Ionity 79 ct/ KWh

2 „Gefällt mir“

Wurde hier schon gepostet.

1 „Gefällt mir“

Stadtwerke München hat die Preise noch nicht erhöht. AC und DC 38 ct/kWh.

Heute hat Maingau (mein Stromanbieter) den kWh Preis auf rund 41 Cent erhöht (von 27 Cent). Habe natürlich sofort gekündigt.

Auf der Website können keinen neuen Strom oder Gasverträge abgeschlossen werden. Insolvenz?

„Aufgrund der aktuellen Entwicklung an den Energiemärkten bieten wir derzeit leider keine Gas- und Stromtarife an.“

Gut klingt das nicht, nein.

Also meine Autostrom-Karte geht aktuell noch :roll_eyes:

Erneute Preiserhöhung beim Maingau Ladestrom ab 01. Februar 2022:

aufgrund der in den letzten Monaten stark gestiegenen Börsenpreise für Strom, haben viele Betreiber von Ladesäulen die Ladepreise stark erhöht. Da wir als Provider selbst keinen Strom an fremde Ladesäulen liefern können, sind wir von diesen Preissteigerungen unmittelbar betroffen. Aus diesem Grund müssen wir im gleichen Zuge die Ladepreise unserer Kunden anpassen, um die Marktentwicklungen und das gestiegene Preisniveau für Ladestrom abzubilden.

Wir möchten Dir daher mitteilen, dass sich Dein MAINGAU Autostrom-Preis ändert.

Langsam wirds lächerlich :joy:

Da werden Fahrzeuge mit tausenden von Euros vom Staat subventioniert, während gleichzeitig die Fahrstrompreise immer weiter explodieren. Dem Häuslebauer mit Garage oder Carport mag das vielleicht nur auf Reisen stören. Der Laternenparker der auf öffentliche Ladesäulen angewiesen wäre, wird sich ein e-Auto nicht anschaffen solange die Verbrenner billiger im Betrieb und in der Anschaffung sind.

Als laternenparker muss ich wirklich sagen, dass meine freunde die interesse an tesla und elektromobilität hatten inzwischen aufgrund dieser preise kein interesse mehr haben. Spritkosten für einen diesel sind bei einem klein bis mittleren wagen grade günstiger als auswärts laden und die wartungs und reparaturkosten gleichen sich aus wenn man für 20k einen jungen gebrauchten kauft statt für 40k einen neuen tesla/id3/etc. 🥲👌

Gestern hab ich mir für heute vorgenommen paar anbieter wie maingau und die abomodelle durchzugehen aber fängt ja schon mal gut an. Die abos lohnen sich bei mir auch nicht weil ich dafür dann wiederum zu wenig fahre

1 „Gefällt mir“