Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

M3P Luftverlust: Felgen- oder Reifenproblem

Mein M3P mit den 20 Zoll Felgen verliert pro Tag an einem Reifen ca 0,1 bar Druck, so dass mich „Falcon“ alle 2 Tage vor zu niedrigem Druck warnt und nachgepumpt werden muss. Ich war beim Reifenhändler und er konnte im Wasserbad nichts feststellen. Kennt sich jemand aus: Kann hier evtl. eine Haarriss in der Felge vorliegen und/oder würde es dort dann nicht blubbern?

Das würde blubber. Hatte ich mal bei einer BMW 18" Felge nachdem neue Runflat draufgezogen wurden - hatte einen Riss in der Schweissnaht.

Was könnte denn das Problem sein? Vielleicht ein defekter Reifen, der nur in bestimmten Situationen Luft verliert? Das Ventil war ja im Wasserbad auch dicht…

Hatte ich ähnlich an meinem damaligen BMW. Ursache war ein sehr kleiner leicht zu übersehener Riss in der Alufelge. Ist dann erst bei gewaschener Felge sichtbar gewesen.

Danke Tobintax - bedeutet dann für mich wohl schnellstmöglich einen Termin im ServiceCenter

Moin,

ich habe jetzt auch in einer Woche 0,1 Bar Luft verloren. Werde das einmal beobachten. Habe jetzt alle auf 3,1 mal sehen was die Tage bringen!

Woher habt ihr die Info? Vom Auto? Das nervt mich auch seit Samstag. Aber ständig ist die Bar Zahl pro Reifen anders, immer im 0,1 Bereich. Mal geht sie hoch dann wieder runter. Mal meldet das Auto zu wenig Luft mal ist es wieder weg. Die Räder permanent auf dem gleichen Druck zu halten ist überhaupt nicht möglich und kann sicher auch nicht so genau gemessen werden. Das macht einen verrückt.

Schwankungen können einfach an der Temperatur liegen.

Der Luftdruck schwankt wegen der Temperatur:

Ein kalter Reifen bei 0 Grad Außentemperatur wärmt sich in den ersten 30 Minuten fahren soweit auf, dass der Druck z.B. von 2,9 Bar auf 3,2 Bar ansteigt.
Sprich: Wenn ein kalter Reifen bei 15 Grad Außentemperatur exakt auf 3,2 eingestellt wird, ist er (wenn es kühler wird) am nächsten Morgen ersteinmal bei 3,0.
Geht natürlich auch andersrum:
Wenn es nach einigen Wochen mit sehr kalten Temperaturen wieder warm wird (15 bis 20 Grad) hat man sehr bald 3,4 Bar. …also wieder etwas Luft rauslassen.

0,2 Bar hin oder her macht mir nichts aus… nur über Tage und Wochen fahre ich nicht mit 3,0 oder 3,4 - dann passe ich den Druck wieder an.

Wer es mal testen möchte:
Mit kalten Reifen direkt nach dem losfahren durch Kurven räubern: der Druck in den beiden Vorderreifen steigt zuerst (die Reifen arbeiten mehr). Oder (mit dem Hecktriebler) ein paar Mal stark beschleunigen - die Hinterreifen reagieren zuerst.
Helfen also nur Heizdecken wie bei der Formel 1 :laughing:

Hmm, da müsste Tesla mal die Software anpassen und z.b. erst ab 0,5 Bar Druckverlust eine Meldung senden. Würde mal im SeC Fragen ob das normal ist das er schon bei solch einem kleinen Druckverlust „Melden“ soll oder eher ein Bug ist und zu sensibel eingestellt ist. 0,1 Bar sind zu wenig um eine Meldung zu bringen und nervig, kann man auch als Hersteller durchaus verstehen.

mfg

Ich schreibe hier nur von meinen MS Erfahrungen, nicht M3.
Dort gibt es keine Meldung bei 0,1 oder 0,3 Bar „Druckverlust“
Wenn ich mich richtig erinnere gibt es bei <= 2,5Bar eine Meldung. Die Anzeige mit 0,1Bar Genauigkeit (Sensoren haben natürlich nochmals eine höhere Genauigkeit) macht schon Sinn und ist wie weiter oben beschrieben schön zu beobachten.

Auf wieviel bar wurden eure 20" aufgepumpt? Bei mir stehen sie so zwischen 2,7 und 2,8 bar.

Bei mir ist es leider anders: tatsächlich 0,1 bar Druckverlust pro Tag an nur einem Rad, d.h. jeden 3. Tag meckert der Bordcomputer und ich muss aufpumpen. Habe nunmehr bei einem weiteren Reifenhändler den Reifen überprüfen lassen - leider wieder ohne Ergebniss. Der Reifen wurde jedoch bis dato noch nicht von der Felge runtergezogen - hier warte ich auf den Termin bei Tesla. Vom SeC leider auf meine dringliche E-Mail vom Sonntag und meine heutige telefonische Mitteilung an den englischsprachigen Operator der Servicehotline keine Reaktion. Schade, dass ein Reifenproblem nicht mit gewisser Priorität behandelt wird…mal abwarten…

Bei wirklich kaltem Reifen, auf 3,1 Bar erhöhen. Mit digitalem Luftdruckprüfer nachmessen.
Viel Luft rollt gut und senkt den Energieverbrauch.

Danke Roy. Kann ich also ohne Bedenken den Reifendruck der 20" Mechelin Pilot Sport 4S bei meinem M3 auf 3.1bar erhöhen? Die 2.7-2.8 bar erschienen mir auch etwas zu niedrig im Vergleich zum Model S mit 19" bzw. 21". Da lag der Druck meistens bei 3.1-3.2 bar.

Probiere ich heute gleich mal aus. Was ist ein digitaler Luftdruckprüfer?

Na so ein Messgerät/Druckprüfer mit Digitalanzeige, nicht analog mit Zeiger.

https://www.ebay.de/itm/Digital-Reifendruckmesser-Mit-LCD-Luftdruckprufer-Reifendruckprufer-Messgerat/232994972156?hash=item363f9521fc:g:m00AAOSwBZBb4P6D:rk:29:pf:0

https://www.ebay.de/itm/Digital-Reifendruckmesser-LCD-Fur-Auto-LKW-Fahrrad-Luftdruckprufer-Messgerat/143013195060?hash=item214c402d34:g:6eIAAOSwzqtb7CAh:rk:42:pf:0

https://www.ebay.de/itm/Digital-Reifendruckmesser-Luftdruckprufer-Reifendruckprufer-Messgerat-Black-DE/183344900211?hash=item2ab0352873:g:QgwAAOSwJrpZcXEL:rk:47:pf:0

https://www.ebay.de/itm/Reifendruckprufer-Digital-Luftdruckprufer-180410/110545353216?hash=item19bd043a00:g:kFcAAMXQHPFRigy-:rk:50:pf:0

So als Beispiel … den letzten habe ich selbst und der funktioniert seit Jahren zuverlässig. Ich bin früher selbst Motorradrennen gefahren und war später als Instrucktor für Rennstreckenneulinge tätig.
Der richtige Luftdruck macht sehr viel aus.

Ich schreibe hier nur von meinen MS Erfahrungen, nicht M3.
Dort gibt es keine Meldung bei 0,1 oder 0,3 Bar „Druckverlust“
Wenn ich mich richtig erinnere gibt es bei <= 2,5Bar eine Meldung. Die Anzeige mit 0,1Bar Genauigkeit (Sensoren haben natürlich nochmals eine höhere Genauigkeit) macht schon Sinn und ist wie weiter oben beschrieben schön zu beobachten.
[/quote]
Mein Model 3 meldet Druckverlust ab 0,1 Abfall. Also ab 2,8 anstatt 2,9

Also bei mir verliert der Reifen vorne links viel Druck.
In 6 Stunden rund 0,5 bar!

Werde morgen mal zu einen Reifenhändler fahren, denn nach dem lackieren der Felgen, kann ich es kaum bei Tesla melden.

Muss es digital sein?

amazon.de/Flaig-Luftdruckpr … uckpruefer

Ich habe aber auch den ersten aus den links und die zeigen beide gleich an.

Hi,

an der Innenseite der Fahrertür steht bei meinem M3P mit den 20 Zoll Reifen 42 PSI - was etwa 2,9 Bar entspricht.
Auf den Michelin Reifen steht ein Maximaldruck von 52 PSI - was etwa 3,4 Bar entspricht. Da das M3P den vorderen rechter Reifen ebenfalls bei kalten Temperaturen miti 2,7 Bar meckert, habe ich gestern Nachmittag von den 2,9 auf 3,1 erhöht. Ich denke 3,1 oder 3,2 sind ok bei kalten Reifen (steht auch auf den Reifen drauf, dass die 52PSI bei kalten Reifen zu messen sind…)

Gruß, Jürgen