M3 verriegelt sofort beim Ladekabel aus Frunk holen

Hallo, ich habe folgende nervige Situation, wenn ich laden möchte.

  • öffne Frunk durch tippen am Display
  • steige mit Handy aus, Fahrertür zugeschlagen
  • ich hole das Ladekabel aus dem Frunk, schließe ihn
  • dabei verriegelt dann das Auto, weil er mich bzw. das IPhone wohl nicht mehr erkennt.

Problem: ich muss das Auto erneut entriegeln, um den Ladeport zu öffnen, oder extra die Tesla App bedienen.
Ich finde das Verhalten merkwürdig. Beim normalen Weggehen in der Tiefgarage dauert es bis zu 20m Fußweg bzw. 30 sek etwa bis er verriegelt.

Habt ihr das auch so wahrgenommen?

Ja.
Workaround: schliess die Türe nicht ganz ehe du nicht eingestöpselt hast.

2 „Gefällt mir“

Ok, macht Sinn :grinning:
Leider schon wieder so ein kleiner bug der am Gesamtbild nagt. Dabei soll doch alles so durchdacht sein. Hat anscheinend noch kein Entwickler bemerkt oder gestört.

Wo ist das Problem? Macht man die Tür zu und geht weg verriegelt er halt.

5 „Gefällt mir“

Dann tu das Kabel in den Kofferraum, dann hast du das Problem nicht! :joy:

4 „Gefällt mir“

Wenn ich weggehen würde, wäre es ok.
Ich stehe aber noch vor dem Frunk oder bin direkt neben dem Auto und er verriegelt, nachdem ich den Frunk geschlossen habe. Da vergehen keine 5 sek.
Leider überhaupt nicht optimal. Das schmutzige Kabel möchte ich auch nicht in den Kofferraum legen, wenn doch der Tesla das Feature Frunk hat.

Könntest auch den Frunk erst verriegeln wenn du weggehst. Oder dir nen Keyfob holen. Bluetooth ist eben nicht fehlerfrei.

Was für ein Smartphone benutzt du?

Hast du es als Schlüssel eingerichtet?

iPhone 13 pro Max, ist als Schlüssel eingerichtet.

Folgende Lösungen:

  • Fahrertür beim Verlassen des Fzg anlehnen und erst beim Weggehen zumachen
  • Frunk erst beim Weggehen komplett schließen
  • Kofferraum für Ladekabel benutzen, erst beim Weggehen schließen
  • keyfob kaufen / benutzen

Ich denke irgendeine Variante wird’s bei mir und immer werd ich denken wtf.

2 „Gefällt mir“

Ich hatte das auch schon. Am Supercharger lasse ich während des Anstecken möglichst die Fahrertür offen- besonders wenn ich alleine unterwegs bin und das Phone noch im Auto liegt …

Standardfrage:

wo steckt dein Handy ? …vermute Arschsack, oder?

Einfach das Handy in der rechten Hand hoch halten. Dann bleibt alles offen.
Wenn das nicht klappt, mit der linken Hand einfach gleichzeitig eine reife Ananas dazu halten.

Ich kenne das Problem auch. Völlig egal in welche Tasche ich mein Handy stecke. In der TG muss ich erst mal durch zwei Türen durch, bevor das Auto verriegelt. Draußen passiert es mir oft, dass er sehr schnell zu macht (obwohl das Kind noch drin sitzt und ich nur einmal ums Auto laufe).
Aber seit ich immer die Ananas dabei habe passiert es deutlich seltener.

Bild

5 „Gefällt mir“

Kann ich so nicht bestätigen.

Macht einfach riesen Unterschied, ob Körper dazwischen ist….oder nicht.

Im obigen Fall von @kerton vermute ich dieses :thinking:

Durch öffnen des Frunks und Handy in Gesäßtasche, wendet man das Handy vom Auto ab, der Körper ist dazwischen, BT Verbindung reißt schneller ab.

Handy in linker vorderer Tasche, Signal bleibt erhalten….da zum Auto gerichtet und beim Gang am Auto vorbei bis zum Ladeport ebenso.

Einfach mal ausprobieren….Versuch macht kluch

Das Handy war dabei in der linken vorderen Hosentasche oder in einer vorderen Jackentasche.

Wenn so schnell die Bluetooth Verbindung abreißt sobald ich vor dem Auto stehe, dann ist das leider ein fail und schlecht umgesetzt. Wenn ich das Auto in der Tiefgarage verlasse, dauert es wie gesagt reproduzierbare 20m bis die Spiegel einklappen.

Genau das fällt mir auch seit dem ersten Tag auf.
Du bist am Auto, schließt sofort zu wenn man keine Tür oder Klappe offen lässt aber in der Tiefgarage oder auch beim Parken auf der Straße läuft man locker 15m bis das Auto verschließt. :joy:
Das ist doch Absicht, das hat sich jemand sehr Schadenfrohes bei Tesla überlegt.:stuck_out_tongue_winking_eye:

1 „Gefällt mir“

Ja. Wie bereits geschrieben. Alles probiert. Und genau wie die anderen Kollegen es hier beschreiben.

Deine Theorie. Unsere praktische Erfahrung. :wink:

Das hindert leider das Auto nicht am Abschließen.

Habe das Problem auch. Das einzige, was hilft, ist die Fahrertür angelehnt zu lassen oder - wenn das Auto verriegelt - die Hecktür kurz auf zu machen, damit es entriegelt und der Druck auf die Ladeklappe zum Öffnen derselben funktioniert.

Habe mir jetzt ein Ladekabel mit Charge Port Opener gekauft, weil ich keinen Bock mehr habe, soll oft in der App rumfummeln zu müssen. (Das öffnet bei Druck auf die Taste auch den Chargeport anderer im Umkreis geparkter Teslas. Frage mich, was deren Besitzer denken, wenn sie in dem Moment in die App schauen.)

Das ich vergessen habe meinen anzustecken :joy:

Was passiert in so einer Situation, wenn man das Handy im Auto (in der Lade schale) liegen lässt, bleibt das Auto dann entriegelt?

Also dann meine praktische Erfahrung :wink:

Ich hab es eben in der Garage mit meinem Q3er mit V11 extra so ausprobiert als ich die WB angeschlossen habe.

Ich wollte das V11 Update ausschließen, da mir das (so wie beschrieben) letztes Jahr an den Aldisäulen nicht aufgefallen ist…also dieses Problem so nicht bewusst hatte.

Sitze im Auto öffne Ladeport und Frunk,
steige aus, schließe die Tür,
gehe zum Frunk und entnehme das Kabel,
schließe den Frunk und gehe zum Ladeport und stöpsel ein.

Handy in meiner linken Hosentasche :man_shrugging: