Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Mahlgeräusche beim Beschleunigen bei (P) Dual Motor

Bei mir knackt es hinten und das soll Spiel an der Verzahnung zwischen Antriebswelle und Radlager sein. Laut SEC hat sich Rost gebildet was letzlich zum Spiel geführt hat… Das wird dann die erste Reperatur auf eigene Kasse.

Dies war der einzige Thread mit Verzahnung der gepasst hat. Da ich einen S85 Heckantrieb habe, passt es hier eigentlich nicht ganz rein. Es knackt auch und mahlt nicht.

@Ralf Wagner Bei welcher Kilometer Leistung? ( lt. Signatur 100.000km?)

Knacken habe ich jetzt hinten links auch manchmal. Bei Lastwechsel kurz vor oder nach dem Stillstand. Sollten wir vielleicht mal einen gesonderten Faden aufmachen

Aktuell sinds bei mir 114.000 km. Das Knacken war mir nicht aufgefallen. Vielleicht könnte man den Thread auslagern als „knacken an der Hinterachse“.

ich habe ein solches Knacken an der Vorderachse. Tesla will auf meine Kosten die Antriebswellen tauschen…

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Ich will bei mir mal nicht von „Mahlgeräuschen“ reden (2600km habe ich jetzt drauf), aber manchmal beim beschleunigen (kalt) bei hoher Last (Volllast, Berg hoch Vollgas o.Ä.) gibt es wie so eine Art „Vibrationsgeräusch“, vom Geräusch her wie die Vibrationsalarme älterer Handys wenn sie auf dem Tisch lagen (3210 o.Ä.), auch eine leichte Vibration kann man fühlen - einmal unterbrechen und erneut Beschleunigen und das Geräusch ist i.d.R. weg. Genauso wenn das System dann warm ist habe ich es ebenfalls nicht mehr reproduzieren können. Muss ich mir Gedanken machen?

Hallo Markus,

genau das von Dir beschriebene Geräusch/Gefühl habe ich auch bei meinem P90D FL (08/2016).
Es begann bei kalten Temperaturen und war dann sobald das Auto „warm“ war weg.
Jetzt bei 12Tkm war es aber bereits immer da bei über 200kW.

Im Moment ist mein Auto im SeC und es werden wohl die vorderen Antriebswellen getauscht.
Du findest dazu im Forum auch einige Einträge… such mal unter „vordere Antriebswellen“.

Nach Plan soll ich das Auto heute abholen können… und werde das sicherlich sofort testen :wink:

PS wenn Du das Fahrwerk auf „hoch“ oder „sehr hoch“ stellst dann ist das Geräusch/Vibrieren bei mir stärker gewesen.
Was mich rein technisch schon auf Kardangelenke etc hindenken lässt.

PPS auf dem Auftrag steht das als Garantieleistung.

Gedanken nicht, aber handeln musst Du irgendwann. Die vorderen Antriebswellen erzeugen dieses Geräusch. Da Du ja eh wegen den Fußmatten ins SeC musst, gleich bemängeln…

@Ralf Wagner, @segwayi2
Diese Knackgeräusche habe ich auch hinten beidseitig. Langsame Lastwechsel, beim Losfahren und teilweise beim langsamen Abbremsen bis zum Stillstand. Ist seit 2000km immer reproduzierbar, egal bei welcher Aussentemperatur. Nächsten Dienstag habe ich einen SeC Termin in HH. Meiner hat jetzt 81000km runter. Ist meine letzte Chance diese und andere Mängel über Garantie laufen zu lassen.

Ja diese Knack oder Klackgeräusche beim langsamen oder nennen wir es der letzte Touch vor dem Stillstand mit Druck aufs Bremspedal macht mich noch Kirre. Wir waren deshalb schon 5x im SeC Düsseldorf, jedesmal war es was anderes Beispiel:Bremsbackensplinte neu brachte nichts, Antriebswellen neu gefettet auch nicht, us.w. Und immer nach den Versuchen der Beseitigung war erstmal für gefühlte 100 Km Ruhe, aber dann war es wieder da. Meiner Meinung nach kommt es von der hinteren DU aber vielleicht weiß ja einer mehr von euch. Meine Frau traut sich gar nicht mehr bei Tesla anzurufen, und denen wieder zu sagen „Es Klackt immer noch“ So Langsam wird es Nervig. Wir stehen übrigens auch kurz vor den 80000 Km. :frowning:

Wieso machst du dir wegen den 80.000 Sorgen? Es ist ja wohl aktenkundlich bei Tesla, dass es bereits vorher aufgetreten ist. Beweislast nach 80.000km und vor Ablauf von 2 Jahren läge bei dir, aber wie gesagt das dürfte leicht sein.

Ok du hast ja Recht, aber man will ja den Stress aus dem Weg gehen, mit Beweislast und den ganzen Geschiss. Eigentlich behebe ich solche Sachen immer selber, da ich aus der Schrauberecke komme. Nur hat es mir meine Frau diesmal verboten mit den Argumenten: Garantie," das Auto war teuer genug" ich habe kein „E“ Zertifikat zum schrauben, und dann der Garantieverlust bei Eigenleistung wenn nicht Sachgerecht. Also mache ich die Faust in der Tasche und beuge mich.

Bei mir knackt es im Moment übrigens nicht mehr. Wenn es wiederkommen sollte werde ich es bei der nächsten Inspektion angeben.

…ich warte jetzt schon seit zwei Monaten auf die vorderen Antriebswellen…anscheinend sind sie trotz Prioritätsbestellung vom SeC noch immer nicht verfügbar… :frowning:

Ist bei einem von euch in den letzten Wochen schon ein Tausch der vorderen Antriebswellen durchgeführt worden?

80000-Service ist durch. Das Knacken ist weg, es soll Fett gefehlt haben. Neue Antriebswellen sind nicht geplant. Mal schauen, ob das Knacken wieder kommt.

War bei uns auch die Aussage.
Fett hat auch nicht geholfen, wir müssen wieder ein Termin machen[emoji51]

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Ich weiß jetzt was ihr meint! Der Loaner P90D hat das auch bei voll beschleunigen egal aus stand oder bei 40kmh gibt es ein mahlendes ratter Geräusch von der Vorderen Axe