Mängel bei Übergabe

Geht nur über den Leiter des SeC oder die Zentrale in München.
Allerdings habe ich auch da das Gefühl, dass sehr viel unter den Tisch fällt.

3 „Gefällt mir“

Meine persönliche Erfahrung:

  1. Dinge, die ausgetauscht werden können, bekommen Sie ganz gut hin. Mein Tipp: die alten Teile an unsichtbarer Stelle mit Edding markieren. Es gibt auch auf der Rechnung Teile, die gar nicht ausgetauscht wurden, obwohl es dort steht.

  2. Einpassungen und Spaltmaße werden beim ersten Mal etwas besser, aber können auch beim zweiten und dritten Mal schlechter werden. Da kommt es wohl darauf an, wer das macht. Bei mir war es keinem Fall zufrieden stellend. In der Rechnung findet sich dann der Kommentar „so gut wie möglich eingestellt.“

  3. Lack machen die gar nicht. Die Tesla-Hotline sagt dann, bitte an einen BodyShop wenden. Der Bodyshop möchte aber eine Bestätigung vom SeC. Wenn dieses dann sagt, es sei alles in der Norm, ist Schluss mit Mängelbeseitigung.

  4. Beschweren kann man sich quasi nirgendwo. Es erfolgt keine Reaktion, alles wird ausgesessen. Am Ende hilft nur die Mandatierung eines Rechtsanwaltes. So auch in meinem Fall geschehen, ich verlange die Wandlung.

7 „Gefällt mir“

Ich hole meinen LR nächste Woche in HH ab. Ich bin relativ zuversichtlich, da ich viele Dinge, die teilweise bemängelt werden, nicht allzu schlimm finde und ich persönlich damit leben könnte. Ein Ladeport allerdings, der 1 cm raussteht und mir dann als Standard verkauft wird geht für mich allerdings auch nicht. Ich werde es daher ganz einfach machen: Sollte sich rausstellen, dass das nicht behoben wird, bleibt der Wagen da und ich trete vom Vertrag zurück. Anders geht es anscheinend nicht und es wäre mir bei einem Neuwagen auch zu anstrengend. Ich bin nicht unbedingt auf den Wagen angewiesen, daher kann ich das so machen. Wäre schön, wenn Tesla sowas öfter erfahren würde. Bin gespannt und werde berichten.

7 „Gefällt mir“

Der Typ vor Ort wird dir sagen: oh ja, kein Problem melden sie das per app nach…

Dann per App nachmelden und Termin vereinbaren.

Vor Ort: Oh das ist innerhalb der Toleranz, schade 14 Tag vorbei aber viel Spaß trotzdem .

:wink:

4 „Gefällt mir“

Als Info.

Ich hoffe für jeden Betroffen, Ihr bekommt es ohne unnötigen Stress geregelt und habt dann hoffentlich einfach eine schöne Zeit und vergesst dieses „Kapitel“ möglichst schnell um nach vorne zu blicken.

Weite hoffe ich, ich sehe Euch nach meiner Auslieferung nächste Woche dann zumindest „hier“ nicht wieder. :hugs:

Ein Beitrag wurde in ein existierendes Thema verschoben: Off Topic-Beiträge aus diversen Threads

Ich war heute auch im SC Hamburg, zu der Zeit als Ove Kröger auch dort war. WIFI funktionierte, keine Wartezeit für M3-Abgabe, nett bedient worden, Fahrwerksvermessung in kurzer Zeit, nette Mitarbeiterin auch bei Rückgabe, Desinfektion vor Übergabe und mir wurde (unerwartet) auch noch eine Autowäsche angeboten. So geht Service.

1 „Gefällt mir“

Genau so werde ich das auch machen am 17.6. Finde es irre, wie sich die Käufer hier abspeisen lassen. Wenn wirklich jeder auf Mängelbeseitigung (notfalls mit Anwalt) pocht, wird Tesla ganz schnell in QA investieren.
Am Ende ist es eine betriebswirtschaftliche Abwägung. Es ist wohl billiger auf die wenigen „Querulanten“ einzugehen und den anderen Mangelware unterzujubeln.
ABM schaffen es ja auch in Hamburg Aufbereitungsstraßen für ihre ganzen Mexiko / USA / Chinaimporte hinzustellen, die nichts anderes tun, als offensichtliche Mängel zu richten bevor das Auto den Kunden sieht.

5 „Gefällt mir“

Die lassen auch bisweilen VU gegen sich ergehen. Dann kassieren sie kein Urteil, in dem die unangenehmen Entscheidungsgründe haarklein erläutert werden.

2 „Gefällt mir“

Ob und was an einem Kfz vor/während/nach einem Reparaturversuch in der Toleranz ist oder nicht entscheidet nicht Tesla, sondern im Zweifelsfall die Kfz-Innung oder die Justiz:

https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/reparatur-pflege-wartung/werkstatt-tipps/autowerkstatt-reparatur-teuer-mangelhaft/

1 „Gefällt mir“

So, nachdem mir per SMS nur Mitgeteilt wurde, dass ich mich nicht beschweren könne, habe ich in Hamburg Frau W. angerufen, die auch die Abwicklung unseres Auftrages inne hatte. Und schon bekam ich wenige Minuten später den Anruf des Leiters des SEC. Sehr kleinlaut bat er um Entschuldigung und versprach, die offenen Themen zeitnah zu lösen. Mal sehen, ob das dann auch funktioniert.

1 „Gefällt mir“

Vielleicht war der Ranger da? Der kann ja aufs Auto zugreifen, auch ohne Dein zutun ?!

Kann er nicht. Kommt nicht ran ans Auto. Und wenn er es versuchen würde, wäre es auf der Videoüberwachung vom Haus zu sehen.

2 „Gefällt mir“

Wir hatten die Übergabe in Wien, weil ja aus Österreich, und haben GsD kaum Mängel gehabt. Das größte Manko waren die falschen Reifen samt falscher Felgen, aber sonst nix Grobes, paar Spaltmaße und der Kofferraumdeckel wurde neu eingerichtet. Aber ganz verstehe ich es auch nicht…mein Mann meint, dass man bei US-Autos damit rechnen muss, die nehmen es nicht so genau, ist bei seinem Ford Mustang auch nicht alles perfekt gewesen :wink:

1 „Gefällt mir“

Ruf doch einfach im SeC an. Die können Dir bestimmt die Lösung auf die Frage geben.

Bitte berichte dann. Mein TIPP: Es wird zu Deiner Zufriedenheit geregelt.

Tesla ist einfach ein Saftladen… Morgen um 10:00 Uhr hatte ich den ersten Termin zur Mängelbehebung, primär zwecks Freigabe Body Shop für die Lackmängel, da für die restlichen Probleme noch Teile fehlen.

Der Termin wurde dann heute Vormittag seitens Tesla Mannheim mangels Kapaziäten gecancelt. Da ich morgen Nachmittag auch schon einen Termin im Body Shop zwecks Erstellung KVA hatte, wurde mir zugesichert, dass ich die Freigabe auch ohne vorigen Termin im SeC erhalte, sodass ich den morgigen Termin im Body Shop wahrnehmen kann.

Die Freigabe kam nicht, ich habe über den Tag 4x versucht den Serviceberater Herr Davis zu erreichen, er war jedes Mal verhindert, meine Bitte um Freigabe für den Body Shop wurde jedes Mal angeblich weitergeleitet.

Bis heute 16:15 Uhr habe ich nichts gehört. Erneuter Anruf in Mannheim: Herr Davis war bereits im Feierabend und eine Freigabe für den Body Shop kann ohne vorigen Besuch im SeC nicht erfolgen, das sei technisch nicht möglich.

Dann wurde ich laut… Jetzt muss ich doch morgen früh um 09:30 Uhr ins SeC Mannheim (plötzlich waren wohl Kapazitäten frei…). Dort sollen dann die Lackmängel aufgenommen, ein Teil der Spaltmaße gerichtet und die Radhausschalen befestigt werden.

Die restlichen Mängel sollen dann Ende Juni / Anfang Juli behoben werden, wenn alle bestellten Teile vor Ort sind. Aktuell hängt es wohl an der Lieferbarkeit des Carbonspoilers.

Absolutes Chaos. Ich bin gespannt, wie morgen der Termin abläuft. Mir wurde schon angekündigt, dass die Spaltmaße der Frontstoßstange nicht wirklich zu richten seien. :frowning:

5 „Gefällt mir“

Kommt mir bekannt vor. Auch mir wurde im Mannheim zugesagt der Bodyshop wüsste Bescheid und es gibt eine Freigabe.
Bodyshop angerufen, die wussten von nix und stellen jetzt einen Antrag.
Kundenservice geht anders

1 „Gefällt mir“

Ich denke es kommt von den vielen Auslieferungen zum Quartalsende, da braucht das SeC zusätzliche Kapazitäten, für Fehlerkorrekturen der Abholungen.

Aber alles andere als professionell und extrem ärgerlich.

3 „Gefällt mir“

Dann muss die Qualitätskontrolle im Werk besser werden, bzw. sie müsste überhaupt erst eingerichtet werden. Das würde die SeC entlasten und so ganz nebenbei auch den Ruf von Tesla verbessern.
Trotzdem gibt es natürlich auch viele Mängel, die einfach durch den Transport verursacht werden. Die müssen aber meiner Meinung nach im SeC vor der Fahrzeugübergabe behoben werden und nicht erst danach…

4 „Gefällt mir“